Warenkorb

Das Haus am Rand der Klippen

Roman

Ich bin in deinem Haus. Ich bin in deinem Kopf. Und ich kenne dein Geheimnis.

Das Haus am Rand der Klippen war Elles größter Traum. Doch kaum eingezogen, liegt ihre Welt in Trümmern: Ihre Ehe zerbricht, sie ist bankrott, und ihr Verlag drängt auf ihr neues Buch, während sie mit Schreibblockaden und Schlaflosigkeit kämpft. Der Abgabetermin rückt näher, ihre Existenz hängt davon ab, und vielleicht liegt es an den angespannten Nerven, dass sie sich ständig beobachtet fühlt. Doch als Elle von einer Reise zurückkehrt, spürt sie schon beim Betreten ihres Hauses, dass etwas anders ist. Jemand war hier. Und hat ihr schlimmstes Geheimnis entdeckt.
Portrait
Lucy Clarke studierte Englische Literatur an der Universität von Cardiff, bevor sie sich ganz ihrer Karriere als Schriftstellerin widmete. Ihre Romane erobern auf der ganzen Welt die Bestsellerlisten. Sie ist passionierte Tagebuchschreiberin und mit einem professionellen Windsurfer verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat und die Liebe zum Meer teilt. Den Sommer verbringen sie an der Südküste Englands, den Winter in fernen, exotischen Ländern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 04.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06121-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/4 cm
Gewicht 496 g
Originaltitel You let me in
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Claudia Franz
Verkaufsrang 15939
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Schaurig gut!

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Schriftstellerin Elle Fielding hat sich ihren Lebenstraum erfüllt, ein Haus in Cornwall. Lediglich eine umfassende Renovierung war notwendig. Jetzt ist das Haus endlich fertig und ihr Leben gerät aus den Fugen. Das ist Geld weg, die Ehe gescheitert und eine Schreibblockade lässt Elle um ihre Existenz bangen. Um Abstand zu gewinnen verreist sie für einige Zeit, vermietet das Haus per Airbnb. Direkt nach ihrer Heimkehr häufen sich mysteriöse Vorkommnisse… Der Autorin ist es gelungen, in ihrem Roman eine gruselige Grundstimmung zu erzeugen und infolgedessen eine unheimliche Atmosphäre aufzubauen. Das bringt uns Leser dazu, beim Heimkommen den Schlüssel in der Haustür mindestens zweimal umzudrehen und zu kontrollieren, ob wirklich alle Fenster und Türen verschlossen sind. Man traut sich nicht in den Keller, braucht definitiv keinen Gruselfilm als Betthupferl!

Unheimlich und teilweise sehr gruselig

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ich habe diesen Spannungs-Roman im Urlaub gelesen und befand mich ebenfalls in einem abgelegenen Haus nahe dem Meer. Auch ich war allein, der Sturm tobte, es waren seltsame Geräusche zu hören und dann dazu noch dieses Buch - mehr Spannung ging für mich nicht! Dazu noch ein Ende mit Pauken und Trompeten! Wer gerne à la „Gaslicht“ liest sollte hier unbedingt zugreifen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
4
0
0
0

Eher ruhiger, aber dennoch spannend erzählt
von schafswolke aus Kiel am 13.08.2019

Die Autorin Elle hat sich mit dem Haus am Rand der Klippen ihren großen Traum erfüllt Doch das Haus scheint ihr kein Glück zubringen, ihre Ehe zerbricht und sie kommt in einen finanziellen Engpass. Dazu rückt der Abgabetermin für ihren neuesten Roman immer näher, doch sie kann einfach nicht schreiben. Elle wird immer nervöser, a... Die Autorin Elle hat sich mit dem Haus am Rand der Klippen ihren großen Traum erfüllt Doch das Haus scheint ihr kein Glück zubringen, ihre Ehe zerbricht und sie kommt in einen finanziellen Engpass. Dazu rückt der Abgabetermin für ihren neuesten Roman immer näher, doch sie kann einfach nicht schreiben. Elle wird immer nervöser, als sie dann von einer Reise wieder nach Hause kommt, hat sie das Gefühl, dass irgendetwas anders ist. Das Buch bietet eine unterschwellige Spannung. Man weiß nie so genau, ob Elle einfach nur extrem überspannt ist oder wirklich etwas an ihren Gefühlen dran ist. Ich mag solche Bücher, bei denen man immer eigene Theorien entwickelt, um sie dann wieder über den Haufen zu werfen oder sich bestätigt fühlt. Ich würde das Buch nicht direkt als Thriller einstufen, sondern eher als Spannungsroman. Die Geschichte kommt ohne Gewalt und Blutvergießen aus. dabei aber mit einem kritischen Bick auf die sozialen Medien. Ich habe das Buch eher ungern zur Seite gelegt, auch wenn einiges vorhersehbar war, so war es stets spannend und mysteriös. Ich vergebe für den Roman 4 Sterne und werde wohl noch ein weiteres Buch der Autorin lesen.

Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus wien am 07.08.2019

Toller Roman, wollte ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Spannung bis zur letzten Seite, bis kurz vor Schluss hat man mehrere Figuren im Visier der Täter/Täterin zu sein. Habe alle Lucy Clarke Romane gelesen und war immer begeistert, der hier ist aber mein Favorit! Ich warte mit Spannung auf den Nächsten!

Unterhaltsam, aber nicht ganz begeistert
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 31.07.2019

Klappentext Das Haus am Rand der Klippen war Elles größter Traum. Doch kaum eingezogen, liegt ihre Welt in Trümmern: Ihre Ehe zerbricht, sie ist bankrott, und ihr Verlag drängt auf ihr neues Buch, während sie mit Schreibblockaden und Schlaflosigkeit kämpft. Der Abgabetermin rückt näher, ihre Existenz hängt davon ab, und viel... Klappentext Das Haus am Rand der Klippen war Elles größter Traum. Doch kaum eingezogen, liegt ihre Welt in Trümmern: Ihre Ehe zerbricht, sie ist bankrott, und ihr Verlag drängt auf ihr neues Buch, während sie mit Schreibblockaden und Schlaflosigkeit kämpft. Der Abgabetermin rückt näher, ihre Existenz hängt davon ab, und vielleicht liegt es an den angespannten Nerven, dass sie sich ständig beobachtet fühlt. Doch als Elle von einer Reise zurückkehrt, spürt sie schon beim Betreten ihres Hauses, dass etwas anders ist. Jemand war hier. Und hat ihr schlimmstes Geheimnis entdeckt. Zur Autorin Lucy Clarke studierte Englische Literatur an der Universität von Cardiff, bevor sie sich ganz ihrer Karriere als Schriftstellerin widmete. Ihre Romane erobern auf der ganzen Welt die Bestsellerlisten. Sie ist passionierte Tagebuchschreiberin und mit einem professionellen Windsurfer verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat und die Liebe zum Meer teilt. Den Sommer verbringen sie an der Südküste Englands, den Winter in fernen, exotischen Ländern. Meine Meinung Ich lese die Bücher von Lucy Clarke immer recht zeitnah nach Erscheinen, da mir diese immer sehr gut gefallen. Daher war nun dieses Buch an der Reihe. Der Einstieg in die Geschichte ist mir direkt sehr gut gelungen, es fing direkt sehr spannend an. Man lernt hier die Schriftstellerin Elle kennen, die einen sehr großen Erfolg mit ihrem Debütroman hat und jetzt im zeitlichen Druck steht, da ihre Lektorin auf die Fertigstellung ihres zweiten Romans wartet. Elle hat aber neben einer Schreibblockade auch mit der Trennung von ihrem Mann zu kämpfen, außerdem geschehen in ihrem umgebauten Traumhaus, dem Haus am Rand der Klippen merkwürdige Dinge. Diesen Roman würde ich schon mehr als Spannungsroman bezeichnen, da er von Anfang bis Ende sehr mysteriös und spannend war. Meine Kritik an dieser Geschichte ist allerdings, dass im ersten Drittel alles ständig wiederholt wurde, was es dadurch sehr langatmig gemacht hat. Auch habe ich die Hauptprotagonistin als eher nervig empfunden. Alles in allem konnte mch das Buch aber aufgrund der spannenden Elemente gut unterhalten und ich vergebe 4 Sterne. 4 von 5 Sternen