Meine Filiale

Sonntag!

Alles über den Tag, der aus der Reihe tanzt

Constanze Kleis

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen
  • Sonntag!

    Piper

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Sonntag!

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    14,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Erinnern Sie sich an Kirchgang und Braten, an Sonntagsspaziergänge und Tage im Bett, an den Presseclub und an autofreie Sonntage? Seit 100 Jahren ist der Sonntag gesetzlicher Ruhetag. Zu seinem Jubiläum macht Constanze Kleis ihm eine längst fällige Liebeserklärung. Schwungvoll erzählt sie von seinen christlichen Wurzeln, vom Sonntagsblues und vom kollektiven Tatortgucken.

Ob Müßiggang oder Freizeitstress, brunchen oder Formel 1 – am Sonntag geht alles. Und ohne ihn geht nichts: Wir brauchen den Sonntag als Auszeit für die Seele, brauchen Zeit für uns, für Freunde und Familie. Auch wer sonntags zuweilen verärgert vor verschlossenen Ladentüren stand, wird nach der Lektüre dieses Buches wissen, worin das wahre Sonntagsglück besteht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05946-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,5/12,1/2,7 cm
Gewicht 307 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 172228

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Vorwort – Einer wie keiner

    1 Ein Geschenk des Himmels

    2 Der Medienstar

    3 Die große Pause

    4 Das Who’s who der Sonntage

    5 Der Sonntag – ein Mannschaftssport

    6 Sonntagsstaat

    7 Alles muss raus!

    8 Die dunkle Seite der Macht

    9 Die unendlichen Weiten des kulinarischen Raums

    10 Die Anrainer

    11 Gar kein Sonntag ist auch kein Leben

    12 Elefanten und Regenwürmer

    Es werden bessere Zeiten kommen – ein Nachwort

    Dank!

    Quellen