Warenkorb

Seht, was ich getan habe

Roman

In ihrem Debüt-Roman „Seht, was ich getan habe“ verarbeitet die australische Autorin Sarah Schmidt einen der bekanntesten Mordfälle der amerikanischen Kriminalgeschichte: die Ermordung von Andrew und Abby Borden. Fakt und Fiktion mischen sich zum dramatischen Psychogramm einer Familie – „drastisch, wuchtig und sehr prägnant. Hervorragend.“ Münchner Merkur  

Am Morgen des 4. August 1892 entdeckt Lizzie Borden ihren Vater blutüberströmt auf dem Sofa, und auch ihre Stiefmutter wird tot aufgefunden – ebenfalls hingerichtet mit einer Axt. Sind die Geschichten wahr, die man sich in Fall River, Massachusetts, über die angesehene Familie Borden erzählt, über einen jähzornigen Vater, eine boshafte Stiefmutter und zwei vereinsamte Schwestern? Schnell erklärt die Polizei Lizzie zur Hauptverdächtigen, doch ihre Erinnerung ist lückenhaft. Ist tatsächlich sie verantwortlich für diesen Albtraum?  

»Packend, verstörend, grandios. Sarah Schmidt präsentiert ein Familiendrama, das mindestens so spannend ist wie der Kriminalfall selbst.« WDR 2
Portrait
Nach ihrem Master of Arts im Fach Kreatives Schreiben begann Sarah Schmidt, als Bibliothekarin zu arbeiten. Dabei stieß sie 2005 auf die Geschichte von Lizzie Borden, die sie seither nicht wieder losließ. Ihre leidenschaftliche Suche nach den Hintergründen der Mordfälle brachte sie sogar dazu, mehrere Nächte im Haus der Bordens, das heute ein Bed & Breakfast ist, zu verbringen. »Seht, was ich getan habe« ist ihr Romandebüt, das international hoch angesehen wurde. Sarah Schmidt lebt mit ihrer Familie in Melbourne.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 04.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-23527-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,7 cm
Gewicht 271 g
Originaltitel See What I Have Done
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Pociao
Verkaufsrang 55524
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

"Vater ist tot!"

Stephan Kliem, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Spannender Roman über eine wahre Begebenheit die nie aufgeklärt wurde! Interessante Verfilmung mit Chloe Sevigny und Kristen Stewart.

Wie ein Windhauch

Nicole Hoffstaetter, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Der Wahnsinn steckt im Detail, hinter den süßen Birnen und der verdorbenen Hammelbrühe. Nur langsam setzt sich ein Puzzle zusammen in dem so manche Teile einfach verschwunden bleiben. Sehr atmosphärisch erzählt und mit einem wahren Kern. Die Gefühle der einzelnen Charaktere schleichen sich quasi von hinten an, als flüsternder Hauch im Nacken und kriechen dann doch irgendwie unter die Haut. Der Wahnsinn steckt im Detail.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
7
7
2
0
0

Etwas zäh..
von Julia am 13.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Insgesamt ein interessantes Buch mit einer interessanten Storys. Der Schreibstil war meiner Meinung nach aber etwas wirr und auf weiten Strecken einfach zu zäh

Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Waltrop am 18.07.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und vor dem Hintergrund einer wahren Geschichte ist der Roman spannend und interessant zu lesen.

Fast wie Hanah Kent
von Dagmar Kaube aus Gmunden am 14.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Kriminalroman basiert auf eine wahre Begebenheit, die Lebensumstände. Historischer Mordall incl. Familiendramatik im 19. Jahrhundert, hat mich sehr bewegt.