Warenkorb
 

Mister Bodyguard

Roman

True Lovers Band 4

Weitere Formate


Als enger Freund der Morgan-Brüder gehört Zander Shaw seit Langem so gut wie zur Familie. Nach der Trennung von seiner Freundin will er in Los Angeles neu anfangen und wird prompt als Bodyguard für die gefeierte Popsängerin Aloha Carmichael engagiert. Während der Tour weicht er nicht von ihrer Seite, und die beiden kommen sich schnell näher. Doch als Bodyguard darf Zander sich seinen Gefühlen nicht hingeben. Dabei würde er für Aloha alles riskieren, sogar sein Herz …

Portrait
Lauren Rowe ist das Pseudonym einer amerikanischen Bestsellerautorin und Singer-Songwriterin, die sich ein Alter Ego zugelegt hat, damit sie sich beim Schreiben ihrer heißen Liebesgeschichten nicht zurückhalten muss. Ihre »The Club«-Reihe war ein Riesenerfolg und eroberte die Bestsellerlisten. Lauren lebt zusammen mit ihrer Familie in San Diego, Kalifornien, wo sie mit ihrer Band auftritt und sich möglichst oft mit ihren Freunden trifft.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 02.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06145-2
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 21,3/13,5/4 cm
Gewicht 565 g
Originaltitel Zander
Übersetzer Christina Kagerer
Verkaufsrang 13244
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von True Lovers

  • Band 1

    115377633
    Captain Love
    von Lauren Rowe
    (24)
    Buch
    12,99
  • Band 2

    115378081
    Dirty Dancer
    von Lauren Rowe
    (16)
    Buch
    12,99
  • Band 3

    140222990
    Hot Hero
    von Lauren Rowe
    (8)
    Buch
    12,99
  • Band 4

    140222998
    Mister Bodyguard
    von Lauren Rowe
    (9)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    143007321
    Rockstar Romeo
    von Lauren Rowe
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Spannend, dramatisch und heiß. Wenn alle Männer so wären wie in diesen Büchern... Wieder eine erstklassige Story mit viel Witz und Charme. Diese Familie muss man einfach lieben!

True Lovers - Mister Bodyguard

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auch wenn das Buch einige Klischees bedient und alles super schnell und überstürzt ist, ist die Handlung doch auch sehr süß und kitschig. Das Zander sein Herz sehr schnell vergibt, war einem schon vorher klar, doch das es so fix geht hätte ich trotzdem nicht geahnt. Daraus wird jedoch auch ein kleiner Witz gemacht, da ihn die Morgan Familie immer wieder damit aufzieht. Durch die Familie wird die Geschichte sehr lustig und aufgelockert. Die fetzigen Diskusionen und Unterhaltungen zwischen ihnen sind herzlich aber auch sehr komisch. Trotzdem ist die Unterstützung und Liebe der Familie beneidenswert. Besonders die "Bromance" zwischen Zander und Kaene ist wundervoll und super zu lesen. Aber auch Aloha hat eine sehr angenehme, stürmische und impulsive Art, die die Handlung nicht langweilig werden lässt. Auch wenn sie einige Probleme hat versucht sie dagegen anzukämpfen und lässt sich von Zander helfen. Die beiden lassen einen Träumen und Schwärmen. Die Geschichte ist seicht, nicht zu dramatisch u d etwas realitätsfern, aber einfach von Anfang bis zum Ende süß.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
6
0
1
0

Überzeugend trotz Einstiegsschwierigkeiten
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2019

INHALT Als enger Freund der Morgan-Brüder gehört Zander Shaw seit Langem so gut wie zur Familie. Nach der Trennung von seiner Freundin will er in Los Angeles neu anfangen und wird prompt als Bodyguard für die gefeierte Popsängerin Aloha Carmichael engagiert. Während der Tour weicht er nicht von ihrer Seite, und die beiden kom... INHALT Als enger Freund der Morgan-Brüder gehört Zander Shaw seit Langem so gut wie zur Familie. Nach der Trennung von seiner Freundin will er in Los Angeles neu anfangen und wird prompt als Bodyguard für die gefeierte Popsängerin Aloha Carmichael engagiert. Während der Tour weicht er nicht von ihrer Seite, und die beiden kommen sich schnell näher. Doch als Bodyguard darf Zander sich seinen Gefühlen nicht hingeben. Dabei würde er für Aloha alles riskieren, sogar sein Herz … https://www.netgalley.de/catalog/book/162019 MEINE MEINUNG Müsste ich „True Lovers: Mister Bodyguard“ mit einem einzigen Wort beschreiben, würde ich sagen: Intensiv. Dieses Buch erzählt – ungelogen – eine der intensivsten Geschichten, die ich jemals gelesen habe. Und ich habe es von Anfang an mit ziemlich hohen Erwartungen gelesen, nachdem ich mitbekommen habe, wie sehr es der lieben Charlie gefallen hat. Dennoch dachte ich ganz zu Beginn des Buches, dass es für mich persönlich ein Reinfall werden würde, da es unverhältnismäßig lange gedauert hat, bis ich mit der Art und Weise, wie diese Geschichte geschrieben und verwirklicht wurde, klargekommen bin. Mir hat nicht wirklich gefallen, wie sich Zander und seine Freunde gebärdeten (Es tut mir leid, dieses Wort verwenden zu müssen, aber ich kam mir in der ersten Szene mit ihnen wirklich vor wie vor dem Affengehege im Zoo…) und ich hatte mehrere Momente, in denen ich mir einfach nur noch dachte: Was zur Hölle!? Und auch Aloha hat mich zunächst ein wenig verwirrt. Sie war einfach von Anfang an so schonungslos offen, dass ich sie nicht immer auf Anhieb verstanden habe – auch wenn das jetzt widersprüchlich klingt. Aber da es sehr selten ist, dass man einem Charakter wie ihr begegnet, jemandem, der alles genauso meint, wie er es sagt und dazu auch noch alles sagt, was er denkt, fiel es mir wirklich schwer, ihre Beweggründe nachzuvollziehen, da ich mich immer wieder gefragt habe, ob sie wirklich so schonungslos offen und ehrlich ist, oder ob sich dahinter ein ganz anderer Mensch verbirgt. Doch mein erster Eindruck hat sich schnell gewandelt. Ich bin den beiden förmlich verfallen. Ihre Beziehung hat sich auf eine Art und Weise entwickelt, die mir außerordentlich gut gefallen hat. Sie war zwar – meiner Meinung nach – nicht immer so sonderlich realistisch, aber es hat einfach Spaß gemacht, zu verfolgen, wie sie sich immer nähergekommen sind. Und ja, dabei hat auch ihr Liebesleben eine große Rolle gespielt. Die Lust der beiden aufeinander hat eigentlich einen so großen Teil des Buches ausgemacht, dass ich jetzt normalerweise sagen würde, dass es mir zu viel war, aber die Art und Weise, wie Lauren Rowe das ganze formuliert und verpackt hat, war einfach so amüsant, dass ich keine einzige der Szenen zwischen den beiden missen möchte (Für alle, die das Buch gelesen haben: Ich sage nur „Mr. Happy“…). Und auch wenn der Witz und die Fähigkeit, den Leser zum Lachen zu bringen, einen großen Teil meiner Faszination für dieses Buch ausmachen, so steckt doch so viel mehr dahinter. Es werden nicht nur die schönen Seiten von Alohas Leben beleuchtet, sondern auch die furchtbaren. Die Ängste, mit welchen sie zu kämpfen hat, die Schattenseiten des Ruhms. Doch genau das ist es letztlich auch, was die Beziehung zwischen Zander und ihr ausmacht. Denn zu beobachten, wie er unermüdlich und trotz aller Rückschläge versucht, ihr Halt zu geben, lässt Herzen dahinschmelzen. Also: Alles in allem ist „True Lovers: Mister Bodyguard“ von Lauren Rowe ein wundervolles Buch, das sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken anstiftet. Es hat mir wirklich gut gefallen, aber da der Anfang meiner Meinung nach ziemlich schwierig ist und mir teilweise der Realitätsaspekt einfach zu kurz kam, gibt es kleine Abzüge, weswegen das Buch von mir wohlverdiente 4 Sternchen bekommt!

Mister Bodyguard - eine Roman der Morgan-Reihe
von Ascora am 30.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Klappentext: „Als enger Freund der Morgan-Brüder gehört Zander Shaw seit Langem so gut wie zur Familie. Nach der Trennung von seiner Freundin will er in Los Angeles neu anfangen und wird prompt als Bodyguard für die gefeierte Popsängerin Aloha Carmichael engagiert. Während der Tour weicht er nicht von ihrer Seite, und die be... Der Klappentext: „Als enger Freund der Morgan-Brüder gehört Zander Shaw seit Langem so gut wie zur Familie. Nach der Trennung von seiner Freundin will er in Los Angeles neu anfangen und wird prompt als Bodyguard für die gefeierte Popsängerin Aloha Carmichael engagiert. Während der Tour weicht er nicht von ihrer Seite, und die beiden kommen sich schnell näher. Doch als Bodyguard darf Zander sich seinen Gefühlen nicht hingeben. Dabei würde er für Aloha alles riskieren, sogar sein Herz...“ Zum Inhalt: Mister Bodyguard ist der vierte Teil der True Lovers Serie von Lauren Lowe, ich selbst kannte die ersten Teile der Serie nicht, kam aber ohne Probleme zurecht, da die Bände nur lose verknüpft sind und in sich abgeschlossen. Zander ist der Neue im Sicherheitsteam seines Freundes und soll auf das Popsternchen Aloha aufpassen. Da er als Frauenheld bekannt ist, schließen seine Freunde eine Wette ab: 3 Monate Tournee ohne sich in Aloha zu verlieben. Kein Problem meint Zander, zumindest bis er Aloha kennen lernt. Zum Stil: Die Geschichte wird abwechselnd von Zander und Aloha in Ich-Form erzählt und dadurch kommen einem die beiden, so unterschiedlichen Charaktere schnell näher. Auch ansonsten werden die Charaktere mit viel Lebendigkeit und Sympathie geschildert. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht lesbar, die Sprache modern und teilweise direkt. Durch die Anziehung zwischen Zander und Aloha, den Blick hinter die Kulissen des Musikbusiness und die Problematiken eines erwachsen gewordenen Kinderstars ist so viel Unterhaltung und Abwechslung geboten, dass es nicht langweilig wird. Mein Fazit: Die Geschichte bietet in meinen Augen die perfekte Mischung aus Romantik, Gefühl, Erotik und Spannung.

Leider viel verschenktes Potential
von einer Kundin/einem Kunden aus Troisdorf am 15.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zander wollte eigentlich Teil des Sicherheitsteams seines Blutsbruders und dessen Band werden, doch dann kam alles anders. Stattdessen wird er der persönliche Bodyguard von Aloha Carmichael einem ehemaligen Disney-Kinderstar, der mittlerweile eine erfolgreiche Pop-Sängerin ist. Es gibt einige Dinge die mir leider nicht gefall... Zander wollte eigentlich Teil des Sicherheitsteams seines Blutsbruders und dessen Band werden, doch dann kam alles anders. Stattdessen wird er der persönliche Bodyguard von Aloha Carmichael einem ehemaligen Disney-Kinderstar, der mittlerweile eine erfolgreiche Pop-Sängerin ist. Es gibt einige Dinge die mir leider nicht gefallen haben. Zum einen wäre da der abwertende Ausdruck MILF, der im Buch benutzt wird, ich finde das echt unangebracht – da war Cougar ja noch besser. Ebenso wie die leider seit kurzem übliche Abkürzung für einen Teil des weiblichen Geschlechtsorgans (blöd umschrieben, ich weiß, aber wenn ich es ausschreibe, wird die Rezension wegen Obszönität nicht veröffentlicht) und diese Abkürzung finde ich sehr abtörnend und dämlich. Ebenfalls bescheuert fand ich einige der Spitznamen, vor allem aber „Shaggy-Swaggy“. Außerdem hat mich die Art wie Zander mit seinen Freunden über Frauen redet ziemlich aufgeregt. Die sind 24 und benehmen sich wie ungehobelte 12-jährige. Auch die Gespräche zwischen Aloha und ihren Mädels fand ich einfach affig und unreif. Genauso wie die Textnachrichten voller Mehrfach-Vokale (neeeiiiin) und # - letzte sind wahrscheinlich einfach ein Zeichen der Zeit, aber mir als Social Media Verweigerer gehen sie ziemlich auf den Zeiger, vor allem wenn sie so gehäuft vor kommen. Ich empfand beide, Aloha und Zander als sehr unreif und kindisch. Sie sind außerdem sehr vulgär, trinken extrem viel und er kifft auch noch. Es gab ein paar Stellen, die sie mir etwas sympathischer gemacht haben, aber eben nur etwas. Zeitweise kommt bei mir so ein gewisses American Pie Feeling auf, so oft, wie sich die Gespräche um Sex drehen. Ich hatte eigentlich mit einem locker leichten, ein bisschen prickelnden aber vor allem romantischen Liebesroman gerechnet, vielleicht auch noch mit einem Hauch Spannung. Leider wurden meine Erwartungen enttäuscht. Beide Protagonisten benehmen sich wie notgeile Teenies, sprechend andauernd über Sex oder sind total kindisch. Mich haben sie die meiste Zeit über echt genervt. Da haben auch die traurigen Kindheitsgeschichten nicht mehr viel gerissen. Die ersten 50-60% des Buches habe ich ernsthaft überlegt es abzubrechen, erst dann wurde es langsam besser, aber leider nicht mehr sehr gut. Fazit: Leider war das Buch nicht das, was ich mir davon versprochen hatte. Beide Protagonisten verhalten sich größtenteils albern und unreif, fast jedes Gespräch dreht sich um Sex und ich war von beiden eigentlich nur genervt. Schade, denn der Klappentext klang wirklich vielversprechend. Zwar wird das Buch gegen Ende besser, aber es ist einfach schade, dass man so lange auf das „besser“ warten musste, nur um dann, wie mit einer Checkliste noch jede Menge Klischees mitzunehmen.