Meine Filiale

Kaffee mit Käuzchen

Unser Traumhaus im Wald

Sehnsuchtsorte Band 6

Franziska Jebens

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Wir fühlten uns ein bisschen wie zwei Kinder, die von zu Hause ausgerissen waren und im Wald ein großes Abenteuer erlebten.«
Franziska und Carsten leben ein trubeliges Großstadtleben, bis sie – scheinbar gegen jede Vernunft – ihrem Bauchgefühl folgen und ein heruntergekommenes Forsthaus mitten im Wald kaufen. Aus der romantischen Wochenendhütte soll ein Ort zum Leben werden. Aber wie?
Gefühlvoll und mit Humor berichtet die Autorin von ihrem Weg aus der Stadt in den Wald und von den Herausforderungen ihres neuen Lebensraums. Sie erzählt von weißen Hirschen im Morgenlicht, Wolfsspuren am Gartenzaun und Gießkannenduschen bei Eiseskälte. Am Ende wird klar, warum es sich unbedingt lohnt, die Komfortzone zu verlassen und seinem Herzen zu folgen – und wie lange es dauert, bis man völlig verwaldschratet ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 04.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95910-203-2
Verlag Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Maße (L/B/H) 20,8/13,4/2,5 cm
Gewicht 274 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 34250

Weitere Bände von Sehnsuchtsorte

Buchhändler-Empfehlungen

G. Döninghaus , Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Der sympathische Titel machte mich auf diesen Erfahrungsbericht aufmerksam & das Buch hat mich überzeugt! Jetzt möchte ich dringend ein Haus im Wald, fernab von der Großstadt. Franziska erzählt so anschaulich von ihrem Abenteuer, dass es sich gar nicht wie ein Sachbuch liest

Verlangen nach Wald...

L. Brunner, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Franziska und ihr Mann Carsten kauften ein altes Forsthaus mitten im Wald... inmitten von vielen Bäumen... Die nächste asphaltierte Straße ist 3 km von ihrem Haus entfernt. Eigentlich war erst der Plan nur übers Wochenende in den Wald zu fahren, um vom Alltag etwas Abstand zu nehmen... Doch dann gefiel es ihnen dort so gut, dass sie ihr Leben in Hamburg losließen und komplett in den Wald zogen und von dort aus auch arbeiteten. Charmant erzählt Franziska Jebens, wie sie ihr Forsthaus renovierten und sich dort ein gemütliches Eigenheim zauberten! Wenn man dieses Buch liest, möchte man direkt raus in den Wald und einfach nur die Natur genießen! Unbedingt lesen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
12
1
0
0
0

Unterhaltsames Buch zum Träumen über den Umzug in die Natur
von einer Kundin/einem Kunden aus Bargteheide am 28.04.2019

„Kaffee mit Käuzchen“ ist unterhaltsames Buch, in dem die Autorin Franziska Jebens über 10 Jahre ihre Lebens vom Weg aus der Großstadt in die Natur des Waldes schreibt. Ich habe mich gefreut zu lesen wie Franziska Jebens und ihr Mann langsam entdecken, dass ihre Lebensmitte nicht in der Großstadt Hamburg liegt, sondern in ei... „Kaffee mit Käuzchen“ ist unterhaltsames Buch, in dem die Autorin Franziska Jebens über 10 Jahre ihre Lebens vom Weg aus der Großstadt in die Natur des Waldes schreibt. Ich habe mich gefreut zu lesen wie Franziska Jebens und ihr Mann langsam entdecken, dass ihre Lebensmitte nicht in der Großstadt Hamburg liegt, sondern in einem alten heruntergekommenen Forsthaus im Nirgendwo zwischen Hamburg und Berlin. Viele Jahre vergehen, in denen wir in lustigen und manchmal nachdenklichen Geschichten erfahren, wie die Transformation der beiden in ein immer mehr autarkes Leben im Wald mit der Notwendigkeit auch weiterhin Geld zu verdienen erfolgreich umgesetzt wird. Die einzelnen Geschichten leben von dem so humorvoll geschilderten Gegensatz zwischen Franziska und Carsten. Er, der Handwerker, kennt sich in der Natur aus oder lernt schnell Neues hinzu, Franziska lebt mit der Unbedarftheit einer Großstadtpflanze. Der Unterschied könnte kaum größer sein, aber beide haben den Traum von einem Haus im Wald. Ein Buch, bei dem ich mitträumen konnte und jede Geschichte genossen habe. Es macht Mut, dass auch in unserem Land solche Lebensentwürfe noch möglich sind.

Dream it - Do it
von Marakkaram aus Lingen am 25.03.2019

>> Mein Auge schmerzt tierisch, und ich schwöre mir, dass mir das eine Lehre sein wird, die Balance zwischen Tun und Sein in meinem Leben wiederherzustellen.>> Eigentlich waren Carsten und Franziska ja nur auf der Suche nach einem eigenen Heim. Doch dann verlieben sie sich in ein kleines Forsthäuschen mitten im Wald, ohne fli... >> Mein Auge schmerzt tierisch, und ich schwöre mir, dass mir das eine Lehre sein wird, die Balance zwischen Tun und Sein in meinem Leben wiederherzustellen.>> Eigentlich waren Carsten und Franziska ja nur auf der Suche nach einem eigenen Heim. Doch dann verlieben sie sich in ein kleines Forsthäuschen mitten im Wald, ohne fließend Wasser, vernünftigen Stromleitungen und Heizung. Und das Abenteuer "Traumhaus im Wald" beginnt.... Und an diesem Abenteuer lässt Franziska Jebens uns teilhaben. Erfrischend offen, ehrlich und auf eine sehr warmherzige Art, beschreibt sie den Weg von der verfallenen fast-Ruine bis zu ihrem Traumhaus. Aus den geplanten Monaten der Renovierung wurden Jahre; Jahre des Pendelns, des Dauerstaubs und der Besinnung auf Notwendigkeiten. Mit allen Ups and Downs, großer Freude an Teilstücken und zwischendurch aber auch immer mal wieder das Gefühl jetzt endlich fertig werden zu wollen. Die studierte Modejournalistin gibt tiefe Einblicke in ihre Gefühls- und Gedankenwelt und scheut auch nicht ihre Zweifel zuzugeben. Und das macht das Buch so interessant. Man bekommt hautnah mit, wie sich die Notwendigkeiten und Nice to haves unterteilen, aber vor allem auch die Veränderung der gesamten Lebenseinstellung. Vom Städter-Ehepaar, das nicht mal einen Flieder erkennt, zu naturverbundenen Menschen, die das ruhige, abgeschiedene Leben und die Flora und Fauna lieben und zu schätzen wissen, die selbst ein Auge für den kleinsten Käfer haben und die die Natur achten und schützen. Ein großartiges Buch! Diese Einladung zum Kaffee mit Käuzchen und einem Ausflug in den Wald kann ich nur jedem empfehlen. >>"Schau nach oben", lautet seine Aufforderung. Ich schaue, und ich sehe, und ich staune - und ich schweige. Denn so einen Sternenhimmel habe ich noch nie in meinem Leben gesehen.>>

Ab in den Wald
von einer Kundin/einem Kunden aus Lugau am 15.03.2019

Dichter und doch sonnendurchfluteter Wald, der zum Spaziergang einlädt. Darüber ein weißer Button mit dem Titel „Kaffee mit Käuzchen – unser Traumhaus im Wald“ und das Bild eines Waldkauz… so erscheint das Cover und ich musste das Buch unbedingt lesen. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Franziska Jebens studierte Modejournalis... Dichter und doch sonnendurchfluteter Wald, der zum Spaziergang einlädt. Darüber ein weißer Button mit dem Titel „Kaffee mit Käuzchen – unser Traumhaus im Wald“ und das Bild eines Waldkauz… so erscheint das Cover und ich musste das Buch unbedingt lesen. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Franziska Jebens studierte Modejournalismus und ist schon weit gereist als sie in Hamburg Carsten trifft. Sie verlieben sich und bauen sich ein gemeinsames Leben auf, doch der Beruf, die Verpflichtungen und die Stadt fordern so permanent, dass sie von der Flucht aus dem Alltag träumen. Bei einer Unternehmung in der Natur entdecken sie ein 150 Jahre altes Forsthaus mitten im Wald. Entgegen aller logischen Bedenken hören sie auf ihr Herz, kaufen das Haus und beginnen es zu sanieren… aus Monaten im Bauzustand werden Jahre… aus dem geplanten Wochenend- und Urlaubshaus wird der ständige Wohnsitz…. Die Autorin beschreibt offen und ehrlich ihren Weg von der modebewussten jungen Frau, die schöne Kleidung, Stadtleben, Restaurantbesuche und Reisen liebt, zu der naturverbundenen Frau, die das Leben im Wald liebt, die Augen für die Wunder der Natur hat und auch kleinste Lebewesen wahrnimmt. Das Buch lässt sich sehr gut lesen und hat mich von Beginn an gefesselt. Franziska schreibt lebendig und bildhaft, lässt teilhaben an ihren Emotionen, verschweigt auch die Probleme nicht, die auftreten, wenn man mitten im Wald eine Bruchbude saniert. Aber man spürt in jeder Zeile des Buches deutlich die Sehnsucht danach ihren Traum zu leben und ihre Liebe zur Natur und zu einander. Im Buch vermisst habe ich Fotos, aber dank eines Hinweises auf der Innenseite des Covers bin ich auf die Homepage gestoßen und habe dort interessante Informationen und Bilder gefunden. Fazit: „Kaffee mit Käuzchen“ ist ein wundervolles Buch, dass Lust macht regelmäßig Zeit im Wald zu verbringen und Mut macht seinen Traum zu leben. Gern vergebe ich 5 Sterne.


  • Artikelbild-0