Meine Filiale

Das Dixie-Desaster

Ein Hap & Leonard-Roman

Hap & Leonard Band 7

Joe R. Lansdale

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Einem alten Freund einen Gefallen tun und dessen Enkeltochter aus Drogensumpf und Prostitution befreien, das ist die eine Sache. Aber gleich die ganze Gang und ihren Trailer kurz und klein schlagen und obendrein den Drogenvorrat ins Klo kippen, das ist eine Kampfansage.

Die Bosse im Hintergrund sind sauer. Hap und Leonard haben sich nichts ahnend mit dem organisierten Verbrechen angelegt, und die Dixie-Mafia schlägt gnadenlos zurück.
Korrupte Bullen und Profikiller rücken unserem tapferen Duo auf die Pelle, und auch das FBI mischt mit. Das kann nur auf eine Art enden: mit einem Desaster.

"Dieser vielschichtige Autor hat mit der Hap & Leonard-Reihe eine Krimiserie geschrieben, die ihresgleichen sucht. Witzige Sätze und absurde Dialoge gibt es am laufenden Band. Schräger Humor und zwei vom Pech verfolgte Ermittler, die man einfach mögen muss." (Kamikaze Radio, 06.06.2019)

Joe R. Lansdale gehört mit zahlreichen Romanen und Erzählbänden zu den Stars der amerikanischen Kriminalliteratur. Er wurde mit dem American Mystery Award, dem British Fantasy Award und viermal mit dem Preis der Horror Writers of America ausgezeichnet. »Kahlschlag« stand zwei Monate lang auf der Krimibestenliste von Arte und ZEIT. »Gauklersommer« platzierte sich von Oktober 2011 bis Januar 2012 vier Monate lang durchgängig auf der Krimibestenliste.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 07.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96509-004-0
Verlag Golkonda Verlag
Maße (L/B/H) 19/12/2,2 cm
Gewicht 306 g
Übersetzer Heide Franck

Weitere Bände von Hap & Leonard

  • Wilder Winter Wilder Winter Joe R. Lansdale Band 1
    • Wilder Winter
    • von Joe R. Lansdale
    • (54)
    • Buch
    • 9,00 €
  • Mucho Mojo Mucho Mojo Joe R. Lansdale Band 2
    • Mucho Mojo
    • von Joe R. Lansdale
    • (2)
    • Buch
    • 9,00 €
  • Bärenblues Bärenblues Joe R. Lansdale Band 3
    • Bärenblues
    • von Joe R. Lansdale
    • (3)
    • Buch
    • 9,00 €
  • Machos und Macheten Machos und Macheten Joe R. Lansdale Band 6
    • Machos und Macheten
    • von Joe R. Lansdale
    • Buch
    • 9,00 €
  • Das Dixie-Desaster Das Dixie-Desaster Joe R. Lansdale Band 7
    • Das Dixie-Desaster
    • von Joe R. Lansdale
    • (3)
    • Buch
    • 9,00 €
  • Rote Rache Rote Rache Joe R. Lansdale Band 8
    • Rote Rache
    • von Joe R. Lansdale
    • (3)
    • Buch
    • 9,00 €
  • Rote Rache Rote Rache Joe R. Lansdale Band 9
    • Rote Rache
    • von Joe R. Lansdale
    • eBook
    • 6,99 €

Buchhändler-Empfehlungen

Zwei tolle Protagonisten, die das Richtige wollen, aber manchmal das Falsche tun. Jeder Band absolut empfehlenswert.

Jan Kleinschmidt, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Hap & Leonard sind zurück! Das schlagfertige Kult-Duo legt sich mit der gefährlichen Dixi-Mafia an! Die Kugeln fliegen, Sprüche werden geklopft und die Bösen vermöbelt! Ein kurzweiliges wie unterhaltsames Abenteuer mit Südstaaten-Charme! Joe R. Lansdale in Höchstform!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Texanisches Desaster
von NiWa am 29.06.2020

Hap und Leonard helfen einem alten Freund, dessen Enkelin von einem Drogendealer wegzuholen. Die beiden können nun mal nicht lassen, und legen sich gleich mit der Dixie-Mafia inklusive Polizei, FBI und Auftragskiller an. Ein Desaster! Mit "Das Dixie-Desaster" hat man das siebente Abenteuer der Reihe um Hap und Leonard im Blic... Hap und Leonard helfen einem alten Freund, dessen Enkelin von einem Drogendealer wegzuholen. Die beiden können nun mal nicht lassen, und legen sich gleich mit der Dixie-Mafia inklusive Polizei, FBI und Auftragskiller an. Ein Desaster! Mit "Das Dixie-Desaster" hat man das siebente Abenteuer der Reihe um Hap und Leonard im Blick. Das schlagkräftige Duo verfolgt einen unerreichbaren Traum von einer besseren Welt, dem sie nur am Rande verwirklichen. Etliche Massaker, Straftaten und Fettnäpfchen liegen hinter ihnen, dennoch lernen sie nicht daraus. Und mittlerweile ist dem treuen Leser klar, dass dieses Duo niemals die Kurve kriegen wird: "Uns ist es egal, wie das aussieht oder was die Leute denken. Wir sind wild und unberechenbar." (S. 48) Dem kann ich nur zustimmen. Ihr Freund Hanson klopft bei Hap und Leonard an die Tür, um seine Enkelin aus den Fängen eines Drogendealers zu eskortieren. Stets hilfsbereit und mit dem Herz am rechten Fleck, nehmen sie diesen Freundschaftsdienst an. Trotzdem reiten sie sich erneut selbst in die Misere, weil sie bei besagtem Dealer die Drogen ins Klo spülen und damit ein wahres Desaster auslösen. Diesmal geht es gleich zu Beginn recht turbulent zu. Hap und Leonard betreten den Trailer des Drogendealers und schon wackelt die Kiste, als ob eine Horde Elefanten darin Rumba tanzt. Natürlich haben der Dealer und seine Gang als Tanzboden gedient, während das Heldengespann mit dem Urschrei der Überzeugung das Richtige tut: "... lauter Typen, die glauben, die Welt sollte rund laufen und die Leute sollten einander gut behandeln; und wenn sie das nicht tun, ziehen wir los und versuchen, das in Ordnung zu bringen ..." (S. 151) Dieses Ereignis ist Ursache für eine knifflige Situation, woran allesamt zu beißen haben. Die Dixie-Mafia tritt auf den Plan, das FBI mischt sich ein, Hap und Leonard sehen ihre Lieben in Gefahr und selbst der Leser weiß nicht, wo es hier einen Ausweg gibt. Lansdale bezieht mehrere Figuren ein, und lässt es ordentlich krachen. Dabei stehen Verbundenheit, Freundschaft und Loyalität an oberster Stelle, wobei es für alle Beteiligten ordentlich brenzlig wird, und wie so oft, nicht immer gut ausgeht. Die Handlung selbst ist rund erzählt. Es gibt spektakuläre Spitzen, die überraschend und dementsprechend verblüffend sind. Hier habe ich oft das Gefühl, dass sich der Autor eher vom Geschehen treiben lässt, und am Ende dennoch eine abgeschlossene Geschichte in den Händen hält. Außerdem hat mir das Lokalkolorit ausgezeichnet gefallen. Lansdale vermittelt ein dramatisches, dennoch nachvollziehbares Bild seines Heimatstaats. In Texas rauchen die Colts, Männer sind Cowboys und so mancher Cop ist korrupt. Damit klagt er ein gesellschaftliches Phänomen an, das von Drogenkonsum und Prostitution erhalten wird. Dennoch verurteilt er nicht, sondern merkt an, dass die Umstände einen Menschen manchmal zum äußersten treiben. Wenn man Lansdale - insbesondere diese Reihe - liest, ist es derber Sprachgebrauch, ein trashiger Tonfall, schlagkräftige Gewalt und drastischer Humor, auf den man sich einzustellen hat. Er ist ein Meister darin, Gesellschaftskritik in übertriebene Western-Manier zu verpacken, und treibt gleichzeitig die Lachmuskeln an. Meiner Meinung nach ist es genial, wie der Autor aus einem schlagstarken Hau-Drauf-Gespann zwei texanische Philosophen macht, die sich der brutalen Seite des Lebens stellen, ohne dabei ihren Humor oder ihre Integrität zu verlieren. Da ich mich mittlerweile Hap und Leonard nicht mehr entziehen kann, freue ich mich auf den nächsten Band. Hap & Leonard: 01) Wilder Winter 02) Mucho Mojo 03) Bärenblues 04) Schlechtes Chili 05) Rumble Tumble 06) Machos und Macheten 07) Das Dixie-Desaster 08) Rote Rache 09) Krasse Killer 10) Bissige Biester 11) Coco Butternut

  • Artikelbild-0