Meine Filiale

Das Alphabet des Herzens

Die wahre Geschichte über einen, der sein Herz verlor und sich selbst fand

James R. Doty

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

James Doty hat als kleiner Junge nicht die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Leben. Sein Vater ist alkoholkrank, seine Mutter selbstmordgefährdet, die Familie ist arm und der 12-jährige fühlt sich oft sehr hilflos und verloren. Bis er eines Tages in einen Zauberladen geht, in welchem er Ruth kennenlernt. Diese weise Frau zeigt ihm vier einfache Übungen, mit denen er Ziele erreichen kann, wie z.B. der bekannteste Neurochirurg der USA zu werden, einen Porsche und eine Villa zu besitzen und nie mehr Geldsorgen zu haben. Das alles gelingt ihm tatsächlich, doch er vergisst dabei, die wichtigste von Ruths Regeln: sein Herz zu öffnen … Eine wahre Geschichte, die tief berührt und einen darin bestärkt, dass alles möglich ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-87844-6
Verlag Knaur MensSana Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,5 cm
Gewicht 235 g
Originaltitel Der Neurochirurg, der sein Herz vergessen hatte
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 6321

Buchhändler-Empfehlungen

Silvia Trei, Thalia-Buchhandlung Emden

James Doty ermutigt in diesem biographisch angehauchten Buch auf sein Herz zu hören, Achtsamkeit zu erlernen und zu leben! Als er zwölf Jahre alt ist, lernt er Ruth in einem Zauberladen kennen. Sie hilft ihm die Verbindung zwischen Gehirn und Herz zu begreifen. Absolut lesenswert

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Sicherlich gibt es in jedem Leben Aufs und Abs. Doty empfiehlt an solchen Wendepunkten auf sein Herz zu hören, ob man das Richtige tut. Inspirierende und nachdenklich machende Geschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Zum Nachdenken
von einer Kundin/einem Kunden aus Donndorf am 16.08.2020

Ein sehr fesselndes Buch. Sehr gut geschrieben. Es zeichnen sich klare Bilder zu einer zusammenhängenden Geschichte ab. Das Buch regt zum Nachdenken darüber an, wo man steht, was man möchte und ob man auf dem Weg dahin ist oder doch einsam umherirrt. Ein Buch, welches auch nach Beendigung lange nachwirkt.

Inspirierende Ansätze, die man gut im Alltag anwenden kann
von sommerlese am 12.08.2019

Das Alphabet des Herzens ist ein Buch von James R. Doty, ein international renommierter Professor für Neurochirurgie an der Universität von Stanford, der für zahlreiche Nonprofit-Organisationen tätig ist und Wohltätigkeitsorganisationen unterstützt. Das Buch trägt den erklärenden Untertitel "Die wahre Geschichte über einen, der ... Das Alphabet des Herzens ist ein Buch von James R. Doty, ein international renommierter Professor für Neurochirurgie an der Universität von Stanford, der für zahlreiche Nonprofit-Organisationen tätig ist und Wohltätigkeitsorganisationen unterstützt. Das Buch trägt den erklärenden Untertitel "Die wahre Geschichte über einen, der sein Herz verlor und sich selbst fand" und erscheint im Juli 2019 bei Knaur MensSana. Als 12-jähriger Junge lernt James Doty in einem Laden für Zauberbedarf die liebenswürdige Ruth kennen, sie bringt ihn durch vier Übungen dazu, seine kühnsten Träume zu verwirklichen. Er befreit sich von dem Gefühl, Opfer seiner Lebensumstände zu sein, wird Chirurg, dringt in die Tiefen der Gehirnforschung vor und hat als Unternehmer immensen Erfolg. Dieses Buch hat sprituelle Züge, es gibt biografische Einblicke in das Leben von James Doty und zeigt, wie man Achtsamkeit erlernen kann. James Doty hat eine schwierige Kindheit hinter sich, der Vater war Alkoholiker, die Mutter litt unter Depressionen. In einem Laden für Zauberbedarft lernt er als Kind eine Frau namens Ruth kennen. Sie hilft ihm, die rätselhafte Verbindung zwischen Gehirn und Herz zu begreifen. Die folgenden Methoden werden ausführlich beschrieben und erklärt: 1. Entspanne deinen Körper 2. Zähme deinen Geist 3. Öffne dein Herz 4. Formuliere eine klare Absicht Dieses Buch liest sich einfach und sehr anschaulich, es zeigt Lebensepisoden des Autors, Schwierigkeiten in seiner Kindheit mit seiner Familie, aber auch mit Gleichaltigen und zeigt viele Ansätze, die man schon als philosophische Lehren ansehen kann. Das Buch ist aber auch sehr komplex, weil es viele Beispiele für das eigene Handeln und Verhalten aufzeigt. Der erfolgreiche Neurochirurg und Freund des Dalai Lamas zeigt an seiner eigenen Geschichte, wie man an sich arbeiten kann und damit auch schwierige Zeiten zu akzeptieren lernt und so ohne negative Belastungen anderen Menschen gegenüber stehen kann. Wer nur die eigenen Wünsche im Leben verfolgt, wird es schwer mit anderen Menschen haben, wer an die Folgen seines Handelns denkt und dabei sein Herz für andere öffnet, wird glücklich werden und wird reich beschenkt. Es ist eine interessante Mischung aus ermutigendem Lebensbericht und Informationen zur heutigen Gehirnforschung. Doty gibt konkrete Anleitungen, wie er selbst sein Leben verändert hat und gleichzeitig auf Hirn und Herz gemeinsam zu hören lernte. Alles ist möglich. Man muss nur sein Herz öffnen und den Verstand sinnvoll nutzen. Im Grunde geht es um ein achtsam geführtes Leben, bei dem man sich bestimmte zwischenmenschliche Fähigkeiten aneignen und bewahren sollte. Diese sind folgende: Mitgefühl, Würde, Gleichmut, Vergebung, Dankbarkeit, Bescheidenheit, Integrität, Gerechtigkeit, Güte, Liebe. Dieses biografisch angehauchte Buch ermutigt, auf sein Herz zu hören und Achtsamkeit zu erlernen und zu leben. Ganz im Sinne des Dalai Lama. Für alle spirituell interessierten Leser ein wertvolles Buch.


  • Artikelbild-0