Meine Filiale

Kräuter bei Stress

Die kleine Kräuterreihe

Anja Schemionek, Katharina Hinze

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kräuter liegen im Trend - im Garten, beim Essen und nicht zuletzt für die Gesundheit! Und das hat einen guten Grund: Jeder Mensch kann damit etwas für sich tun – und dies auf ganz natürliche Weise.

Stress ist heutzutage für (viel zu) viele Menschen eher die Regel als die Ausnahme. Natürlich sollte man dann kürzer treten - doch geht das immer? Hilfreich ist es da, wenn man Kräuter kennt, die Betroffene darin unterstützen können, Stress besser auszuhalten und gelassener zu bleiben. Das neue Buch „Kräuter bei Stress“ stellt solche Kräuter und deren hilfreiche Anwendungen vor, genau so, wie es gestresste Menschen brauchen: Kurz, knapp und mit sehr wenig Aufwand umsetzbar. Da kann der Stress einpacken!

Dr. Anja Schemionek ist Diplom-Biologin und Wissenschaftsredakteurin. Sie arbeitet als freie Autorin, Dozentin und Lektorin vor allem im Themenkreis Gesundheit. Aus persönlicher Überzeugung widmet sie sich besonders den ganzheitlichen und natürlichen Heilmethoden, denn nur wenn alle Ursachen einer Krankheit beachtet werden, kann der Mensch wieder gesund werden.

Katharina Hinze ist Heilpraktikerin, Phytotherapeutin und Ernährungsberaterin. Ihr Wissen über Wild- und Heilpflanzen gibt sie als selbständige Dozentin in Gesundheitsschulen und als Kursleiterin bei Kräuterwanderungen weiter.
Ein besonderes Augenmerk ihrer Arbeit liegt auf dem Zusammenhang von Ernährung und gesundheitlicher Prävention.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 22.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95883-363-0
Verlag Aurum in Kamphausen Media GmbH
Maße (L/B/H) 16/10,1/1,2 cm
Gewicht 94 g
Auflage 1. Auflage 2019

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Stress mit Kräutern bekämpfen
von Niknak am 16.06.2019

Inhalt: Das Buch ist in mehrere Teile aufgeteilt. Zuerst wird allgemein über Kräuter gesprochen und erklärt, was sie sind und was nicht. Anschließend wird der Stress etwas genauer unter die Lupe genommen und im nächsten Teil werden verschiedene Kräuter vorgestellt, bei denen man eine gute Wirkung erzielen kann. Echter Lavendel,... Inhalt: Das Buch ist in mehrere Teile aufgeteilt. Zuerst wird allgemein über Kräuter gesprochen und erklärt, was sie sind und was nicht. Anschließend wird der Stress etwas genauer unter die Lupe genommen und im nächsten Teil werden verschiedene Kräuter vorgestellt, bei denen man eine gute Wirkung erzielen kann. Echter Lavendel, Zitronenmelisse, Baldrianwurzel, Hopfen, Passionsblume und Rosenwurz werden sehr detailliert und ausführlich beschrieben und ihre verschiedenen Wirkungsweisen und Anwendungsmöglichkeiten bei Stress erklärt. Mein Kommentar: Ich finde, dass dies ein sehr interessantes und übersichtlich gestaltetes Buch ist. Ich befasse mich selbst auch immer wieder mit Kräutern und verwende sie unterstützend bei allen möglichen Erkrankungen oder Verletzungen. Dennoch habe ich auch hier viel neues und interessantes erfahren und konnte mein Wissen erweitern. Die Autorinnen Dr. Anja Schemionek und Katharina Hinze haben eine sehr einfache und verständliche Sprache gewählt, sodass sie leicht verständlich ist und jeder die Rezepte selbst nachmachen kann. Auch fand ich es sehr hilfreich, dass bei schwierigeren oder aufwendigeren Prozessen auch immer der Hinweis dabei war, dass man sich vieles auch fertig in der Apotheke besorgen kann. So ist es wirklich für jeden Möglich mit den Kräutern zu arbeiten. Auch den Hinweis, dass diese Kräuter auf keinen Fall eine ärztliche Beratung ersetzen, sondern nur unterstützen, fand ich sehr gut. Denn alles ist auch nicht durch Kräuter heilbar und manchmal braucht man einfach Schulmedizinische Hilfe. Mir gefällt die Einfachheit der vorgestellten Kräuter und auch, dass man sie zum Teil schon vorbeugend anwenden kann. Ich werde auf alle Fälle einige der erklärten Rezepte ausprobieren und mir merken. Und ansonsten weiß ich ja jetzt, wo ich nachschauen kann. Es wäre sicher auch noch möglich gewesen, mehrere Kräuter vorzustellen, da bei 130 Seiten noch Potential gewesen wäre. Aber so haben sich die beiden Autorinnen auf ein paare wenige beschränkt und diese dafür sehr ausführlich beschrieben. Man erfährt, wo man die Pflanze sammeln kann, welcher Zeitpunkt der beste dafür ist, wie man sie selbst halten kann und wie sie angewendet wird. So hat man eine sehr genaue und einfache Übersicht, die für alle verständlich ist. Ich stimme da den Autorinnen zu, weniger ist mehr. Sonst würde wahrscheinlich jede Pflanze nur kurz angeschnitten werden und man hätte nie so viel über sie erfahren. Außerdem bleibt noch Potential für weitere Bücher, da es ja noch viele andere Erkrankungen gibt, bei denen Kräuter helfen können. Ich hoffe also, dass wir noch mehrere solcher Bücher bekommen. Etwas schade, finde ich es, dass nicht alles heimische Pflanzen vorgestellt werden und ich mir manche sicher über die Apotheke besorgen muss, da ich sie nicht in der Natur finde. Für mich ist es immer sehr interessant, was die Natur bei uns alles zu bieten hat. Daher hätte ich mir gewünscht, dass mehr heimische Kräuter verwendet werden, aber vielleicht gibt es da nicht mehr viele, welche auf Stress oder auch einen gesunden Schlaf eine gute Wirkung haben. Dennoch gefällt mir dieses Buch sehr gut und ich werde es sicher noch öfter zur Hand nehmen. Mein Fazit: Ein meiner Meinung nach sehr gut gegliedertes Buch, welches sieben verschiedene Kräuter vorstellt, um Stress zu bekämpfen. Ich finde jeder der manchmal darunter leidet, sollte vielleicht das eine oder andere Kraut ausprobieren, um sich manchen Stress zu ersparen, oder einfach um schneller wieder zur Ruhe zu kommen. Ganz liebe Grüße, Niknak

Die gängigsten und wirksamsten Pflanzen gegen Stress
von CulturalNoise Online Magazin am 29.05.2019

Nachdem ich bereits den Titel "Kräuter bei Kopfschmerzen" gelesen habe, der ebenfalls in der kleinen Kräuterreihe der Autorinnen erschienen ist, war ich nun gespannt auf die "Kräuter bei Stress". Wie erwartet, ist auch dieses Büchlein sehr gut recherchiert, interessant geschrieben und durchaus informativ. Am Anfang steht erne... Nachdem ich bereits den Titel "Kräuter bei Kopfschmerzen" gelesen habe, der ebenfalls in der kleinen Kräuterreihe der Autorinnen erschienen ist, war ich nun gespannt auf die "Kräuter bei Stress". Wie erwartet, ist auch dieses Büchlein sehr gut recherchiert, interessant geschrieben und durchaus informativ. Am Anfang steht erneut eine kurze Aufklärung darüber, was der Sinn und Zweck von Heilkräutern ist und wo die Grenzen dieser Therapieform liegen. Auch später finden sich immer wieder Warnungen und Hinweise, die auf mögliche Kontraindikationen und Nebenwirkungen hinweisen. Bei jeder Pflanze steht genau, wie sie anzuwenden ist und was man lieber lassen sollte. Die vorgestellten Kräuter, ihre Herkunft, Namensgebung, Wirkung und Anwendungsmöglichkeiten werden auf sehr ansprechende Art beschrieben - kurz und knapp, jedoch mit einem hohen Informationsgehalt. Auch Abbildungen der Pflanzen sind wieder vorhanden, sowohl detailgetreue Zeichnungen, als auch Fotos. Dem Thema Stress an sich wird ebenfalls Beachtung geschenkt. Noch bevor es überhaupt um die einzelnen Kräuter geht, beginnt das Buch mit Gedanken über unseren Stress im Alltag und wie wir damit umgehen sollten - ganz allgemein. Die Wahrnehmung ist ein wichtiger Punkt, darauf legen die Autorinnen (völlig zurecht) viel Wert. Es folgen Erklärungen über den Unterschied zwischen Disstress und Eustress sowie das Zusammenspiel von Stress und Angst. All das ist eigentlich sehr interessant, für mich jedoch nicht neu. Ich hatte beim Lesen kein Aha-Erlebnis, weil ich mich auch vorher schon mit dem Thema beschäftigt habe. Wer sich jedoch gerade erst entschieden hat, etwas gegen akuten oder alltäglichen Stress zu unternehmen, wird viele nützliche Informationen in diesem Buch finden. Ganz besonders, wenn es um Schlafstörungen geht und darum, einfach mal zu entspannen und die Hektik für eine Weile hinter sich zu lassen. Insgesamt werden 6 Heilkräuter vorgestellt und ihre Anwendung als Tee, Badezusatz, Öl, Fertigarznei usw. beschrieben: Lavendel, Zitronenmelisse, Baldrian, Hopfen, Passionsblume und Rosenwurz. Damit dürften die gängigsten und wirksamsten Pflanzen gegen Stress in diesem Buch aufgeführt sein. Die Empfehlungen und Rezepte sind gut verständlich und leicht umzusetzen. Die Texte zu lesen, macht wirklich Spaß. Das Büchlein ist kompakt und beinhaltet alle grundlegenden Informationen zum Thema "Kräuter bei Stress". Doch wer damit bereits Erfahrungen gesammelt hat, wird vermutlich nur wenig Neues erfahren. Fazit: Stress ist in der heutigen Zeit weit verbreitet, wir alle erleben ihn. Dieses kleine Buch kann dabei helfen, auf ganz natürliche Weise zur Ruhe zu kommen und der obligatorischen Hektik ein wenig entgegenzuwirken. Die wichtigsten Kräuter dafür sind hier beschrieben, doch die kannte ich bereits. Dennoch hat mich das Lesen bereichert. Wertung: 4 Punkte (Diese Rezension ist erschienen auf literatur.cultural-noise.de / Text: KR)

ein nettes Büchlein
von Kati aus Nürnberg am 20.05.2019

Klappentext: (aus Amazon übernommen) Kräuter liegen im Trend - im Garten, beim Essen und nicht zuletzt für die Gesundheit! Und das hat einen guten Grund: Jeder Mensch kann damit etwas für sich tun – und dies auf ganz natürliche Weise. Stress ist heutzutage für (viel zu) viele Menschen eher die Regel als die Ausnahme. Natürl... Klappentext: (aus Amazon übernommen) Kräuter liegen im Trend - im Garten, beim Essen und nicht zuletzt für die Gesundheit! Und das hat einen guten Grund: Jeder Mensch kann damit etwas für sich tun – und dies auf ganz natürliche Weise. Stress ist heutzutage für (viel zu) viele Menschen eher die Regel als die Ausnahme. Natürlich sollte man dann kürzer treten - doch geht das immer? Hilfreich ist es da, wenn man Kräuter kennt, die Betroffene darin unterstützen können, Stress besser auszuhalten und gelassener zu bleiben. Das neue Buch „Kräuter bei Stress“ stellt solche Kräuter und deren hilfreiche Anwendungen vor, genau so, wie es gestresste Menschen brauchen: Kurz, knapp und mit sehr wenig Aufwand umsetzbar. Da kann der Stress einpacken! Meinung: Ich habe mich für das Büchlein entschieden, weil ich das Thema rund um Stress sehr interessant finde. Ich bin persönlich immer auf der Suche nach Alternativen zu Tabletten. Im Buch habe ich einige Informationen rund um die verschiedenen Arten von Stress erfahren. Wodurch Stress entstehen kann oder welche Situationen zu Stress führen können.... Die einzelnen Kräuter und die Wirkung wurde auch super erklärt. Einige Tipps und Tricks im Buch kannte ich schon und verwende sie auch. Ich persönlich werde mal einige Rezepte ausprobieren. Nichtsdestotrotz bin ich schon sehr gespannt, ob ich mit den natürlichen Mitteln mein Stress bisschen erträglicher machen.. Das Buch ist recht kurz, sehr informativ, gut beschrieben und interessant erzählt. Um sicher zu gehen, ob das Buch auch was für Euch ist, solltet ihr aber Rücksprache mit eurem Arzt halten. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.


  • Artikelbild-0