Meine Filiale

Aschenkindel

Das wahre Märchen

Halo Summer

(12)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt …

__________

Eine Geschichte, die verzaubert (Gewinner des Kindle Storyteller Awards 2016) – jetzt im Drachenmond Verlag!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 230
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-777-3
Verlag Drachenmond Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,2 cm
Gewicht 276 g
Verkaufsrang 17927

Buchhändler-Empfehlungen

Ich bin verliebt in dieses Cover!!

Vanessa Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ich bin durch dieses Buch nur so hindurchgeflogen. Der Schreibstil macht es super einfach der Geschichte zu folgen, und auch die Geschichte selber hat mich genug gepackt das Ich dieses Buch in einer Sitzung durchgelesen habe. Eine schöne, etwas ungewöhnliche Neuerzählung des bekannten Märchens.

Geistergrüße

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Claerie Farnflee ist nicht das typische Mädchen. Was will sie den mit Bällen wo sie tanzen kann und Prinzen, die wegen einer falschen Tortenfarbe in Tränen ausbrechen? Darauf kann sie gut verzichten. Sehr zum Schock ihrer guten Fee, die ihr extra eine Einladung zum Ball verschaff hat (die sie sowieso bekommen hätte). Aber als sie im Wald dem Kammerdiener des Prinzen begegnet ist es plötzlich nicht mehr so abwegig daran teilzunehmen. Ein wunderschöner, erfrischender Roman, der Lust auf mehr macht. Claerie ist ein wundervoller Charakter mit Ecken und Kanten, die sie wirklich authentisch machen. Auch die anderen Charaktere sind allesamt abwechslungsreich. Es ist kein typischer Märchenroman, auch wenn er das ein oder andere Klischee bedient. Aber gerade für Fans, die mal etwas anderes lesen wollen als die arme Jungfer in Nöten und der Prinz in strahlender Rüstung, ist dieser Roman genau das Richtige. Originell, einfallsreich und zum träumen schön.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
6
6
0
0
0

Das "einzig" wahre Märchen
von Bogenprinzessin aus Dresden am 08.04.2021

Ich frage mich, warum ich dieses wundervolle Buch von Halo Summer erst jetzt für mich entdeckt habe, obwohl es schon länger in meinem Regal steht. Jetzt habe ich es dafür regelrecht durchgesuchtet, so sehr hat mir diese Geschichte gefallen; sogar fast ein wenig besser als Froschröschen. Der Schreibstil gefällt mir unfassbar g... Ich frage mich, warum ich dieses wundervolle Buch von Halo Summer erst jetzt für mich entdeckt habe, obwohl es schon länger in meinem Regal steht. Jetzt habe ich es dafür regelrecht durchgesuchtet, so sehr hat mir diese Geschichte gefallen; sogar fast ein wenig besser als Froschröschen. Der Schreibstil gefällt mir unfassbar gut, man will irgendwie immer weiter lesen. Mit der Protagonistin Claerie konnte ich mich sehr gut identifizieren, ich wäre auch nicht überglücklich auf einen Ball gehen zu "müssen", und ja ... vielleicht bin ich auch ein komisches Mädchen ... "Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Jedes - bis auf Claerie Farnflee ... Ich bin ein komisches Mädchen - und ich habe fest vor, eins zu bleiben!" Aber hey, das ist perfekt so, wie es ist. Das Cover konnte mich ebenfalls überzeugen und passt auch wirklich gut zur Story! Auf jeden Fall gibt's 5+ Sterne für dieses mega witzige Buch. Bitte hören Sie niemals auf zu schreiben!

Eine Märchenadaption mit Leseempfehlung!
von zeilenmaedchen_ aus Plaue am 20.11.2020

Mir wurde das Buch von meiner Nachbarin empfohlen. Ich hatte den Name des Buches zwar schon einmal gehört aber mehr auch nicht. Daher bin ich ohne Erwartungen an das Buch heran gegangen. Und was soll ich sagen? Ich bin überwältigt? Ja das trifft wohl es am besten. Das Buch hat mich richtig umgehauen so gut ist es. Ich bin eh ein... Mir wurde das Buch von meiner Nachbarin empfohlen. Ich hatte den Name des Buches zwar schon einmal gehört aber mehr auch nicht. Daher bin ich ohne Erwartungen an das Buch heran gegangen. Und was soll ich sagen? Ich bin überwältigt? Ja das trifft wohl es am besten. Das Buch hat mich richtig umgehauen so gut ist es. Ich bin eh ein ganz großer Fan von Märchenadaptionen und finde es immer wieder interessant wie man ein bereits bestehendes Märchen umdichten kann. Am Anfang dachte ich mir noch das es sich wenig von dem Original Cinderella abhebt. Doch ich habe meine Meinung nach den ersten 3 Kapiteln sehr schnell geändert. Denn es wurde in dem Buch nie langweilig, ständig sind neue Dinge passiert und nur die grobe Handlung war von Cinderella zu spühren. Ansonnten ist alles neu und ich liebe es. Cinderella ist so schon ein unfassbar schönes Märchen aber das was hier in dem Buch steht kann mit dem Original zu 100% mithalten. An dem Schreibstil ist nichts auszusetzten. Er ist rundherum schlüssig und lässt sich super, leicht und schnell lesen. An den Charaktere gibt es auch überhaupt nichts auzusetzten. Sie sind alle großartig aber auch manchmal verschwiegen und geheimnissvoll. Claerie fande ich besonders toll, da sie trotz ihrer umstände ein lebensfroher und liebevoller Mensch ist. Es ist vom ersten bis zum letzten Satz spannend, sodass man das Buch garnicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich habe mich dann immer richtig gefreut wenn die Schule zuende war und ich jetzt endlich wieder im Zug lesen konnte. Zudem hat man auch regelrecht mit gerätselt und versucht selbst ein Anwort zu bekommen. Diese sind jedoch immer falsch. Denn hier kann man nicht vorhersagen wie sich die Geschichte entwickeln wird oder wie die Personen irgendwann mit einander in Beziehung stehen. Es ist alles offen und nur nach und nach deckt man die Rätsel auf. Ich habe mich das ein oder andere mal dabei erwischt wie ich mir ausgemalt habe das es so und so wird. Doch es war falsch. Und das viele male. Aber das hat es für mich nur noch spannender gemacht. Und als dann die Wahrheit ans Licht kam konnte ich es mehere male nicht Glauben. Ich war dann kurzzeitig richtig geschockt, denn so hatte ich mir das ganze nicht vorgestellt und ausgemalt. Für mich ist das Buch eine ganz klare Leseempfehlung. Und es ist auf jeden Fall die 5 Sterne alle mal wert. Ich bin sehr gespannt auf Band 2 und hoffe das er mich genauso mitreisen kann wie Band 1!

Witzige Märchen-Adaption!
von SandrasBookcorner am 25.09.2020

Meine Meinung Witzig, frech und so gar nicht brav! So lernen wir in dieser Geschichte Claerie kennen, unser Aschenkindel. Und die ist so gar nicht begeistert von dem Vorhaben ihrer Guten Fee. Denn diese will unbedingt, dass Claerie auf den Königlichen Ball geht, zu welchem alle heiratsfähigen Mädchen des Landes eingeladen s... Meine Meinung Witzig, frech und so gar nicht brav! So lernen wir in dieser Geschichte Claerie kennen, unser Aschenkindel. Und die ist so gar nicht begeistert von dem Vorhaben ihrer Guten Fee. Denn diese will unbedingt, dass Claerie auf den Königlichen Ball geht, zu welchem alle heiratsfähigen Mädchen des Landes eingeladen sind. Dumm nur, dass Claerie so gar nicht dorthin will. Zumal sie gerade jemanden kennengelernt hat... Und damit startet eine herrlich witzige und ereignisreiche Märchen-Adaption! Halo Summer gelingt es durch ihren spritzigen und mitunter frechen Schreibstil einem altbekannten Märchen ein völlig neues Gewand zu verpassen. Claerie hat ihren eigenen Kopf und sie geht ihren Weg, ohne sich in irgendwelche Schubladen stecken zu lassen. Aber auch die Nebenfiguren, wie ihre Stiefschwestern, Kanickla und Etzli, wie auch ihre Stiefmutter sind einfach herrlich erfrischend beschrieben! Man sieht sie geradezu vor sich. Ebenso den Prinzen, wie auch den mysteriösen Fremden. Herrlich auch ihre Gute Fee. Immer kurz davor zu verzweifeln, weil ihr Schützling Claerie sich wieder einmal nicht fügen will. Zumal die Gute Fee stets etwas schusselig ist... Absoluter Lesespaß, nicht nur für Märchenfans!


  • Artikelbild-0