Meine Filiale

Save me from the Night

Leuchtturm-Trilogie Band 2

Kira Mohn

(53)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Herzzerreißend und authentisch - für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand - bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht ...

«Save me from the Night» ist der zweite Roman der Leuchtturm-Trilogie über drei junge Frauen in einem kleinen Ort an der irischen Westküste

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783644002791
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1577 KB
Verkaufsrang 12003

Weitere Bände von Leuchtturm-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Ein schöner Liebesroman!

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die Liebesgeschichte wird hier sehr detailiert dargestellt, die Charaktere sind sympathisch. Zwischendurch hat mich der Schreibstil etwas gestört, aber insgesamt trotzdem ein schönes Buch.

Lisa Hübler, Thalia-Buchhandlung Stendal

Auch der zweite Teil von Kira Mohn hat mich absolut überzeugt und war einfach nur zum dahinschmelzen. Eine tolle und gefühlvolle Story mit sympathischen Charakteren und einer schönen Kulisse. Es war der perfekte Liebesroman für mich :).

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
34
14
5
0
0

Ein fast perfekter NA-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach-Rosenberg am 22.03.2021

Das Buch spricht wirklich kein leichtes Thema an und trotzdem war der Schreibstil flüssig zu lesen. Das Thema wurde auch nicht überdramatisiert oder wirkte nur aufgesetzt. Vorab für mich war es der schönste Teil der Reihe. Seanna ist eine starke, junge Frau, die in der Vergangenheit einiges schlechtes erlebt hat. Dadurch ist ... Das Buch spricht wirklich kein leichtes Thema an und trotzdem war der Schreibstil flüssig zu lesen. Das Thema wurde auch nicht überdramatisiert oder wirkte nur aufgesetzt. Vorab für mich war es der schönste Teil der Reihe. Seanna ist eine starke, junge Frau, die in der Vergangenheit einiges schlechtes erlebt hat. Dadurch ist sie auch ein wenig verschlossen und vertraut sich anderen Mitmenschen nur wenig an. Sie ist auch ein wenig misstrauisch anderen gegenüber, was über durchaus nachvollziehbar ist. Ich mochte ihren Charakter wirklich sehr gerne. Auch Niall hat mit einigen Schicksalsschlägen aus der Vergangenheit zu kämpfen. Er ist aber immer offen anderen gegenüber und ich fand ihn auch durchaus charmant. Ich bin ihm ein klein wenig verfallen. Die Handlung war sehr schön geschrieben, auch wenn es sehr dramatisch war. Ich bin nur durch die Seiten geflogen und mochte jede einzelne davon. Kira Mohn hat die Gefühle richtig eingefangen und auf das Papier gebracht.

schönes wohlfühlbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 06.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist so ein typischer New adult Roman, mit keiner wirklich ausfallender Handlung. Trotzdem weckt dieses Buch super schöne Gefühle in einem, es berührte mich und ich hab definitiv mitgefiebert. Ich kann’s empfehlen wenn man auf der Suche nach einer schönen, etwas spannenden Liebesgeschichte ist.

Leider nicht ganz so meins
von PaulaJosina am 15.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung. Zuerst möchte i... Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung. Zuerst möchte ich anmerken, dass ich Band 1 ( Show me the stars ) nicht gelesen habe und auch viele gemischte Meinungen über dieses Buch gehört habe. Dank eines Bloggergewinnspieles vom Kyss Verlag bekam ich die Chance diese Geschichte zu lesen. Die Cover dieser Reihe sind wirklich wunderschön und ein Hingucker im Regal. Die Grundidee eines kleines irischen Dorfes und einem Leuchturm finde ich persönlich auch super. Der Schreibstil war eigentlich angenehm und gut zu lesen nur leider hatte ich häufiger das Gefühl, dass bestimmte Konversationen und Szenen nicht zur Story beigetragen haben und ich bin an manchen Stellen ( besonders abends ) leider ins Überfliegen gerutscht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es zwingend nötig war Band 1 zu lesen, da ich dachte, dass diese Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können aber ich habe mich nicht sofort an diesem Ort und mit den Menschen orientieren können. Die beiden Charaktere dieses Buches waren Niall und Seanna. Auch hier muss ich ehrlich zugeben, dass diese beiden Charaktere mir nur so halb gefielen. Sie waren mir zwar nicht unsympathisch aber so wirklich mitfühlen konnte ich mit den beiden nicht und sowohl sie als auch eher haben es mir etwas schwierig gemacht sie immer zu mögen. Ich habe mit einer geredet, welche Band eins gelesen hat und als ich ihr Seanna beschrieben habe, meinte sie, dass es nicht nach der Person aus „Show me the stars“ klingt. Da ich diesen Band nicht gelesen habe, kann ich dies natürlich nicht so ganz beurteilen. Ich bin jemand der sehr auf die Chemie zwischen den Protagonisten in so einem Genre achten, denn schließlich geht es ja um die Beziehung zwischen den beiden. Hier habe ich die Spannung so gut wie gar nicht gefühlt und ich hätte mir gewünscht, dass sie sich häufiger beim Strand getroffen hätten, wie es der Klappentext eigentlich vermuten lässt Die Geschichte war an sich etwas schleppend, wohingegen die letzten 70 Seiten plötzlich alles ganz fix ging und ich war etwas verwirrt, da die Story plötzlich einen gehetzten Touch bekam. Jedoch gab es auch positive Dinge, wie beispielsweise die Darstellung und Entwicklung einer bestimmten Person, auf welche ich aber nicht näher eingehen könnte, da ich sonst spoilern würde. Fazit Wem Band eins schon gefiel, sollte sich auch an diesem Band erfreuen können. Leider war es nicht so meins und ich denke ich werde die Reihe nicht weiterverfolgen, so schön die Grundidee auch sei. Von mir gibt es 2,5 von 5 Sternen

  • Artikelbild-0