Save me from the Night

Roman

Leuchtturm-Trilogie Band 2

Kira Mohn

(58)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Herzzerreißend und authentisch – für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand – bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht …

«Save me from the Night» ist der zweite Roman der Leuchtturm-Trilogie über drei junge Frauen in einem kleinen Ort an der irischen Westküste

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00006-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/14,2/3,5 cm
Gewicht 465 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 7555

Weitere Bände von Leuchtturm-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Großpösna

Seanna hat schon viel durchgemacht, da kann sie den neue Barkeeper Niall in ihrem Leben gerade nicht gebrauchen. Aber zwischen den beiden fliegen die Funken. Doch auch Niall hat ein Geheimnis. Romantisch und schön zu lesen, leider hat die Autorin kein Händchen füe gute Enden.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein schönes Buch für den Urlaub! Für meinen Geschmack etwas zu dramatisch, aber die tolle Kulisse und sympathischen Charaktere haben es ausgeglichen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
34
15
6
2
1

mit Abstand das schlechteste, was ich je gelesen habe
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2021

für Fans von Colleen Hoover? diese beiden Autorinnen sollten definitiv NICHT miteinander verglichen werden, da liegen Welten dazwischen. ich sage das wirklich sehr, sehr selten über Bücher die ich nicht mag bzw. ist meine Kritik immer konstruktiv aber dieses Buch, sowie auch Band 1 ist wohl das schlechteste, das ich je in meinem... für Fans von Colleen Hoover? diese beiden Autorinnen sollten definitiv NICHT miteinander verglichen werden, da liegen Welten dazwischen. ich sage das wirklich sehr, sehr selten über Bücher die ich nicht mag bzw. ist meine Kritik immer konstruktiv aber dieses Buch, sowie auch Band 1 ist wohl das schlechteste, das ich je in meinem Leben gelesen habe. ich werde nie wieder ein Buch von Kira Mohn lesen. nienienie wieder! ganz schlecht.

Deprimierend..
von Nina aus München am 26.05.2021

1,5 Sterne // Drama und Gewalt SPOILER! Nein, dieses Buch ist wirklich so gar nicht meins. Die Liebesgeschichte spielt nur im Hintergrund eine Rolle. Eigentlich geht es viel mehr um Drama, Gewalt und noch mehr Gewalt. Die drei Hauptcharaktere (Seanna, Niall und seine Tochter Emmy) haben viel erlebt und man weiß nicht wes... 1,5 Sterne // Drama und Gewalt SPOILER! Nein, dieses Buch ist wirklich so gar nicht meins. Die Liebesgeschichte spielt nur im Hintergrund eine Rolle. Eigentlich geht es viel mehr um Drama, Gewalt und noch mehr Gewalt. Die drei Hauptcharaktere (Seanna, Niall und seine Tochter Emmy) haben viel erlebt und man weiß nicht wessen Schicksal härter ist. Es liegt so eine Schwere und Traurigkeit auf der Geschichte, dass man kaum einmal Lächeln konnte. Alle scheinen deprimiert zu sein und teilweise sogar traumatisiert. Emmy hat so offensichtliche Probleme, dass man kaum weiterlesen kann. Und auch Seanna sollte sich dringend jemandem anvertrauen. Sie wirkt dadurch natürlich viel älter als sie ist. Sie sieht verantwortlich gegenüber ihrer Schwester, obwohl diese gerade einmal (nicht einmal nennenswerte 4 Jahre jünger ist). Doch schon ein paar Zeilen später verhält sich Seanna wie ein Kind. Es ist so viel Widersprüchliches in dieser Geschichte.. Es macht keinen Spaß diese zu lesen. Auch, dass Seanna sich um die kleine Emmy kümmert, obwohl Seanna (selbst noch fast ein Kind) so viele Probleme in ihrem eigenen Leben hat scheint mir nicht richtig zu sein. Das Lesen hinterlässt nur Traurigkeit. Für mich der schlechteste Band der Trilogie.

Ein fast perfekter NA-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach-Rosenberg am 22.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch spricht wirklich kein leichtes Thema an und trotzdem war der Schreibstil flüssig zu lesen. Das Thema wurde auch nicht überdramatisiert oder wirkte nur aufgesetzt. Vorab für mich war es der schönste Teil der Reihe. Seanna ist eine starke, junge Frau, die in der Vergangenheit einiges schlechtes erlebt hat. Dadurch ist ... Das Buch spricht wirklich kein leichtes Thema an und trotzdem war der Schreibstil flüssig zu lesen. Das Thema wurde auch nicht überdramatisiert oder wirkte nur aufgesetzt. Vorab für mich war es der schönste Teil der Reihe. Seanna ist eine starke, junge Frau, die in der Vergangenheit einiges schlechtes erlebt hat. Dadurch ist sie auch ein wenig verschlossen und vertraut sich anderen Mitmenschen nur wenig an. Sie ist auch ein wenig misstrauisch anderen gegenüber, was über durchaus nachvollziehbar ist. Ich mochte ihren Charakter wirklich sehr gerne. Auch Niall hat mit einigen Schicksalsschlägen aus der Vergangenheit zu kämpfen. Er ist aber immer offen anderen gegenüber und ich fand ihn auch durchaus charmant. Ich bin ihm ein klein wenig verfallen. Die Handlung war sehr schön geschrieben, auch wenn es sehr dramatisch war. Ich bin nur durch die Seiten geflogen und mochte jede einzelne davon. Kira Mohn hat die Gefühle richtig eingefangen und auf das Papier gebracht.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1