Meine Filiale

Die Abrichtung 2 | Erotischer SM-Roman

Das Aufbrechen von Tabus und das reale Erleben von Fantasien ...

Alexandra Gehring

(23)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,90 €

Accordion öffnen

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses E-Book entspricht 208 Taschenbuchseiten ...

"Abrichtung" ist die perfekte Ausbildung
in allen SexBereichen, vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen SpielVarianten.
Teil 2:
Ein Jahr nach Saris Abrichtung im Camp ...
Sari und ihr Mann Sven lernen einen dubiosen Bibliothekar kennen und werden Mitglied seiner "Loge". Sari verbringt eine denkwürdige harte SM-Nachtsession in einem ehemaligen Schutzbunker, während in einer feudalen Villa skurrile SM-Abende stattfinden - darunter auch Snuff-Sessions.
Der Roman beschreibt das Aufbrechen von Tabus, das Ausleben von Sehnsüchten und das reale Erleben von Fantasien.

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.

Alexandra Gehring lebt im Südwesten Deutschlands und arbeitet in einem sozialen Beruf. Sie selbst lebt SM und hat darin eine neue Welt für sich entdeckt. Eines Tages begann sie, ihre Erfahrungen aufzuschreiben. Daraus ist ihr erstes Buch "Die Abrichtung" entstanden. Auch in ihrem zweiten Roman "Schläge der Lust" ist so manches Erlebte in eine fiktive Handlung eingeflossen.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783862775330
Verlag Blue panther books
Dateigröße 1946 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
11
7
3
2
0

zu heftig für mich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 25.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als Teil 2, ein Jahr nach der Abrichtung im Camp, ist mir "Die Abrichtung 2" als erotischer SM-Roman von Alexandra Gehring etwas zu heftig. Das erotische Cover deutet nicht auf das beschriebene Ausbrechen von Tabus und Ausleben von Sehnsüchten in Sessions mit solch harten Praktiken hin. Die in derber Sprache beschriebenen Handlu... Als Teil 2, ein Jahr nach der Abrichtung im Camp, ist mir "Die Abrichtung 2" als erotischer SM-Roman von Alexandra Gehring etwas zu heftig. Das erotische Cover deutet nicht auf das beschriebene Ausbrechen von Tabus und Ausleben von Sehnsüchten in Sessions mit solch harten Praktiken hin. Die in derber Sprache beschriebenen Handlungen sind hart und heftig. Mir fehlt eine nachvollziehbare Hintergrundstory, trotz SM an respektvollem Umgang mit den Frauen und an einem Hauch Erotik.

Konnte das Buch nicht aus der Hand legen
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 19.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe bereits Teil 1 gelesen und war super gespannt auf die Fortsetzung. Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Wer Gefallen an Teil 1 gefunden hat, dem wird Teil 2 auch gefallen. Ja, es geht noch mal etwas heftiger zur Sache. Ich persönlich finde das sehr gut und passend. Sari kann sich total gut ausleben und hat keine Proble... Ich habe bereits Teil 1 gelesen und war super gespannt auf die Fortsetzung. Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Wer Gefallen an Teil 1 gefunden hat, dem wird Teil 2 auch gefallen. Ja, es geht noch mal etwas heftiger zur Sache. Ich persönlich finde das sehr gut und passend. Sari kann sich total gut ausleben und hat keine Probleme mit ihrem Mann. Über ihn erfährt man jetzt auch etwas mehr. Mir hat Teil 2, genauso wie Teil 1, sehr gut gefallen.

fast mittelmäßig
von Nadine aus Chemnitz am 12.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der zweite Band der Reihe ist dank besserer sprachlicher Ausführungen und größerer sprachlicher Diverstität wesentlich lesbarer als der erste. Das ganze wird jedoch durch eine durchaus interessante Storyline um den mysteriösen Bibliothekar gerettet, der, wenn er auch wie der Ehemann Sven und die Freundinnen Saris ein wenig blass... Der zweite Band der Reihe ist dank besserer sprachlicher Ausführungen und größerer sprachlicher Diverstität wesentlich lesbarer als der erste. Das ganze wird jedoch durch eine durchaus interessante Storyline um den mysteriösen Bibliothekar gerettet, der, wenn er auch wie der Ehemann Sven und die Freundinnen Saris ein wenig blass bleibt, einen spannenderen Charakter darstellt, der der Geschichte etwas Leben verpasst. Ansonsten wiederholt sich relativ viel aus dem ersten Buch, wird dabei aber besser beschrieben und ist allgemein angenehmer zu lesen.

  • Artikelbild-0