Meine Filiale

Handbuch Lebensbewältigung und Soziale Arbeit

Praxis, Theorie und Empirie

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
49,95
49,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

49,95 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

45,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Soziale Arbeit ist heute durch ihre Verwobenheit mit gesellschaftlichen Spannungsverhältnissen und Entwicklungsprozessen sowie durch die Biografisierung sozialer Probleme in der modernen Gesellschaft gekennzeichnet. Der seit den 1970er Jahren entwickelte Ansatz der Lebensbewältigung trägt dieser Komplexität Rechnung und bietet vielfältige Analyse- und Orientierungspotenziale für die Soziale Arbeit.
Wenngleich das Konzept der Lebensbewältigung in der Sozialen Arbeit sehr präsent ist, gibt es bislang noch keine systematische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Begrenzungen, die das Konzept für praktisches Handeln, Theoriebildung und empirische Forschung eröffnet. Das Handbuch soll einen Beitrag zu dieser Diskussion leisten.
Autor*innen aus Praxis und Wissenschaft der Sozialen Arbeit diskutieren entlang der für den Ansatz zentralen Kategorien der Lebensalter, der Lebenslagen und der Handlungsmethoden, stellen beispielhafte Anwendungsbereiche dar und zeigen die Potenziale
des Konzeptes auf.
Der Band richtet sich gleichermaßen an Praktiker*innen, Studierende, Lehrende und Forschende der Sozialen Arbeit.

»Das umfangreiche und inhaltsstarke Handbuch kann als Grundlagenwerk zum Konzept der Lebensbewältigung angesehen werden.« Jutta Harrer-Amersdorffer, socialnet, 5.3.2020

»Insgesamt lässt sich festhalten, dass der Band eine unverzichtbare Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Perspektiven auf die Bewältigung kritischer Lebensereignisse ist. Durch die kurzen, aber verständlichen Artikel ist das grundlegende Werk sowohl für Ausbildungszwecke geeignet wie auch als Nachschlagewerk in der sozialwissenschaftlichen, sozialarbeiterischen und sozialpolitischen Arbeit.« Alexander Wedel, nbn-resolving.org, 1/2020

Gerd Stecklina, Prof. Dr., Diplom-Pädagoge, lehrt an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München..
Jan Wienforth, Hochschule München

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Gerd Stecklina, Jan Wienforth
Seitenzahl 756
Erscheinungsdatum 01.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7799-1940-7
Reihe Übergangs- und Bewältigungsforschung
Verlag Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 23,8/15,6/4,7 cm
Gewicht 1176 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0