Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 3. Zum Jubiläum für nur 100 EUR**

Vanilleküsse schmecken besser

Süße Küsse zur Weihnachtszeit Band 2

Der neue weihnachtliche  Liebesroman vom Erfolgsautorenduo Dana Summer & Loki Miller.

 

Den Verlobten an Heiligabend beim Fremdgehen zu erwischen, ist ein guter Grund, Weihnachten zu hassen.

Charity Davies wurde betrogen - und ganz England weiß davon. Denn Charity ist nicht irgendwer. Sie ist die Tochter eines Supermodels und ihr desaströses Liebesleben immer eine Schlagzeile wert. Um endlich ein normales Leben führen zu können, beschließt sie, London zu verlassen.

Das ruhige Dorf ihrer Grandma scheint für einen Neuanfang wie geschaffen. Dort gibt es nichts, was sie von der Eröffnung ihres Geschenkeladens ablenken könnte.

Bis sie William begegnet, der ebenfalls neu im Dorf ist und so ganz anders, als Charity zunächst angenommen hat. Der verboten heiße Reverend lehrt sie, wieder an sich selbst und die Liebe zu glauben.

Bis die Vergangenheit beide einholt ...

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 298 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783964650801
Verlag Elaria
Dateigröße 777 KB
Verkaufsrang 21862
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Süße Küsse zur Weihnachtszeit

  • Band 1

    47346663
    Schokoküsse unterm Mistelzweig
    von Dana Summer
    (3)
    eBook
    1,99
  • Band 2

    140473349
    Vanilleküsse schmecken besser
    von Dana Summer
    (6)
    eBook
    2,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Eine amüsante, aber auch dramatische Liebesgeschichte!
von Hannah- Lena am 06.01.2019

Ausgerechnet zu Weihnachten erfährt Christy, dass ihr Verlobter sie betrügt. Da ihre Mutter eine bekannte Persönlichkeit ist, bleibt dieses Ereignis nicht verborgen und geht durch alle Medien. Um den Paparazzi zu entgehen flüchtet Charity erst um die Welt und dann zu ihrer Großmutter und ihrer Cousine Hope in ihr kleines Hei... Ausgerechnet zu Weihnachten erfährt Christy, dass ihr Verlobter sie betrügt. Da ihre Mutter eine bekannte Persönlichkeit ist, bleibt dieses Ereignis nicht verborgen und geht durch alle Medien. Um den Paparazzi zu entgehen flüchtet Charity erst um die Welt und dann zu ihrer Großmutter und ihrer Cousine Hope in ihr kleines Heimatdorf. Hier leckt Charity ihre Wunden und eröffnet gemeinsam mit Hope einen Laden, um sich eine neue Zukunft aufzubauen. Von Männern möchte Charity sich gänzlich fernhalten. Ihr Vorsatz kommt ins Wanken als die Versuchung in Gestalt von Reverent William sie über den Haufen rennt. Der angenehm leicht und lockere Schreibstil hat mich von der ersten Seite an mit in die Geschichte genommen. Amüsante Szenen und Wortwechsel zwischen Charity und dem Reverent haben mir so manches Lächeln auf die Lippen gezaubert. Charity war mir zu Anfang nicht wirklich sympathisch. Gerne habe ich aber ihren Wandel im Bezug auf ihre Einstellung zu Männern, zu ihrer Mutter und zu ihrem Selbstbild miterlebt. Eingebettet in eine amüsante Liebesgeschichte offenbaren sich nach und nach die Geheimnisse aus der Vergangenheit der Protagonisten, was in einem überraschenden und dramatischen Showdown endet. Für dieses amüsante und auch dramatische Lesevergnügen vergebe ich ⭐️⭐️⭐️⭐️ !

passt perfekt zur Jahreszeit
von Julia am 13.12.2018

"Vanilleküsse schmecken besser" ist ein Roman von Loki Miller und Dana Summer erschien 2018 im Elria-Verlag. Den Verlobten an Heiligabend beim Fremdgehen zu erwischen, ist ein guter Grund, Weihnachten zu hassen.Charity Davies wurde betrogen. Um endlich ein normales Leben führen zu können, beschließt sie, London zu verlassen.... "Vanilleküsse schmecken besser" ist ein Roman von Loki Miller und Dana Summer erschien 2018 im Elria-Verlag. Den Verlobten an Heiligabend beim Fremdgehen zu erwischen, ist ein guter Grund, Weihnachten zu hassen.Charity Davies wurde betrogen. Um endlich ein normales Leben führen zu können, beschließt sie, London zu verlassen. Dort gibt es nichts, was sie von der Eröffnung ihres Geschenkeladens ablenken könnte.Bis sie William begegnet, der ebenfalls neu im Dorf ist und so ganz anders, als Charity zunächst angenommen hat. Der verboten heiße Reverend lehrt sie, wieder an sich selbst und die Liebe zu glauben.Bis die Vergangenheit beide einholt … Der Erzählstil ist sehr angenehm und sorgtdafür, dass die Seiten nur so dahinfliegen, auch wenn sich die Handlung ab und zu zieht. Mal abgesehen davon ist die Handlung nicht zu vollgepackt, sondern richtig dosiert. Das Ende überrascht und wird nicht erwartet. Die Personenkonstellation ist toll. Die Protagonisten sind sehr angenehm und der Identifikationsprozess mit dem Leser gelingt perfekt, da die Charaktere sehr authentisch handeln. Dementsprechend hat mir das Lesen sehr viel Freude bereitet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieser Roman eine absolute Kaufempfehlung ist!

Neue Wege könne steinig sein, lohnen sich aber zu gehen
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Mellensee am 26.11.2018

Der neue weihnachtliche Liebesroman vom Erfolgsautorenduo Dana Summer & Loki Miller ist da. Ich muss gestehen, dass ich von beiden zuvor noch gar nichts gelesen habe, aber das wird sich ab sofort ändern, denn mit ihrem gemeinsamen Roman „Vanilleküsse schmecken besser“ konnten sie mich mehr als überzeugen. Irgendwie habe ich e... Der neue weihnachtliche Liebesroman vom Erfolgsautorenduo Dana Summer & Loki Miller ist da. Ich muss gestehen, dass ich von beiden zuvor noch gar nichts gelesen habe, aber das wird sich ab sofort ändern, denn mit ihrem gemeinsamen Roman „Vanilleküsse schmecken besser“ konnten sie mich mehr als überzeugen. Irgendwie habe ich erwartet, dass mich hier eine schnulzige, vielleicht etwas kitschige Weihnachtsgeschichte in einer heilen Welt trifft. Ich glaube ich habe noch nicht mal den Klappentext zuvor gelesen und ich bereue es auch nicht, denn bereits zu Beginn wurde ich schon von den unüblichen Werdegang dieser Story überrascht, die dann auch gleich mal ein Jahr lang aussetzt. Als Charity dann später zu ihrer Grany zieht und alles was dort so vor sich geht, habe ich mich die ganze Zeit wie in einer amerikanischen Serie gefühlt und ich liebe so etwas. Die Geschichte selbst spielt in England, London und Umgebung. Charity kann einem eigentlich erstmals nur leid tun. Sie möchte eigentlich nur geliebt werden und eine heile Familie um sich herum haben. Durch die Berühmtheit ihrer Mutter, muss sie schon früh mit den Kehrseiten des Ruhms zurecht kommen. Sie buhlt regelrecht um die Aufmerksamkeit ihrer Mutter und will es ihr im Grunde nur recht machen. Dabei hat sie das gar nicht nötig. Char ist ein warmherziger, ehrlicher, aufrichtiger, liebevoller und offener Typ sowie eine hübsche junge Frau, die ihren Weg im Leben gefunden hat, auch wenn es nicht nach der Nase der anderen geht. Denn sie selbst muss sich wohlfühlen und lernen, es nicht allen Recht machen zu wollen. William ist so gar nicht der Reverend wie man ihn sich vorstellen würde. Er ist jung, gutaussehend, ein Bild von einem Mann, fährt Mottorad, treibt Kampfsport und geht auch unkonventionelle Wege, um die junge Kirche und die alten Zwänge von neuem Leben und Zielen zu überzeugen. Will hatte es nicht immer leicht im Leben und ist bereits einen harten Weg gegangen. Schafft er es die engstirnigen neuen Bewohner von neuen Wegen zu überzeugen und kann er sogar Char für sich gewinnen? An der Geschichte selbst gefiel mir die Abwechslung, die unvorhersehbaren Wendungen und Ereignissen, der Zeitgeist und die stetige Spannung. Man fühlt sich geborgen in einer Vorweihnachtszeit, wo halt nicht alles nach Plan läuft, nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist und die durch eingeständige und auch einzigartige Charaktere sowie vor allem Nebencharaktere lebt, die man einfach lieben lernen muss. Die Lovestory ist einfühlsam und gefühlvoll, die Handlung amüsant und mit witzigen Akzenten besetz, eine romantische Ader ist enthalten, ohne es zu überspitzen oder zu übertreiben und der rote Faden zieht sich durch. Für mich war das die perfekte Mischung aus einfallsreicher Story, spannende Umsetzung, liebevolle und charakterstarke Protagonisten und mit einem schönen sinnlichen Touch. Der Schreibstil ist sehr angenehm mit einer wunderbaren Leichtigkeit und der Text fließt einen dadurch nur so durch die Hände. Ich wühlte mich rund um wohl beim Lesen. Die einzelnen Kapitel haben in etwa gleichbleibende Leselängen und werden auch beiden Perspektiven von Charity und William wiedergegeben. Das Cover ist winterlich schön, ich liebe rot, es passt wunderbar zum Gesamtbild und sogar der Titel findet sich im Buch wieder. „Wir müssen loslassen. Denn loszulassen bedeutet zu verstehen, dass manche Menschen ein Teil deiner Vergangenheit sind, aber nicht ein Teil deines Schicksals.“ Mein Fazit: Ein wunderschöner herzerwärmender Roman über neue Wege, neues Selbstvertrauen und der Kampf für eine neue Liebe ohne zu übertreiben und dabei immer wieder zu überraschen. Genau das richtige zur Winter- und Vorweihnachtszeit.