Warenkorb

Nullsummenspiel

Roman

Privatermittlerin Cas Russell ist nicht einfach nur gut in Mathe - sie ist ein Mathe-Genie. Aufgrund ihrer einzigartigen Fähigkeit, Vektoren vor ihrem inneren Auge zu sehen, ist selbst der härteste Gegner mit der größten Knarre chancenlos gegen sie. Doch ihr neuester Fall führt Cas in die Tiefen der Unterwelt, wo sie es mit dem Puppenspieler zu tun bekommt, dessen übersinnliche Fähigkeiten die von Cas bei Weitem übersteigen. Und plötzlich weiß sie nicht mehr, welche Gedanken ihre eigenen sind und welche ihr der Puppenspieler eingepflanzt hat ...
Portrait
S. L. Huang rechtfertigt ihren MIT-Abschluss damit, durch ihn exzentrisch-mathematische Superhelden-Romane schreiben zu können. Nullsummenspiel ist ihr Debütroman. Sie ist Hollywood-Stuntfrau und Schusswaffen-Expertin, die u.a. in Battlestar Galactica and Raising Hope mitgewirkt hat. Derzeit lebt sie in Tokio.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.07.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641239763
Verlag Random House ebook
Originaltitel Zero Sum Game
Dateigröße 3005 KB
Übersetzer Stefanie Adam, Kristof Kurz
Verkaufsrang 51337
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Von Daten und Fakten

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein ganz solider Sci-Fi Krimi, der den Leser mit seiner ungewöhnlichen Story begeistert. Ich muss sagen, dass mir bei manchen Szenen der Realitätsverlust ein wenig zu groß war - was aber innerhalb einer fiktiven Geschichte schon okay ist. Rasante Story mit cooler Ermittlerin.

rasant :-)

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Über die Glaubwürdigkeit der Aktionen dieser besonderen Hauptperson vermag ich nicht zu urteilen - ich war in Mathe und Physik nicht unbedingt eine Leuchte :-) - aber spannend ist der SF-Thriller der Autorin S.L.Huang (Stuntfrau, Schusswaffenexpertin und mit MIT-Abschluss) auf jeden Fall. Ihre Protagonistin, von "Beruf" im Wiederbeschaffungs-Geschäft, ist ein Mathematik-Genie, das dank seiner besonderen Fähigkeiten ständig unter Strom steht und sich von Auftrag zu Auftrag hangelt, um dem Nichtstun zu entgehen, weil es sie wahnsinnig macht... Als sie allerdings eine junge Frau aufspüren soll, die ein Drogenkartell entführt hat, eine äußerst fähige Telepathin mit ins Spiel kommt(von einem "Puppenspieler" laut Inhaltsangabe weiß ich nix) und anscheinend eine riesige Organisation federführend ist, hat Cas zum ersten Mal das Gefühl, das sie ihren Auftrag nicht alleine bewältigen kann. Soziale Kontakte hat Cas Russell aber eigentlich kaum... Ein wirklich spannender Action-Thriller, den ich in Nullkommanix durch hatte - Leseprobe gefällig ?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
3
2
0
0

Einfach nur spannend
von wasliestlisa am 28.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für Liebhaber von Spannungsliteratur, Science-Fiction und ein paar Krimielementen ist dieses Buch eigentlich perfekt. Ich selber habe wegen der Art, wie Cas Russel verlorene Dinge wiederbeschafft mich dazu entschlossen mal das Buch anzufragen. Aber auch, weil Cas in diesem Buch mehr aus sich und ihrer Geheimwaffe, der Mathematik... Für Liebhaber von Spannungsliteratur, Science-Fiction und ein paar Krimielementen ist dieses Buch eigentlich perfekt. Ich selber habe wegen der Art, wie Cas Russel verlorene Dinge wiederbeschafft mich dazu entschlossen mal das Buch anzufragen. Aber auch, weil Cas in diesem Buch mehr aus sich und ihrer Geheimwaffe, der Mathematik, herausholen muss und nicht weiß, wem sie außer Rio noch vertrauen kann. Die Handlung gefällt mir auch deswegen so gut, weil je mehr Seiten man liest immer neue Fragen, Verwirrungen und Wendungen auftauchen, die man nicht wirklich erwartet. So stellt sich die Frage: Ist das was der Gegner von unserer Protagonistin tut gut oder böse? Oder kann man das vertreten Aber auch das Thema Mind Control finde ich in „Nullsummenspiel“ von S.L. Huang wirklich spannend. Man weiß nämlich dann nicht mehr, ob die Handlung der Person die ist, die sie auch wollte, oder ist genau das die Gedankenkontrolle und die Beeinflussung. Das Spannende dabei ist, dass es kein Entrinnen oder eine komplette Immunität gibt. Den Schreibstil finde ich wirklich toll. Ich habe mich von Anfang an bis knapp zum Ende wirklich amüsiert und gut unterhalten. Vor allem interessant finde ich, wie ausgeglichen die Autorin die mathematischen Fähigkeiten in die Handlung eingebaut hat. Ich hatte nie das Gefühl, dass ich von den Berechnungen „erschlagen werden“ würde. Ziemlich zum Schluss gab es dann aber Szenen, auf die ich besonders achten und nochmals lesen musste. Vielleicht daran geschuldet, dass ich sonst nie im Science-Fiction Genre lese und ich mich einfach überraschen lassen wollte. Das Ende wiederum hat mir gut gefallen. Beim Lesen aber auch jetzt beim Ende ist mir aufgefallen, dass viele Fragen eigentlich noch nicht beantwortet wurden. Daher wäre es nur logisch, dass S.L. Huang mit „Nullsummenspiel“ eine Reihe begonnen hat.