Warenkorb
 

Buchstäblich Liebe

Roman

Weitere Formate


Ein Buch sagt mehr als tausend Worte ...

Frankie Rose hätte nichts lieber als einen Freund. Wobei: Ein Date mit einem halbwegs normalen Typ wäre schon ein Anfang. Denn es ist ja nicht so, als hätte sie nicht schon alles versucht! Inspiriert von ihrem Job in einer kuschligen Buchhandlung wagt sie schließlich das ultimative Liebesexperiment: Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Bücher mitsamt ihrer Telefonnummer in Zügen und U-Bahnen liegen. Und was das für Folgen hat, hätte sie sich im Leben nicht vorstellen können ...

Portrait
Berg, Ali
Ali Berg und Michelle Kalus, beide in Melbourne geboren, sind beste Freundinnen und unverbesserliche Bookaholics. Gemeinsam wollten sie ihre australischen Mitbürger dazu bringen, das Smartphone beiseite zu legen und mal wieder in guten Romanen zu schwelgen. Im April 2016 fingen sie an, gebrauchte Bücher in Zügen und U-Bahnen auszulegen. Seitdem konnten sie über 500 Menschen und zahlreiche Verlage rekrutieren, sich an der Aktion zu beteiligen. Wenn Ali Berg und Michelle Kalus nicht gerade irgendwo in der Stadt Bücher verteilen, halten sie ihre Erlebnisse auf Papier fest. »Buchstäblich Liebe«, ihr erster Roman, erscheint 2019 im Blanvalet Verlag.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 15.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0730-6
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,4/4 cm
Gewicht 371 g
Originaltitel The Book Ninja
Übersetzer Larissa Rabe
Verkaufsrang 11645
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Ein lustiges und aufmunterndes Buch über Liebe, Bücher und Freundschaft. Eine rundum erfrischende Geschichte, voller Witz und Leichtigkeit.

V. Harings, Thalia-Buchhandlung

Frankie lässt Bücher mit ihrer Nummer in Zügen liegen um den Traummann zu finden und richtet damit ganz schön Chaos an. Süß und witzig, allerdings in schwacher Umsetzung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
2
0

Ein wundervolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 12.08.2019

Frankie Rose hätte nichts lieber als einen Freund. Wobei: Ein Date mit einem halbwegs normalen Typ wäre schon ein Anfang. Denn es ist ja nicht so, als hätte sie nicht schon alles versucht! Inspiriert von ihrem Job in einer kuschligen Buchhandlung wagt sie schließlich das ultimative Liebesexperiment: Um endlich den belesenen Mann... Frankie Rose hätte nichts lieber als einen Freund. Wobei: Ein Date mit einem halbwegs normalen Typ wäre schon ein Anfang. Denn es ist ja nicht so, als hätte sie nicht schon alles versucht! Inspiriert von ihrem Job in einer kuschligen Buchhandlung wagt sie schließlich das ultimative Liebesexperiment: Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Bücher mitsamt ihrer Telefonnummer in Zügen und U-Bahnen liegen. Und was das für Folgen hat, hätte sie sich im Leben nicht vorstellen können ... (Klappentext) 'Buchstäblich Liebe' muss man einfach gelesen haben. Der Roman hat unheimlich viel zu bieten. Drama, Humor, liebenswerte Charaktere, Charme, Romantik und einen gewissen Grad an Verrücktheit. Zusammen mit einem lockeren, leichten Schreibstil sorgt diese Kombination für ein wunderbares Leseerlebnis. Von Beginn an habe ich dieses Buch geliebt und die Seiten sind viel zu schnell dahin geflogen. Die Zeit mit den Protagonisten war viel zu kurz, dafür aber umso intensiver. Ich habe sie alle geliebt, mit ihnen gefühlt und wollte ihnen nicht mehr von der Seite weichen. Am Ende des Romans war enttäuscht und sauer auf mich selbst, weil ich dieses Buch einfach viel zu schnell gelesen habe und ich mich schon wieder von meinen 'neuen Freunden' verabschieden musste. Die Geschichte selbst war so verrückt - im positiven Sinn. Ich habe mich in ihr oft selbst wieder erkannt, mich verstanden und einfach Zuhause gefühlt. Die Hommage an all die erwähnten Bücher war einfach wundervoll. Sie zeigt, was für enge Beziehungen wir doch zu Büchern und deren Protagonisten entwickeln können. Es war toll, das einmal schwarz auf weiß zu lesen - und zu wissen, dass man mit solchen Gefühlen und Gedanken nicht alleine ist. Fazit: 'Buchstäblich Liebe' muss man unbedingt lesen!

Unterhaltsamer Roman über die Liebe, über Freundschaft und die Leidenschaft für Bücher, der geistreich und lebendig erzählt ist
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 09.08.2019

Frankie Rose hatte als Schriftstellerin mit ihrem zweiten Roman keinen Erfolg mehr und wurde daraufhin auch noch von ihrem Freund verlassen. Seitdem arbeitet sie in der Buchhandlung ihrer besten Freundin Cat. Sie sehnt sich nach einer Beziehung zu einem Mann, der allerdings auch ihren Buchgeschmack teilen sollte, weshalb sie z... Frankie Rose hatte als Schriftstellerin mit ihrem zweiten Roman keinen Erfolg mehr und wurde daraufhin auch noch von ihrem Freund verlassen. Seitdem arbeitet sie in der Buchhandlung ihrer besten Freundin Cat. Sie sehnt sich nach einer Beziehung zu einem Mann, der allerdings auch ihren Buchgeschmack teilen sollte, weshalb sie zusammen mit Cat eine neue Strategie zum Kennenlernen eines adäquaten Partners entwickelt. Frankie verteilt sukzessive ihre Lieblingsbücher - von Jane Austen über Donna Tartt bis zu Liane Moriarty - in U-Bahnen und Zügen, wobei sie auf einer der letzten Seiten der Romane ihre Kontaktdaten hinterlässt. Auf diese Weise melden sich eine Reihe von Männern bei ihr, die sie datet. Ihre Erlebnisse beschreibt sie in ihrem Online-Blog. Daneben trifft sie sich immer häufiger mit einem Kunden, von dem sie sich angezogen fühlt, den sie allerdings aufgrund seiner bevorzugten Lektüre bisher nicht ernsthaft als Freund in Betracht ziehen wollte. "Buchstäblich Liebe" ist ein sehr unterhaltsamer Roman über das Suchen und Finden der Liebe, der herzerfrischend und humorvoll geschrieben und weit mehr als nur eine Aneinanderreihung von Blind Dates ist. Frankie ist eine liebenswerte Protagonistin, die zwar auf der Suche, aber keinesfalls verzweifelt ist. Sie ist schlagfertig und beschreibt ihre Date Erlebnisse ironisch in ihrem Blog, der den Roman zusätzlich auflockert und für Abwechslung sorgt. Es ist schön zu lesen, wie Frankie durch den Erfolg ihres Blogs zu neuem Selbstbewusstsein findet und auch wieder Vertrauen zu einem Mann fassen kann. Bis es jedoch soweit ist, läuft Frankie Gefahr ihre neu gefundene Liebe zu verlieren und auch ihre Freundin Cat sorgt ihrerseits für Beziehungschaos. Der Bezug zu bekannten Buchklassikern und Bestsellern der letzten Jahre ist nicht nur für Buchliebhaber reizvoll, da es sich um Romane handelt, die allen interessierten Lesern bekannt sein dürften, ohne dass man das Gefühl haben müsste, Anglistik oder Literaturwissenschaften studiert zu haben. Es ist ein Buch über die Liebe, über Freundschaft und die Leidenschaft für Bücher, der geistreich und lebendig erzählt ist. Es ist eine charmante romantische Komödie, die durch einen erfrischenden, spritzigen Schreibstil begeistert und durch überraschende Entwicklungen auch ausreichend Spannung und eine gehörige Portion Drama beinhaltet.

Mir persönlich hat Frankie mit ihrem Charme und Humor das Herz gestohlen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 09.08.2019

Die Handlung: Frankie ist eine begeisterte Vielleserin und arbeitet glücklich zusammen mit ihrer besten Freundin in einer Buchhandlung. Nur der passende Mann fehlt ihr, denn in der Liebe scheint sie kein Glück zu haben. Und dann hat sie eine Idee: "Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Büche... Die Handlung: Frankie ist eine begeisterte Vielleserin und arbeitet glücklich zusammen mit ihrer besten Freundin in einer Buchhandlung. Nur der passende Mann fehlt ihr, denn in der Liebe scheint sie kein Glück zu haben. Und dann hat sie eine Idee: "Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Bücher mitsamt ihrer Telefonnummer in Zügen und U-Bahnen liegen. Und was das für Folgen hat, hätte sie sich im Leben nicht vorstellen können ..." - Auszug aus dem Klappentext Besonders gefreut hat mich, dass der Schreibstil durchgängig humorvoll ist und sich dabei auf eine reife und keinesfalls kindische oder übertreibende Schreibweise richtet. Außerdem kommen einige Insider aus der Buchwelt vor, wenn sich Frankie beispielsweise mit ihrer Freundin unterhält oder auf ihrem Blog, der überaus witzig gestaltet ist, einen Beitrag veröffentlicht. Diese haben mich oft zum Schmunzeln bringen können und ich habe den beiden Freundinnen mehr als nur gerne bei ihrer "Fachsprache" gelauscht.   Der besagte Blog ist übrigens einer von vielen Highlights. In diesem beschreibt Frankie, wie ihre Verabredungen ablaufen und woran es immer scheitert. Dabei greift sie wie erwähnt auch gerne zu buchbezogenen Insidern oder vergleicht Bücher mit Menschen, wodurch man einige interessante Gedanken entwickeln kann. So lernte ich zum Beispiel, dass der Leser dem Buch fremdgehen kann. Neben diesen Punkten gefiel mir auch die abwechslungsreiche Handlung, die sich rund um den Alltag von Frankie dreht. So begleitet sie der Leser nicht nur zur Arbeit in der Buchhandlung oder dabei, wie und wo sie ihre Bücher liegen lässt, sondern auch zum hippen Tanzkurs und zur Schildkrötentaufe. Frankie besitzt nämlich eine etwas außergewöhnliche und rasante Tagesplanung, die es immer geschafft hat, mich humorvoll zu unterhalten. Mein Fazit: Mir persönlich hat Frankie mit ihrem Charme und Humor das Herz gestohlen.