Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kalte See

Ein Fall für Theo Krumme 5 - Ein Nordsee-Krimi

Ein Fall für Theo Krumme 5

Mitten in der Hochsaison wird auf der Insel Föhr die Leiche einer jungen Frau am Strand entdeckt. Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat ermitteln diskret, um keine Panik aufkommen zu lassen. Doch schnell erhärtet sich der Verdacht, dass sie einem grausamen Serienkiller auf der Spur sind, der schon in anderen Teilen Deutschlands gemordet und nun den Weg auf die beschauliche Insel gefunden hat. Als die Presse davon Wind bekommt, gerät der Kommissar unter Druck. Wenig hilfreich scheint da zunächst das überraschende Auftauchen von Krummes Freund Harke, der zur Lösung des Falls auf seine ganz eigene, unkonventionelle Art beitragen möchte ...

Rezension
»Bergs Mix aus raffinierter Story, Landschaft und Humor lässt Krimileserherzen höher schlagen.«
Portrait
Hendrik Berg wurde 1964 in Hamburg geboren. Nach einem Studium der Geschichte in Hamburg und Madrid arbeitete er zunächst als Journalist und Werbetexter. Seit 1996 verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern. Er wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Köln.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641244019
Verlag Goldmann
Dateigröße 2282 KB
Verkaufsrang 4.610
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Fall für Theo Krumme

  • Band 1

    38531679
    Deichmörder
    von Hendrik Berg
    (9)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    42746133
    Lügengrab
    von Hendrik Berg
    eBook
    8,99
  • Band 3

    48778934
    Küstenfluch
    von Hendrik Berg
    eBook
    8,99
  • Band 4

    87299946
    Schwarzes Watt
    von Hendrik Berg
    eBook
    9,99
  • Band 5

    140475048
    Kalte See
    von Hendrik Berg
    (11)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Das idyllische Föhr als Ort des Verbrechens – ein solider Küsten-Krimi,für alle,die gern mit ermitteln. Der gut durchdachte Fall wird immer undurchsichtiger. So macht Mitraten Spaß Das idyllische Föhr als Ort des Verbrechens – ein solider Küsten-Krimi,für alle,die gern mit ermitteln. Der gut durchdachte Fall wird immer undurchsichtiger. So macht Mitraten Spaß

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
4
0
0
0

Krimiliebhaber aufgepasst...
von MoR am 20.04.2019

Ein weiterer Fall für Theo Krumme. Schauplatz ist diesmal die nordfriesische Insel Föhr. Ein raffinierter Fall in einer Geschichte mit bereits bekannten und natürlich auch neuen Figuren. Ein ruhig und intelligent ermittelndes, äußerst ungleiches Kommisarenduo, nebst privaten Beziehungen zu Mensch und Tier sorgen für spannende, aber auch humorvolle Unterhaltung.... Ein weiterer Fall für Theo Krumme. Schauplatz ist diesmal die nordfriesische Insel Föhr. Ein raffinierter Fall in einer Geschichte mit bereits bekannten und natürlich auch neuen Figuren. Ein ruhig und intelligent ermittelndes, äußerst ungleiches Kommisarenduo, nebst privaten Beziehungen zu Mensch und Tier sorgen für spannende, aber auch humorvolle Unterhaltung. Wunderbare atmosphärische Beschreibungen der Landschaft und Örtlichkeiten auf Föhr - sommerliches Inselflair - lassen den Leser streckenweise wieder entspannen. Hendrik Berg ist ein Auftakt mit einem Paukenschlag gelungen. Der Leser wird abrupt in den neuen Fall hineingezogen. Die Story mit Ihren Figuren wird solide aufgestellt, nimmt alsbald enorme Fahrt auf und führt zu einem virtuosen Finale. Wieder einmal gelingt es Hendrik Berg, am Ende ein schönes Element der Überraschung zu präsentieren. Eine Prise Mystik ist auch diesmal wieder das Salz in der Suppe. Prädikat: Lesenswert und sehr zu empfehlen!

Föhr in der Hochsaison
von AngelaK am 13.04.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Föhr, Urlaub, Strand, Meer: Eine Menge Leute sind auf der wunderschönen Insel kurz vor dem Saisonhighlight „Föhr on fire“. Durch die bildhaften Beschreibungen des Autors war ich sofort wieder in Gedanken auf Föhr. Auch Kommissar Krumme aus Husum und seine Kollegin Pat sind auf Föhr, allerdings nicht zum Vergnügen. Mitten... Föhr, Urlaub, Strand, Meer: Eine Menge Leute sind auf der wunderschönen Insel kurz vor dem Saisonhighlight „Föhr on fire“. Durch die bildhaften Beschreibungen des Autors war ich sofort wieder in Gedanken auf Föhr. Auch Kommissar Krumme aus Husum und seine Kollegin Pat sind auf Föhr, allerdings nicht zum Vergnügen. Mitten in der Zeit, wo am meisten Touristen die Insel besuchen, passiert ein Mord. Eine junge Frau aus Nieblum wird ermordet und eine weitere Frau schwer verletzt. Die Inselpolizisten, allen voran Gerkens, haben schnell einen Täter ermittelt. Auf der Urlaubsinsel ist man bemüht, den Ball möglichst flach zu halten. Das ist auch das Anliegen von Bürgermeister Bruhns. Nicht auszumalen, was es für den Tourismus auf Föhr bedeuten würde, wenn ein Mörder noch frei rumläuft. Kommissar Krumme ist sich allerdings nicht so sicher, daß die Inselpolizisten den wahren Täter verhaftet haben. Und Pat findet heraus, daß es auch in anderen Urlaubsorten Europas ähnliche Todesfälle gegeben hat. Ist hier etwa ein Serientäter am Werk? Die Konfliktsituationen, die sich aus den schnellen Ermittlungen der Inselpolizisten und den Zweifeln von Krumme ergeben, runden die Geschichte nochmals ab. Die dargestellten Personen haben mich allesamt beeindruckt, speziell Krumme, dessen Lebensgefährtin Marianne und natürlich Watson, ein Hund, der gelegentlich bei Krumme als Urlaubsgast wohnt. Krumme ist beziehungstechnisch irgendwo ein Stoffel. Man wundert sich manchmal über die Geduld von Marianne, die ihren Krumme zu aber zu nehmen weiß. Mein Fazit: Tolle Protagonisten, tolle Handlung, tolles Urlaubsfeeling auf Föhr. Gerne wäre ich beim nächsten Fall von Krumme wieder dabei.

Mord auf Föhr
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 09.04.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Kommissar Theo Krumme, vor einigen Jahren aus Berlin nach Husum gekommen, muss dieses Mal auf der Insel Föhr ermitteln. Dort wurde am Strand eine junge Frau getötet und eine weitere, die wohl zufällig Zeugin wurde, schwer verletzt. Es ist Feriensaison auf der Insel, Diskretion verlangt die Kurverwaltung von Krumme und... Kommissar Theo Krumme, vor einigen Jahren aus Berlin nach Husum gekommen, muss dieses Mal auf der Insel Föhr ermitteln. Dort wurde am Strand eine junge Frau getötet und eine weitere, die wohl zufällig Zeugin wurde, schwer verletzt. Es ist Feriensaison auf der Insel, Diskretion verlangt die Kurverwaltung von Krumme und seiner Mitarbeiterin Pat. Doch wie soll das gehen, wenn es viele Spuren gesichert werden müssen? Bald fällt die Ähnlichkeit der Tötung mit anderen ungeklärten Mordfällen auf, in Düsseldorf, in Holland – jedes Mal wird eine junge Frau zum Opfer. Sollte ein Serienmörder auf Föhr sein Unwesen treiben? Krummes Fälle spielen immer an der Nordseeküste und sind in sich völlig abgeschlossen, so dass man keinerlei Vorkenntnisse braucht, auch wenn dies schon der 3. Band der Serie ist. Die Handlung ist flüssig und temporeich aufgebaut. Das wird durch die Perspektivwechsel noch verstärkt, denn der Leser bekommt immer wieder Zugang zu den Gedanken des Mörders und spürt, wie stark er unter Druck steht. Eine tickende Zeitbombe, deren Charakter und Handlungsweise sehr dicht geschildert ist. Die schwerverletzte Zeugin ist eine permanente Bedrohung für ihn und damit auch in Gefahr. Durch die verschiedenen Blickwinkel ist der Leser den Ermittlern auch immer einen kleinen Wissensvorsprung voraus, was ich sehr spannend fand. Die Figurenkonstellation hat mir sehr gut gefallen, dazwischen lockern kleine Beziehungskrisen und Missverständnisse zwischen Krumme und seiner Lebensgefährtin die Handlung auf, gewähren dem Leser kleine Erholungspausen, während die Spannung weiter anzieht. Auch die Szenen mit Hund Watson machen immer wieder Spaß. Neben den gut ausgedachten Handlungssträngen spielt in „Kalte See“ natürlich die Nordseeküste und die Insel Föhr eine große Rolle. Die gelungenen Landschaftsbeschreiben vermitteln ein anregendes Küstenflair und runden diesen Nordseekrimi wieder perfekt ab. Schon das Titelbild vermittelt dieses besondere Küstenfeeling und macht richtig Lust auf das Buch. Ich bin nicht enttäuscht worden und fand alles, was für mich einen guten Krimi ausmacht: Interessante und gut gezeichnete Protagonisten, fesselnde Spannung und eine perfekte Auflösung. Eine klare Leseempfehlung von mir.