Meine Filiale

Ziemlich wunderbares Leben

Roman

Katie Marsh

(27)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Ziemlich wunderbares Leben

    Diana

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Diana

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Schicksal hat Abi eine zweite Chance gegeben. Sie erholt sich nach einer schweren Krankheit und will, den Kopf voller Pläne, wieder da anknüpfen, wo ihr Leben aufgehört hat. Doch bald merkt sie, dass es kein Zurück mehr gibt. Ihre Ehe kriselt, und auch ihr Sohn ist nach dem Schicksalsschlag nicht mehr derselbe. Wird es Abi gelingen, die Menschen, die sie am meisten liebt, wieder zueinander zu bringen?

»Berührend, sensibel und mit Tiefgang, eine Geschichte über das Weiterleben für alle Leser*innen von Anna McPartlin, Lori Nelson Spielman und Nicholas Sparks.«

Bevor ihr Bestsellerdebüt »Die Liebe ist ein schlechter Verlierer« erschien, war KATIE MARSH im Gesundheitswesen tätig. Ihre Bücher sind inspiriert von der Tapferkeit der Menschen, die ihr bei ihrer Arbeit begegnet sind. Nach »Du erinnerst mich an morgen« ist »Ziemlich wunderbares Leben« ihr dritter Roman. Katie lebt mit ihrer Familie in London und liebt es, mit ihrer Tochter im Park zu toben, ihrem Mann den Toast zu stehlen und Karaoke zu singen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 08.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-29214-7
Verlag Diana
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/4 cm
Gewicht 380 g
Originaltitel THIS BEAUTIFUL LIFE
Übersetzer Angelika Naujokat

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
11
16
0
0
0

Zweite Chance
von schmoekerstoff am 19.02.2020

Abi, Ehefrau und Mutter, ist an Krebs erkrankt. Sie weiß nicht, ob sie ihn überleben wird. Sie übersteht die Chemotherapie und versucht geschwächt wieder in ihr Leben zurückzufinden. Doch nichts ist mehr wie vorher, vieles hat sich verändert. Die Beziehung zu ihrem Mann und zu ihrem Sohn. Liegt es an ihr? In diesem Buch begleite... Abi, Ehefrau und Mutter, ist an Krebs erkrankt. Sie weiß nicht, ob sie ihn überleben wird. Sie übersteht die Chemotherapie und versucht geschwächt wieder in ihr Leben zurückzufinden. Doch nichts ist mehr wie vorher, vieles hat sich verändert. Die Beziehung zu ihrem Mann und zu ihrem Sohn. Liegt es an ihr? In diesem Buch begleiten wir Abi auf dem Weg, um für Liebe und das Leben zu kämpfen. Sie möchte mehr daraus machen und versucht ihr Leben wichtiger zu nehmen. Wird es ihr gelingen? Welche Hindernisse stellen sich ihr in den Weg? Trifft sie die richtigen Entscheidungen? Die Lebensgeschichte von Abi war interessant zu lesen. Die Autorin versetzt sich gut in die krebskranke Frau hinein, welche Sorgen sie begleiten. Auch wenn man überlebt hat, hat man dennoch das Recht, sich in seinem Körper erstmal nicht wohl zu fühlen und an sich zu zweifeln. Die Autorin beschreibt die Umgebung und die anderen Charaktere gut, sodass man alle näher kennenlernt. Die Protagonisten sind gut beschrieben, auch die Umgebung und die äußeren Umstände. Die Unsicherheiten, die eine Krebserkrankung mit sich bringt, auch, wenn man als geheilt gilt. Die Sorgen der Familie, der eignen Eltern, die nie aufhören werden, sich um ihre Kinder zu kümmern. Die Geschichte wurde authentisch geschrieben und kaum etwas wirkt an den Haaren herbeigezogen. Die Autorin schreibt in einem angenehmen Stil, sodass man der Geschichte gut und rasch folgen kann. Eine nette, lesenswerte Geschichte über eine Frau, die ihr Leben wieder zurück haben möchte.

Bewegend und realistisch
von vielleser18 aus Hessen am 31.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Abi hat den (Darm)Krebs überwunden. Ein Jahr nach OP, Chemo und ziemlich schweren Monaten, kann sie wieder Hoffnung schöpfen. Hoffnung, dass das Leben weitergeht. Was hat sie sich nicht alles vorgenommen, falls sie es schafft. Nur die schönen Momente leben, das machen, was sie möchte, das Leben genießen. Und jetzt? Sie fühlt sic... Abi hat den (Darm)Krebs überwunden. Ein Jahr nach OP, Chemo und ziemlich schweren Monaten, kann sie wieder Hoffnung schöpfen. Hoffnung, dass das Leben weitergeht. Was hat sie sich nicht alles vorgenommen, falls sie es schafft. Nur die schönen Momente leben, das machen, was sie möchte, das Leben genießen. Und jetzt? Sie fühlt sich nicht mehr begehrenswert, John, ihr Mann, hat gewaltige Probleme, denn seine Firma ist in finanzieller Schieflage gerarten, sie müssen zurück zu Abis Eltern ziehen. Die Beziehung der beiden bekommt gewaltige Risse. Und dann taucht da auch noch Abis erster Freund auf. Seb, der 17jährige Sohn von Abi und John, hat ganz andere Probleme. In der Schule läuft es gerade gar nicht rund, die Zukunft, die mit Medizinstudium einst so klar und eindeutig vor ihm lag, liegt nicht nur notentechnisch in weiter Ferne, auch sein Wille, dies anzugehen, gerät ins wanken. Zudem wird im immer mehr klar, dass er Schluß machen muss mit Jess , seiner Freundin. Er mag sie, aber er liebt sie nicht. Doch diesen Schritt zu gehen und zu dem zu stehen, was ihn wirklich bewegt, ist ein Schritt, den er sich nicht zu gehen wagt. Abwechselnd aus beider Sicht schildert uns Katie Marsh das Leben von Abi und Seb. Was sie sich nicht eingestehen möchten, was sie sich wünschen, erhoffen, erleben. Beim Lesen meint man in ihre Haut zu schlüpfen. Sehr emphatisch und vor allem sehr realistisch erzählt die Autorin. Die Begegenungen, Dialoge, Gedanken, die Sorgen und Hoffnungen, insgesamt hat sie ein sehr reales Szenario erschaffen. Als Leser fühlt man mit. Viele Probleme und schwierige Entscheidungen sind zu treffen. Die Autorin schildert dies alles im ruhigen Erzählstil, nachvollziehbar als sei man dabei. Die Kluft, die zwischen Abi und ihrem Mann entstanden ist, aber vor allem die Mutter-Sohn-Beziehung, die sich einen neuen Weg suchen muss. Es müssen nicht immer aufregende Dinge passieren bei einer Lektüre, es, muss für mich vor allem nachvollziehbar sein und bei dieser Genre-Art auch realistisch bleiben. Und dies schafft die Autorin. Die Geschichte bewegt und berührt. Am Ende habe ich mit Wehmut das Buch zugeschlagen und überhaupt....das Ende. Nicht erwartet, nicht erwünscht, und dennoch....am Ende bleibt auch Hoffnung. Ich kann nicht spoilern, mag auch nicht zuviel zu verraten, lest es bitte selbst. Lasst euch ein auf Abi und Seb und ihre Probleme, Probleme, die nicht nur sie betreffen.

Was kommt eigentlich nach dem Krebs?
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie geht man damit um dass man plötzlich wieder gesund ist? Abi hat es sich so lange gewünscht und dann ist es gar nicht so einfach wieder in das normale Alltagsleben einzusteigen. Bewegendes Thema in flüssigem Schreibstil.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1