Loving Mr. Wright

Roman

Wright Brother Band 2

K. A. Linde

(21)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Loving Mr. Wright

    Heyne

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wer sich mit seinem Boss einlässt, spielt mit dem Feuer

Auch wenn er unfassbar attraktiv ist, Landon Wright ist für Heidi Martin absolut tabu. Und dafür gibt es gute Gründe. Erstens: Landon ist verheiratet. Zweitens: Landon ist der Ex von Heidis bester Freundin. Und drittens: Landon ist ihr Boss. Wenn Heidi etwas im Leben wichtig ist, dann ist es ihre Karriere. Sie musste hart arbeiten, um dahin zu kommen, wo sie heute ist. Das darf sie auf keinen Fall aufs Spiel setzen. Doch als es zwischen ihnen immer stärker knistert, ist Heidi kurz davor, ihre Vorsätze über Bord zu werfen und Dinge zu tun, die sie besser nicht tun sollte …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 09.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42333-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,7/14,1/4,3 cm
Gewicht 557 g
Originaltitel The Wright Boss
Übersetzer Anu Katariina Lindemann
Verkaufsrang 34342

Weitere Bände von Wright Brother

Buchhändler-Empfehlungen

Tina Salomon, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Die Wright-Brüder schaffen es nicht nur sich selbst in Ärger zu verwickeln, sondern auch andere. Das ist auch in diesem Buch wieder der Fall, auch wenn die Geschichte meiner Meinung nach nicht an das erste Buch der Reihe rankommt.

Teil 2 der Reihe "Wright-Brother-Serie"

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Landon und Heidi sollten sich eigentlich voneinander fernhalten. Leichter gesagt als getan. Denn zwischen den beiden herscht eine Anziehnungskraft, die sogar vom Mond aus zu spüren wäre. Am Ende müssen sie sich aber beide eine Frage stellen: Können sie miteinander glücklich werden oder ist diese Beziehung schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
7
10
4
0
0

Wer sich mit seinem Boss einlässt, spielt mit dem Feuer
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer am 23.04.2020

Der zweite Band hat mir noch besser gefallen, als der Vorgänger "Finding Mr. Wright". Dieses Mal stehen Heidi und Landon im Vordergrund. Heidi und Landon fühlen sich seit Jahren zueinander hingezogen, aber es gibt zwei Probleme: 1. Landon ist verheiratet und 2. er ist Heidis Boss. Können die beiden alle Hindernisse überwinden un... Der zweite Band hat mir noch besser gefallen, als der Vorgänger "Finding Mr. Wright". Dieses Mal stehen Heidi und Landon im Vordergrund. Heidi und Landon fühlen sich seit Jahren zueinander hingezogen, aber es gibt zwei Probleme: 1. Landon ist verheiratet und 2. er ist Heidis Boss. Können die beiden alle Hindernisse überwinden und doch noch glücklich werden und fliegt die ganze Sache auf und Heidi verliert Ihren Job?

Verliebt in seinen Chef
von an.nie.ka_liest am 14.04.2020

„Loving Mr. Wright” von K. A. Linde Darum geht es: Landon Wright ist aus vielen Gründen tabu für Heidi: Erstens ist er der Ex-Freund ihrer besten Freundin, zweitens ist er verheiratet und zu guter Letzt wird er noch zu ihrem Chef. Heidi ist ihr Job unglaublich wichtig, weshalb sie sich mühevoll davon abhält mehr für Landon... „Loving Mr. Wright” von K. A. Linde Darum geht es: Landon Wright ist aus vielen Gründen tabu für Heidi: Erstens ist er der Ex-Freund ihrer besten Freundin, zweitens ist er verheiratet und zu guter Letzt wird er noch zu ihrem Chef. Heidi ist ihr Job unglaublich wichtig, weshalb sie sich mühevoll davon abhält mehr für Landon zu empfinden. Doch gegen Anziehung und das Kribbeln kommen beide irgendwann nicht mehr an und sie müssen sich einigen Hürden stellen, um zusammen sein zu können. Dies ist der zweite Band; das Buch kann aber (wie ich es auch gemacht habe) unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Und dies ist eine Geschichte, in der nur so die Funken sprühen! K. A. Linde weiß, wie einfach eine Stimmung aufzubauen und das Kribbeln der Protagonisten auch auf den Leser zu übertragen! Ihr Schreibstil ist sehr flüssig, so dass ich wie im Rausch durch die Seitengeflogen bin. Hier wird auch wieder die Geschichte abwechselnd aus der Sicht beider Protagonisten erzählt. So lernen wir die Beiden besser kennen und verstehen ihre Beweggründe. Mir besonders hat Heidi gefallen: sie ist ein so positiver Mensch und ein absolutes Billard-Ass. Sie ist ehrgeizig und versucht durch harte Arbeit und Verstand voranzukommen. Ihre Freundschaft zu Emery (Hauptperson aus dem ersten Band) ist was Besonderes und ihre Loyalität zueinander ist einfach nur schön! Landon ist auch ein toller Charakter: ehrlich, hilfsbereit und liebevoll. Er hat zwei Probleme: durch eine Rückenverletzung muss er mit seinem Beruf, dem Golf spielen, aufhören. Und seine Scheidung von der von allen gehassten Miranda stellt sich als besonders schwierig heraus. Eine Mischung aus Leidenschaft, Intrigen, Eifersucht und Freundschaft runden die Geschichte b und macht sie zu einem schönen Lesegenuss. Nur darf man kein tiefgründiges Werk erwarten - dies ist ein Buch für ein paar schöne Lesestunden. Von mir gibt es: 4 von 5 Sternen

Schwächer als der erste Band
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

"Loving Mr. Wright” ist der zweite Band einer Reihe, wobei die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können. Der erste Teil hat mir unheimlich gut gefallen, leider konnte mich dieser hier nicht mehr so begeistern. Der Schreibstil war weiterhin fantastisch, er war flüssig, leicht zu lesen und super humorvoll. Jedoch kon... "Loving Mr. Wright” ist der zweite Band einer Reihe, wobei die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können. Der erste Teil hat mir unheimlich gut gefallen, leider konnte mich dieser hier nicht mehr so begeistern. Der Schreibstil war weiterhin fantastisch, er war flüssig, leicht zu lesen und super humorvoll. Jedoch konnte mich das Buch irgendwie nicht packen. Ich habe einfach nie am Stück mehr als 50 Seiten geschafft, und musste mich teilwiese zwingen weiterzulesen. Das lag zum größten Teil an den Charakteren. Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Heidi als auch aus der von Landon erzählt, was ich bei New Adult Romanen sehr mag. Heidi fand ich als Protagonistin sehr sympathisch, wir kannten sie schon im ersten Teil und da habe ich sie schon sehr schnell ins Herz geschlossen. Landons Charakter hingegen konnte mich nicht überzeugen. Ihn hat es einfach an Tiefe gefehlt, und er ist mir nicht groß ins Gedächtnis geblieben. Im Nachhinein kann ich sagen, dass mir das Buch einige schöne Lesestunden beschert hat. Es war sehr unterhaltsam, aber leider nichts Besonderes.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1