Ich werde fliegen

Roman

Dana Czapnik

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

17,00 €

Accordion öffnen
  • Ich werde fliegen

    Heyne

    Sofort lieferbar

    17,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

17,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

12,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

New York, 90er-Jahre: Lucy Adler ist klug und hinterfragt alles und jeden. Auf dem Basketballplatz ist sie ein Ass. Nichts liebt die 17-Jährige mehr, als mit ihrem Freund Percy Körbe zu werfen und andere Jungs in Matches zu besiegen. Doch in ihrer Schule bringt ihr dieses Talent gar nichts: Angesehen sind dort nur die Mädchen, die mit dem Strom schwimmen, immer perfekt aussehen und am Spielfeldrand die Jungs anfeuern. Lucy dagegen diskutiert mit Percy über französische Existenzialisten und zweifelt alle angeblichen Selbstverständlichkeiten im Leben an. Sie liebt Percy seit einer gefühlten Ewigkeit – und umso mehr schmerzt es sie, dass er zwar alle Gedanken mit ihr teilt, aber stets eine oberflächliche Schulschönheit als Freundin wählt. Wie kann sie ihren Weg in sein Herz finden? Und wie ihren Weg in eine selbstbestimmte Zukunft, in der sie alle Freiheiten hat wie ein Junge, aber trotzdem eine junge Frau bleibt?

»Das Porträt einer Adoleszenz und einer ganzen Ära. Dieser Crossover-Roman wird Leserinnen und Leser aller Generationen begeistern. Ein wundervolles Debüt.«

Dana Czapnik wurde in New York geboren und studierte dort die schönen Künste. Anschließend arbeitete sie als Redakteurin für das Sportmagazin ESPN, die United States Tennis Association und die Arena Football League. 2017 wurde sie für ihre literarischen Texte mit dem Förderpreis des Center for Fiction ausgezeichnet. 2018 war sie Literaturstipendiatin der New York Foundation for the Arts. »Ich werde fliegen« ist ihr Debütroman. Sie lebt mit ihrer Familie in Manhattan.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Steffi Korda
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27203-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 22,1/14,6/3,8 cm
Gewicht 578 g
Originaltitel The Falconer
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Stefanie Frida Lemke

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
2
4
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

"Ich werde fliegen" ist die einfühlsame Geschichte von Lucy, die versucht, ihren Platz auf der Welt zufinden. Was beinahe unmöglich scheint, denn schon der Schulalltag verläuft meist nicht ohne Streitereien. Außerdem muss sich die 17-Jährige jeden Tag bei ihrer liebsten Beschäftigung aufs neue beweisen - beim Basketballspiel. Do... "Ich werde fliegen" ist die einfühlsame Geschichte von Lucy, die versucht, ihren Platz auf der Welt zufinden. Was beinahe unmöglich scheint, denn schon der Schulalltag verläuft meist nicht ohne Streitereien. Außerdem muss sich die 17-Jährige jeden Tag bei ihrer liebsten Beschäftigung aufs neue beweisen - beim Basketballspiel. Doch was passiert nach dem Schulabschluss? Was ist mit Alexis, Lucys bester Freundin und was mit Percy, Kindheitsfreund, heimlicher Schwarm, Riesenidiot? Wird sie einen Weg finden, sich selbst treu zu bleiben? Viel Spaß bei Dana Czapinks Debütroman. Ab 16 Jahren

Coming-of-Age Roman mit einem tollen Setting
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2020

Lucy Adler lebt mit ihren Eltern im New York der 90er Jahre, ist im Abschlussjahr hat eine große Leidenschaft für Basketball. Am liebsten wirft sie Körbe mit ihrem besten Freund Percy, in den sie seit langer Zeit verliebt ist. Gemeinsam diskutieren sie über Philosophie und andere ernsthafte Dinge, doch in romantischer Hinsicht s... Lucy Adler lebt mit ihren Eltern im New York der 90er Jahre, ist im Abschlussjahr hat eine große Leidenschaft für Basketball. Am liebsten wirft sie Körbe mit ihrem besten Freund Percy, in den sie seit langer Zeit verliebt ist. Gemeinsam diskutieren sie über Philosophie und andere ernsthafte Dinge, doch in romantischer Hinsicht scheint Percy nicht an ihr sondern an vielen anderen Mädchen interessiert zu sein. Mich hat Lucy mit ihrer Intelligenz, ihrer Leidenschaft für Basketball und ihren Unsicherheiten als Heranwachsende von Beginn an fasziniert. Die Autorin schafft es Lucy authentisch und ehrlich darzustellen, mit all ihren Sorgen, Gedanken und Emotionen. Zudem wurde ein greifbares Bild von New York in den 90er Jahren gezeichnet. Ein Roman ohne Klischees, mit einer subtilen gesellschaftskritischen Note und mit einer starken Protagonistin - das Buch hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Konnte mich nicht abholen
von Tine_1980 am 23.07.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

New York, 1993: Die 17-jährige Lucy Adler ist klug und ein Ass beim Basketball. Lucy ist seit Ewigkeiten in Percy verliebt, doch ist sie zu unscheinbar und außerdem ist er mit einer oberflächlichen Cheerleaderin zusammen. Wie kann sie einen Weg in sein Herz finden? 1993 war ich 13 und ich fand meine Zeit damals echt klasse. ... New York, 1993: Die 17-jährige Lucy Adler ist klug und ein Ass beim Basketball. Lucy ist seit Ewigkeiten in Percy verliebt, doch ist sie zu unscheinbar und außerdem ist er mit einer oberflächlichen Cheerleaderin zusammen. Wie kann sie einen Weg in sein Herz finden? 1993 war ich 13 und ich fand meine Zeit damals echt klasse. Lucy ist schon ein paar Jahre älter, doch durch ihre Art, sich nicht allem zu beugen und nicht mit dem Strom zu schwimmen, ist sie nicht die Person, die aus der Masse heraussticht. Jungs in diesem Alter sind im ersten Moment vielleicht eher auf das Äußerliche aus, die inneren Werte kommen erst mit der Zeit beim anderen Geschlecht an. Ich fand es toll, das Lucy eben einfach sie selbst geblieben ist, auch wenn es manchmal einfacher ist, mit dem Strom zu schwimmen. Doch das war auch fast das Einzige, was ich richtig toll fand. Ich hatte eine Liebesgeschichte in der damaligen Zeit erwartet, die mir das Seelenleben von Lucy näher bringt. Ihren Kampf, erwachsen zu werden, mitzuerleben. Doch bekommen habe ich das nicht so wie erhofft. Oft waren es für mich Aneinanderreihungen von Erzählungen, die mich einfach nicht abholen konnten und gelangweilt haben. Dazu kamen des Öfteren Drogen, was ich in der Häufig- und Leichtigkeit einfach zu viel für die Geschichte fand. Das Basketball eine Rolle spielt war klar, doch war es mir manchmal zu viel und Auch die Sprecherin konnte mich nicht überzeugen. Sie hat zwar eine angenehme Stimme, aber ich hatte häufig das Problem, gar nicht zu wissen, wer nun gerade spricht. So war ich sehr häufig nicht bei der Sache und bin abgedriftet. Da ich auch nach der ersten CD keinen wirklichen Zugang zu Lucy finden konnte und sehr häufig abgelenkt war, da es mich nicht gepackt hat, habe ich danach aufgegeben. Leider gibt es zu viele tolle Hörbücher, die mich mehr begeistern und mit denen ich lieber meine Autofahrten verbringe. Gute Grundidee, aber leider driftet mir die Geschichte teils zu sehr ins philosophische ab. Mich konnte die Geschichte nicht in den Bann ziehen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1