Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Mars Override

Roman

Mit der Besiedelung des Mars haben dort auch Korruption, Machtgier und Gewalt Einzug gehalten. Einflussreiche Großkonzerne kämpfen um ihren Profit, die neugegründete Mars-Bewegung um ihre Unabhängigkeit von der Erde. Kein Wunder, dass Ex-Soldat Hakan Veil genug vom Roten Planeten hat und zurück auf die Erde möchte. Als Gegenleistung für sein Flugticket muss er noch einen einzigen Auftrag erfüllen: Er soll Special Agent Madison Madekwe bei ihren Ermittlungen im Fall eines verschwundenen Lotto-Millionärs unterstützen. Noch ahnt Veil nicht, dass ihn dieser Fall tiefer in die dunklen Geheimnisse des Mars führen wird, als er je zu befürchten wagte ...

Portrait
Richard Morgan wurde 1965 in Norwich geboren. Er studierte Englisch und Geschichte in Cambridge und arbeitete viele Jahre als Englischlehrer im Ausland, bevor er sich entschloss, sein Geld als freier Schriftsteller zu verdienen. Sein Roman »Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm«, ausgezeichnet mit dem Philip K. Dick Award, wurde ein internationaler Bestseller. Morgan lebt und arbeitet in Glasgow.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 10.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-32022-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/5,3 cm
Gewicht 732 g
Originaltitel Thin Air
Übersetzer Bernhard Kempen
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Nicht so gut wie Altered Carbon. Trotzdem brilliant
von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2019

Der Mars ist eine von Korruption und Kriminalität gezeichnete Welt. Das Terraforming ist abgeschlossen und der Planet dient hauptsächlich zur Produktion des sogenannten Marstech für die Erde. Hakan Veil, ein genetisch modifizierter (ehemaliger) Overrider, versucht alles um zu auf dem roten Planeten zu überleben und irgendwie ein... Der Mars ist eine von Korruption und Kriminalität gezeichnete Welt. Das Terraforming ist abgeschlossen und der Planet dient hauptsächlich zur Produktion des sogenannten Marstech für die Erde. Hakan Veil, ein genetisch modifizierter (ehemaliger) Overrider, versucht alles um zu auf dem roten Planeten zu überleben und irgendwie ein Heimflugticket zur Erde zu ergattern. Wie auch bei Altered Carbon, zeichnet Richard Morgan eine düstere und einzigartige Welt: Codierfliegen, die die neusten Updates in das System der Mars-Bewohner einspeisen, KIs die mit Bewusstsein eines Menschen koexistieren und die üblichen umfassenden kriminellen Netzwerke. Alles in Allem, sehr unterhaltsam und auf jeden Fall lesenswert.

Aufgeblasene Mars-Action
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 31.07.2019

Es wimmelt nur so von aufgeblasenen US-"Pionieren" und Bürokrat/innen in diesem Roman. Wer möchte in einer solch faschistoiden, engen Welt leben? Dann doch lieber auf dem Boden der Erdee bleiben und sorge dazu tragen. Es wird viel geschwätzt, mühsame Handlung und dazwischen einige brutale Ballereien und nirgens sympathische Le... Es wimmelt nur so von aufgeblasenen US-"Pionieren" und Bürokrat/innen in diesem Roman. Wer möchte in einer solch faschistoiden, engen Welt leben? Dann doch lieber auf dem Boden der Erdee bleiben und sorge dazu tragen. Es wird viel geschwätzt, mühsame Handlung und dazwischen einige brutale Ballereien und nirgens sympathische Leute zu finden, alle sind immer die Grössten bei sich selber und am Ende schaffen es die "Guten" doch noch sich durchzusetzen. Also der übliche US-Kram. Bin sehr enttäuscht von diesem Wälzer