Meine Filiale

Dich schickt der Himmel

Roman

Sophie Kinsella

(10)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Dich schickt der Himmel

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Fixie führt den Tante-Emma-Laden ihrer chaotischen Familie in London. Für mehr hat sie eigentlich keine Zeit - außer für Ryan, den besten Freund ihres Bruders, zu schwärmen. Als sie den Laptop eines Fremden vor einer einstürzenden Decke rettet, ist das ihre Chance, Ryan nahezukommen. Denn der Jungunternehmer Sebastian besteht darauf, Fixie einen Gefallen für ihre gute Tat zu schulden. Und so bittet sie ihn kurzerhand, den arbeitslosen Ryan einzustellen. Die Bitte stellt sich jedoch als fatal heraus, denn in Sebs Unternehmen zeigt Ryan sein wahres Gesicht. Und so ist es plötzlich Fixie, die dem charismatischen Sebastian einen Gefallen schuldet ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641226060
Verlag Random House ebook
Originaltitel I Owe You One
Dateigröße 2688 KB
Übersetzer Jörn Ingwersen
Verkaufsrang 9125

Buchhändler-Empfehlungen

Fix it - Fixie

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Fixie will immer alles Regeln. Manchmal bringt es ihr riesige Probleme, manchmal ist sie aber auch die Retterin in letzter Sekunde. Als ihre Mutter krank wird, hat sie dann so einiges zu regeln. Auch der neuste Roman von Sophie Kinsella ist wieder unglaublich charmant, unterhaltsam und zuckersüß. ich mochte vorallem, das es nicht vordergründig um die Liebesgeschichte geht, sondern einfach um Fixies Alltag und Familienleben. Wunderschön, süß und nieldich. Eine schnelle Lektüre zum weglesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
2
5
3
0
0

Humorvoll, wie gewohnt von Kinsella
von Josia Jourdan aus Muttenz am 26.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Fixie tut alles, damit ihre Familie glücklich ist. Sie übernimmt Verantwortung, übernimmt Aufgaben, die sonst keiner erledigen will und vor allem akzeptiert sie, dass ihr niemand hilft. In Sachen Liebe hat sie auch keinen Erfolg. Sie hängt immer noch an ihrem Teenagerschwarm und erkennt nicht, wie toxisch er ist. Allgemein ist F... Fixie tut alles, damit ihre Familie glücklich ist. Sie übernimmt Verantwortung, übernimmt Aufgaben, die sonst keiner erledigen will und vor allem akzeptiert sie, dass ihr niemand hilft. In Sachen Liebe hat sie auch keinen Erfolg. Sie hängt immer noch an ihrem Teenagerschwarm und erkennt nicht, wie toxisch er ist. Allgemein ist Fixie viel zu lieb und naiv und wird darum von ihrer Familie auch ausgenutzt. Doch dann kommt ihre Chance. Ihre Mutter fährt in die Ferien und Fixie übernimmt die Verantwortung für den Familienladen. Doch bevor Fixie glänzen kann, folgt ein Disaster aufs Nächste. Gleichzeitig rettet Fixie Sebastians Laptop und hat darum einen Gefallen bei ihm gut. Auch wenn sie zuerst gar nicht vorhat auf das Angebot einzugehen, löst sie es trotzdem ein und so begegnet sie Sebastian plötzlich immer wieder. Sophie Kinsella hat einerseits einen sehr humorvollen und leichten Roman geschrieben, andererseits zeigt sie mit ‘’Dich schickt der Himmel’’, wie toxisch gewisse Beziehungen sein können und wie wichtig es ist, dass man für sich selbst einsteht. Fixie ist so ein lieber Mensch und will es immer allen recht machen, dabei vergisst sie dann allerdings manchmal, dass sie selbst auch Wünsche und Ziele hat. Der Autorin gelingt es dieses Dilemma so zu schildern, dass es nicht lächerlich dargestellt ist, gleichzeitig wird das Buch durch peinliche und humorvolle Situationen wieder aufgelockert. Fazit Dich schickt der Himmel ist nicht Kinsellas bestes Buch. Trotzdem unterhält das Buch sehr gut, beinhaltet die für Kinsella typischen peinlichen Situationen und abgerundet mit einer interessanten Ausgangslage rund um den Laden der Familie ist das Buch ein schönes Gesamtpaket. In Verbindung mit dem Thema der toxischen Beziehungen und einer netten Liebesgeschichte bietet das Buch eine vielfältige Bandbreite an Themen und macht das Lesen zu einem Vergnügen. Mit über 500 Seiten hat sich das Buch jedoch teilweise gezogen und 100 Seiten weniger hätten der Geschichte sicher gutgetan. Ich vergebe 4 von 5 Sterne und kann es allen Fans von Kinsella empfehlen und freue mich schon auf kommende Titel. Ich danke dem Goldmann Verlag für mein Exemplar! Folge Josia Jourdan auf Instagram für mehr Buchtipps: https://www.instagram.com/josiajourdan/

So spannend und so real
von einer Kundin/einem Kunden aus Heßheim am 22.04.2020

Ständig wendet sich das Blatt und es bleibt bis zum Schluss spannend! Man kann sich so gut in die Personen hineinversetzen und es macht einfach Spaß weiter zu lesen.

Ein schwächerer Kinsella-Roman
von Liebe dein Buch aus Bremen am 19.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Ich bin ein wirklich großer Kinsella-Fan und lese jeden ihrer Romane. Denn bisher konnte mich die Autorin, bis auf wenige Ausnahmen, vollkommen überzeugen. Leider muss ich "Dich schickt der Himmel" auf die Seite der nicht ganz so guten Ausnahmen zählen. Die Geschichte war nicht komplett schlecht, aber ich bin ande... Meine Meinung: Ich bin ein wirklich großer Kinsella-Fan und lese jeden ihrer Romane. Denn bisher konnte mich die Autorin, bis auf wenige Ausnahmen, vollkommen überzeugen. Leider muss ich "Dich schickt der Himmel" auf die Seite der nicht ganz so guten Ausnahmen zählen. Die Geschichte war nicht komplett schlecht, aber ich bin anderes gewohnt. Vor allem an Leichtigkeit hat es mir gefehlt. Zumindest der typische Kinsella-Humor war nicht weg. Mit ihrem ganz besonderem Charme erzählt sie die Geschichte von Fixie und ihrem Familiengeschäft und reißt damit viel nach oben. Der Schreibstil ist gewohnt leicht und unterhaltsam. Aber durch die etwas schwierigeren Charaktere und die Länge der Geschichte zieht sich das Buch immer mehr, je länger man dabei ist. Fixie an sich war eine sympathische Protagonistin, aber manchmal wollte ich sie einfach nur schütteln. Sie ist sehr naiv, planlos, überhaupt nicht durchsetzungsfähig und lässt sich von jedem einschüchtern und einlullen. Ihre Geschwister sind komplett ichbezogen und Ryan, der Freund von Fixies Bruder, setzt dem ganzen die Krone auf. Zu großen Teilen waren deren Handlungen und vor allem die Tatsache, dass Fixie nichts dagegen unternimmt, kaum zu ertragen. Natürlich gibt es diverse charakterliche Weiterentwicklungen in diesem Buch. Besonders Sebastian öffnet Fixies Augen für die Realität und bestärkt sie darin, für sich einzustehen. Am Ende lernt (fast) jeder etwas dazu, aber insgesamt hat mir bei dieser Geschichte trotzdem das gewisse Etwas gefehlt, dass mich in die Welt von Fixie und ihrem Familienladen hingezogen hätte. Fazit: Mit der Geschichte von Fixie und ihrem Familienladen konnte mich Sophie Kinsella überraschend nicht überzeugen. Der typische Humor der Autorin wurde in "Dich schickt der Himmel" nicht durch die ebenfalls gewohnte Leichtigkeit und den Charme ergänzt. Stattdessen ziehen die teilweise sehr unerträglichen Nebencharaktere und die Dicke des Buches die Geschichte sehr in die Länge. Für mich ein schwächerer Kinsella - aber Ausrutscher passieren jedem Mal. Beim nächsten Buch der Autorin werde ich trotzdem direkt hinlangen!


  • Artikelbild-0