Meine Filiale

Sterne sieht man nur im Dunkeln

Roman

Meike Werkmeister

(150)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Sterne sieht man nur im Dunkeln

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

17,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und Postkartenmotive. Doch dann will ihr Chef, dass sie das neue Büro in Berlin leitet. Und Thies will auf einmal heiraten. Nur Anni weiß nicht mehr, was sie will. Da meldet sich ihre Jugendfreundin Maria aus Norderney, und Anni beschließt spontan, eine Auszeit zu nehmen. 6 Wochen Sand und Wind, Sterne und Meer - einfach mal durchpusten lassen. Danach sieht sicher alles anders aus. Wie anders, das hätte Anni sich allerdings nicht träumen lassen ...

»Sechs Wochen. Am Meer. Allein der Gedanke ist wunderschön, aber der Roman ist noch viel schöner.«

Meike Werkmeister lebt mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn in Hamburg. Sie arbeitet als Autorin und freie Journalistin. Wann immer sie Zeit findet, fährt sie ans Meer - besonders gern nach Norderney, wo sie seit Kindertagen mit ihrer Familie Urlaub macht.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641225681
Verlag Random House ebook
Dateigröße 4858 KB
Verkaufsrang 1574

Buchhändler-Empfehlungen

C. Buck, Thalia-Buchhandlung

Ein klassischer Sommerroman. Leichte Kost für Zwischendurch, dabei sehr nett zu lesen!

Lebst du dein Leben?

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Essen

Anni ist sich nicht sicher, ob ihr Leben in den richtigen Bahnen läuft! Und jeder von uns kennt doch die Situation,dass alles nervt und frau/man am liebsten alles liegen und stehen lässt....Und dann auf nach Norderney....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
150 Bewertungen
Übersicht
97
43
6
4
0

Sterne sieht man nur im Dunkeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Busswil TG am 21.10.2020

Wunderschönes Buch. So richtig zum Abschalten und sich in den Bann ziehen lassen. Habs verschlungen.

Toller Sommerroman
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch diese Buch hat mich einfach mal wieder begeistert. Bei diesen Büchern fühlt es sich immer an als wäre man selbst auf Norderney. Wer also nochmal schnell "weg will" sollte dieses Buch lesen. :)

Ein Wohlfühlbuch mit tollen Charakteren und einer traumhaften Kulisse!
von Lisa J. aus Brandenburg am 17.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Anni lebt mit ihrem Freund Thies in Bremen und ist vollkommen zufrieden mit ihrem Leben - oder? Sie arbeitet bis abends als Game-Designerin und nach Feierabend widmet sie sich ihrem eigenen kleinen Geschäft mit selbstgezeichneten Prints. Doch als sie für die Firma nach Berlin ziehen soll und Thies auf einmal heiraten will, weiß ... Anni lebt mit ihrem Freund Thies in Bremen und ist vollkommen zufrieden mit ihrem Leben - oder? Sie arbeitet bis abends als Game-Designerin und nach Feierabend widmet sie sich ihrem eigenen kleinen Geschäft mit selbstgezeichneten Prints. Doch als sie für die Firma nach Berlin ziehen soll und Thies auf einmal heiraten will, weiß sie gar nicht mehr so genau, was sie eigentlich will. So beschließt sie, ihren Sommer bei einer alten Freundin auf Norderney zu verbringen und ahnt dabei gar nicht, wie sehr das ihr Leben verändern wird. Das Buch hat keine klassischen Kapitel, was mich anfangs etwas verwirrt hat. Mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt, empfinde die Einteilung in Kapitel aber als angenehmer. Sehr süß fand ich, dass die von Anni entworfenen Prints in der Geschichte mit abgedruckt wurden und es am Ende des Buches sogar nochmal Farbdrucke von den schönsten Sprüchen gibt. So konnte ich mir Annis Arbeit noch besser vorstellen. Die Art, wie Meike Werkmeister die verschiedenen Orte beschreibt, hat es mir sehr angetan. Ich hatte oft das Gefühl, ich bin mit Anni auf Norderney und spüre den Wind in meinen Haaren. Ich werde definitiv bald mal einen Urlaub dort verbringen, es hörte sich wirklich traumhaft an. In die Geschichte bin ich gut reingekommen, sie entwickelt sich zügig, wirkt aber nicht gehetzt. Auch wenn ich einige Entscheidungen anders getroffen hätte, konnte ich Annis Beweggründe immer gut nachvollziehen. Das Buch beschäftigt sich viel mit dem Thema Selbstfindung und Glück, was mich oft selbst zum Nachdenken angeregt hat. Was zählt wirklich im Leben? Was macht mich glücklich? Was erwarten andere von mir und was will ich? Mir hat es ins Bewusstsein gerufen, dass wir heutzutage einfach viel zu selten innehalten und das Leben bewusst wahrnehmen. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, besonders Iris und Simon habe ich ins Herz geschlossen. Die einzige Person, bei der ich das Gefühl hatte, nicht allzu viel erfahren zu haben, ist Thies. Daher bin ich wohl auch nicht sein größter Fan geworden. Die ganze Zeit habe ich sehr mit Anni mitgefiebert und immer gehofft, dass sie ihr Glück findet. Ich denke, ich würde sie im realen Leben sehr mögen. Vor allem, weil wir beide eher kreative Persönlichkeiten sind und ich mich oft wiedererkannt habe. Fazit „Sterne sieht man nur im Dunkeln“ ist ein wundervoller Sommerroman, der Spaß macht, aber auch berührt. Als ich das Ende gelesen habe, konnte ich mich gar nicht mehr zusammenreißen und habe geheult wie ein Schlosshund. Natürlich will ich nicht abstreiten, dass da eventuell auch meine eigenen Erlebnisse und Gefühle eine Rolle gespielt haben, aber trotzdem haben mich die letzten Seiten sehr berührt. In Meike Werkmeisters nächstem Buch „Über dem Meer tanzt das Licht“ geht es um Annis Freundin Maria, ich habe es schon hier stehen und freue mich, wieder nach Norderney zurückzukehren.


  • Artikelbild-0