Meine Filiale

VIKING - Eine Jomswikinger-Saga

Roman - Der Bestseller aus Norwegen

Jomswikinger-Saga Band 1

Bjørn Andreas Bull-Hansen

(14)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Viking

    Penguin

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Penguin

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Starke Männer und ein unerbittlicher Kampf um Macht und Liebe

Norwegen im Jahre 993: Hilflos muss der junge Torstein zusehen, wie fremde Krieger seinen Vater brutal ermorden. Ihm selbst gelingt die Flucht, und er findet ein neues Zuhause auf den Orkney-Inseln. Doch ein ruhiges Leben ist ihm nicht bestimmt: Weil er sich in die falsche Frau verliebt, muss er erneut fliehen. Nach monatelanger Irrfahrt verschlägt es ihn zurück in seine Heimat. Und dann ist endlich klar, was das Schicksal für ihn vorgesehen hat: In der großen Seeschlacht bei Svold, wo die skandinavischen Reiche um die Vorherrschaft im Norden kämpfen, steht Torstein unerwartet dem Mörder seines Vaters gegenüber - der jetzt Norwegens Königskrone trägt ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 688 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641233082
Verlag Random House ebook
Originaltitel Jomsviking
Dateigröße 2048 KB
Übersetzer Günther Frauenlob, Karoline Hippe
Verkaufsrang 13912

Weitere Bände von Jomswikinger-Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser erste Teil einer größer angelegten Nordmänner-Saga dürfte für Wikinger-Fans genau das Richtige sein.Der Autor ist Wikinger(leben)-Blogger und hat seine Geschichte sorgfältig recherchiert. Realistisch klingend,dreckig und (meist) spannend also klassisches Männer-Lesefutter.

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Achtung Cornwell-Leser aufgepasst! Für alle die es brutal und kämpferisch lieben, gibt es hier 700 Seiten Lesefutter. Das Leben der Wikinger zur Zeit der Christianisierung. Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
2
1
0
0

Netter Zeitvertreib
von einer Kundin/einem Kunden aus Liezen am 28.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte packt enorm viel epochaler Geschichte in nur ein Buch, sodass es für mich etwas überhastet wirkt. Gleichzeitig verliert sich die Handlung öfters im atmosphärischen Aufbau. Wer sich selbst viel mit der Nordischen Mythologie auseinandergesetzt hat, wird bei manchen Stellen verwundert die Brauen hochziehen und sich F... Die Geschichte packt enorm viel epochaler Geschichte in nur ein Buch, sodass es für mich etwas überhastet wirkt. Gleichzeitig verliert sich die Handlung öfters im atmosphärischen Aufbau. Wer sich selbst viel mit der Nordischen Mythologie auseinandergesetzt hat, wird bei manchen Stellen verwundert die Brauen hochziehen und sich Fragen, ob der Autor tatsächlich so begeistert von der altnordischen Kultur ist, wie er selber angibt. Trotzdem liest sich das Buch angenehm, auch wenn es mich nicht vom Hocker reißt.

Sehr guter Nordmänner-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 09.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch wenn der Name es suggeriert: dieser Roman hat wirklich wenig mit der TV-Serie Vikings gemein: er ist sehr realistisch, er ist sehr nahe an der historischen Wahrheit, und die Handlung erscheint logisch und nachvollziehbar. Zudem ist die Handlung sehr spannend und man kann das Buch kaum noch aus der Hand legen. Was mir auch ... Auch wenn der Name es suggeriert: dieser Roman hat wirklich wenig mit der TV-Serie Vikings gemein: er ist sehr realistisch, er ist sehr nahe an der historischen Wahrheit, und die Handlung erscheint logisch und nachvollziehbar. Zudem ist die Handlung sehr spannend und man kann das Buch kaum noch aus der Hand legen. Was mir auch gefällt: Der Protagonist Torstein ist kein blutrünstiger Wikinger, sondern hat oft Mitleid mit den Opfern und Gegnern und tötet nicht bedenkenlos. Er ist eine zutiefst sympathische Hauptfigur, mit der man stark mitfühlen kann. Zur Sprache kann ich wenig sagen, weil ich den Roman im Original gelesen habe (deshalb hab ich hier auch schon die Nachfolgebände auf Norwegisch stehen).

Gut gelungen
von Kunde am 13.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Norwegen, 993. Der junge Torstein wird Zeuge, wie sein Vater von fremden Kriegern ermordet wird. Er kann fliehen, findet auf den Orkney-Inseln ein neues Zuhause. Doch er verliebt sich in die falsche Frau und muß erneut fliehen. Er geht zurück in seine Heimat, schließt sich der Seeschlacht bei Svold an. Dort trifft er auf den Kön... Norwegen, 993. Der junge Torstein wird Zeuge, wie sein Vater von fremden Kriegern ermordet wird. Er kann fliehen, findet auf den Orkney-Inseln ein neues Zuhause. Doch er verliebt sich in die falsche Frau und muß erneut fliehen. Er geht zurück in seine Heimat, schließt sich der Seeschlacht bei Svold an. Dort trifft er auf den König Norwegens - den Mörder seines Vaters. "Viking" ist ein imposantes Epos. Der Leser begleitet Torstein durch sein Leben, erlebt hautnah seine Abenteuer. Schon zu Beginn ist man mittendrin in brutalen Kämpfen, die vom Autor detailliert beschrieben werden und unter die Haut gehen. Hier darf man nicht zimperlich sein. Aber die Wikingerzeit war nun einmal rauh und nicht weichgespült. Der Autor beschreibt das Leben der Wikinger sehr authentisch. Man merkt hier seine Recherchearbeit und lernt manchen historischen Fakt kennen. Die Handlung ist äußerst spannend von Beginn bis Ende. Man fiebert mit Torstein mit, kämpft förmlich an seiner Seite. Ihn, ebenso wie die restlichen Charaktere mag man. Jeder ist eine Persönlichkeit für sich, alle sind gut und glaubhaft dargestellt. Dies alles zusammen mit dem lockeren Schreibstil des Autors machen das Buch zu einem Leseerlebnis!


  • Artikelbild-0