Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ein reizender Job für eine Frau

Kriminalroman

Mit diesem Krimi stellte P. D. James die Krimiszene auf den Kopf, indem sie die Rolle des Privatdetektivs zum ersten Mal mit einer Frau besetzte. Auftritt Cordelia Gray, die in der altehrwürdigen Universitätsstadt Cambridge einen vermeintlichen Selbstmord untersucht – und dabei in ein mörderisches Wespennest sticht.

»Die größte Krimiautorin unserer Zeit …«
Sunday Times
Portrait
P. D. James, 1920–2014, gelangte mit ihren Kriminalromanen zu Weltruhm und gilt über alle Landesgrenzen hinweg als die unangefochtene Queen of Crime. Da ihr Mann unheilbar krank aus dem Zweiten Weltkrieg zurückkehrte, musste sie als junge Frau für sich und ihre beiden Töchter selbst sorgen und arbeitete zunächst in einer Krankenhausverwaltung. Nebenbei begann sie mit dem Schreiben. Nach dem Tod ihres Mannes wechselte sie in die Kriminalabteilung des britischen Innenministeriums, wo sie viel Inspiration für ihre Romane fand. Ihre Bücher erreichten Millionenauflagen, und P. D. James wurde mit Preisen überhäuft. 1983 wurde sie von der Queen in den Order of the British Empire aufgenommen und 1991 zum Mitglied des House of Lords ernannt. Nachdem P. D. James als junge Frau darunter gelitten hatte, dass ihre Familie zu arm war, um ihr ein Studium zu ermöglichen, war sie am Ende ihres Lebens von sieben englischen Universitäten zur Ehrenprofessorin ernannt worden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85535-035-3
Verlag Atrium Verlag AG
Maße (L/B/H) 22,5/14,8/3,5 cm
Gewicht 533 g
Übersetzer Wolfdietrich Müller
Verkaufsrang 119393
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Gabriele Sutherland, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Cordelia Gray, Privatdetektivin der 1. Stunde ermittelt gewitzt und findig! Entdecken Sie eine meisterhafte Autorin! Ein Muss für Liebhaber der feinen britischen Kriminalliteratur!

"Wovor haben wir überhaupt Angst? Wir werden es auch nur mit Männern zu tun haben!"

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Es gilt die Neuausgabe eines englischen Krimi-Klassikers zu feiern: "Ein reizender Job für eine Frau". P. D. James wurde zu Recht als die dritte englische "Queen of Crime" bezeichnet. Nach Dorothy Sayers und Agatha Christie übernahm sie das Zepter der Regentin im Jahr 1962, als ihr erster Roman mit Adam Dalgliesh in der Hauptrolle erschien. Die Reihe, in der insgesamt 14 Krimis erschienen sind, gehört heute zum Kanon der britischen Kriminalliteratur, einfach zeitlos gute Spannung! 1972 veröffentlichte Frau James etwas ganz anderes - einen Detektivroman, auch der in klassischer Manier, um die junge Privatdetektivin Cordelia Gray, die mit Anfang 20 von ihrem älteren Partner die Detektei erbt, nachdem dieser wegen einer unheilbaren Krankheit Selbstmord begangen hat. Ein zweiter Band mit dieser Hauptfigur erschien 1982 (Ende einer Karriere), und wird hoffentlich auch noch wieder veröffentlicht... In Cambridge erhängt sich ein Student aus gutem Haus, sein Vater ist ein äußerst populärer und anerkannter Naturwissenschaftler, der es zwar akzeptieren kann, dass sein Sohn sich das Leben nahm, aber er möchte wissen, warum. Eine enge Mitarbeiterin und gute Freundin von ihm, engagiert Cordelia Gray aus London just in dem Moment, als diese fast sicher ist, ihre Detektei mangels Kundschaft schliessen zu müssen. Trotz einer gewissen Antipathie ihrem Auftraggeber gegenüber (sie kann mit dessen Gefühlskälte nicht wirklich gut umgehen), übernimmt sie den Auftrag, näheres über die letzten Monate seines Sohnes herauszufinden. Schon nach kurzer Zeit stößt sie auf einige Merkwürdigkeiten, und gleichzeitig scheint Cambridge nicht so friedlich zu sein, wie es sich ihr zuerst präsentierte. Und wer überwacht jetzt eigentlich nach kürzester Zeit Cordelia? Wie eingangs schon gesagt: Ein durch und durch klassischer britischer Krimi, der von der ersten bis zur letzten Seite ein Lesegenuss ist, nicht zuletzt wegen der behutsam überarbeiteten Übersetzung! Sprache, Stil und Story sind einfach brilliant - und in einer kleinen, aber nicht unwichtigen Rolle taucht dann sogar Adam Dalgliesh auf.... Die gelungene Einbandgestaltung mit Efeuranken auf dem Buchschnitt runden das Lesevergnügen dann perfekt ab!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.