Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.

Trau ihm nicht. Trau niemandem. Roman

Golden Cage Band 1


Was machst du, wenn dir alles genommen wird?

Faye und Jack sind das absolute Traumpaar. Sie haben das erfolgreichste Unternehmen Stockholms aufgebaut, wohnen in einem luxuriösen Apartment und sind umgeben von den Reichen und Schönen. Die gemeinsame Tochter Julienne ist die Krönung ihres Glücks.

Doch der Schein trügt. Fayes Leben dreht sich nur noch um den verzweifelten Versuch, Jack zu gefallen. Seine Verachtung ist in jeder seiner Gesten spürbar. Was verbirgt ihr einst liebevoller Mann vor ihr? Als Jack und Julienne von einem Bootstrip nicht zurückkehren und die Polizei eine Blutlache im Apartment entdeckt, fällt der Verdacht schnell auf Jack. Hat er seine eigene Tochter ermordet? Nichts in Fayes Leben ist mehr so, wie sie es kannte ...

Camilla Läckbergs erster Thriller: raffiniert, abgründig, brillant

Portrait
Läckberg,
Camilla Läckberg, Jahrgang 1974, stammt aus Fjällbacka - der kleine Ort und seine Umgebung sind Schauplatz ihrer Kriminalromane. Weltweit hat Läckberg inzwischen über dreiundzwanzig Millionen Bücher verkauft, sie ist Schwedens erfolgreichste Autorin. Heute lebt Camilla Läckberg in einer großen Patchworkfamilie in Stockholm.

Frey,
Katrin Frey, geboren 1972, hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Schleswig und Berlin. Sie hat u. a. Stefan Ahnhem, Karin Alvtegen, Camilla Läckberg und Håkan Östlundh übersetzt und ist Mitglied der Jungen Weltlesebühne. 2002 hat sie das Berliner Übersetzerstipendium und 2009 ein Aufenthaltsstipendium für das Baltic Centre for Writers and Translators in Visby bekommen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-471-35173-4
Verlag List Paul Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/3,8 cm
Gewicht 466 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Katrin Frey
Verkaufsrang 12989
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Golden Cage

  • Band 1

    140495599
    Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.
    von Camilla Läckberg
    (196)
    Buch
    17,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    145914679
    Wings of Silver. Die Rache einer Frau endet nie
    von Camilla Läckberg
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Thriller kann Frau Läckberg auch! Fayes Leben scheint nach Außen perfekt, doch die Fassade beginnt zu bröckeln. Richtig spannender Schmöker zum in einer schlaflosen Nacht weglesen.

Hm, zu viel von allem...

Franziska Kommert, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Von der Autorin sind wir eigentlich grandiose Krimis gewöhnt. Mit ihrem neuen "Thriller" (wohl eher ein spannungsgeladener Roman) hat sie mich etwas enttäuscht. Zu viele pornografisch-schlechte Szenen, Klischees und extrem unrealistische Karrieren. Die Racheidee hingegen ist absolut genial und die letzten 50 Seiten reißen es raus. Kurzweilige Unterhaltung und "ach-glaubst-du-nicht-Momente" werden geliefert. Ein schlechtes Buch ist es definitiv nicht, aber auch nicht das, was ich von einer Camilla Läckberg erwartet habe. Einfach selber entdecken!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
196 Bewertungen
Übersicht
92
60
28
13
3

Enttäuschung
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Für mich waren einige Dinge nicht nachvollziehbar. Scheidung? Bei einer Scheidung wäre sie bestimmt nicht leer ausgegangen. Welches Produkt hat sie vermarktet? Für mich nur 2 Punkte wert

Emanzipatorischer Schwedenthriller
von Manfred Fürst aus Kirchbichl am 18.10.2019

Außergewöhnlicher Krimi, porträtiert die schwedische Oberschicht und die Rebellin Faye und entwickelt sich zu einem rasenden Triller mit überraschender Pointe. Camilla Läckberg hat mit Matilda/Faye einen bemerkenswerten Charakter entworfen. Stark und schwach zugleich. Aufmüpfig, intelligent und unterwürfig. Matilda bricht auf de... Außergewöhnlicher Krimi, porträtiert die schwedische Oberschicht und die Rebellin Faye und entwickelt sich zu einem rasenden Triller mit überraschender Pointe. Camilla Läckberg hat mit Matilda/Faye einen bemerkenswerten Charakter entworfen. Stark und schwach zugleich. Aufmüpfig, intelligent und unterwürfig. Matilda bricht auf dem Land mit der Familie und wird in Stockholm zu Faye. Angelt sich geschickt ihren Traummann Jack, nichts ahnend, dass dieser sich zu einem Tyrannen entwickelt und hat bald ausgeträumt. Köstliche Szenebeschreibung der oberen 10T in Schweden. Camilla Läckberg kennt sich aus. Dazugehören um jeden Preis bis zur Selbstverleugnung. Nur Faye ist anders. Zuhause lässt sie sich jedoch unterbuttern. Bis ihre Traumwelt zerbricht. Geschasst von Jack fällt Faye nur kurz in bodenlose Verzweiflung. Enttäuschte Liebe verwandelt sich in Hass, der die Triebfeder für ihre bedingungslose Rache ist. Ihr Ziel ist die totale Vernichtung von Jack. Es folgt ein emanzipatorischer Rachefeldzug. Chris und Kerstin sind ihre engsten Verbündete. Die wirtschaftlichen und kriminalistischen Winkelzüge von Faye, die ihre Aktionen gelingen lässt, erfordern vom Leser großzügige Akzeptanz. Ein bewusstes Statement für starke Frauen eingepackt in einen Triller mit Familiengeschichte. „Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird“ (klingonisches Sprichwort). Faye serviert eiskalt.

Kein typischer Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 10.09.2019

Faye und Jack sind das perfekte Paar mit dem perfekten Leben. Sie sind reich, schön und haben das erfolgreichste Unternehmen Stockholms aufgebaut. Ihr größtes Glück ist die gemeinsame Tochter Julienne. Doch dieser Schein trügt... Faye versucht nur noch verzweifelt ihrem Mann Jack zu gefallen, denn seine Verachtung ihr gegenübe... Faye und Jack sind das perfekte Paar mit dem perfekten Leben. Sie sind reich, schön und haben das erfolgreichste Unternehmen Stockholms aufgebaut. Ihr größtes Glück ist die gemeinsame Tochter Julienne. Doch dieser Schein trügt... Faye versucht nur noch verzweifelt ihrem Mann Jack zu gefallen, denn seine Verachtung ihr gegenüber ist nahezu greifbar. Was verbirgt Jack, der einst so liebevoll war? Eines Tages kehren Jack und Julienne nicht mehr von ihrem Bootstrip zurück. Als die Polizei eine Blutlache im Apartment entdeckt, wird Jack verdächtigt... Kann Jack wirklich seine eigene Tochter ermordet haben? Auf einmal verändert sich Fayes ganzes Leben... Das Cover ist wirklich hübsch und passt sehr gut zum Inhalt und der Schreibstil war angenehm zu lesen. In der ersten Hälfte des Buches beobachtet man wie Faye sich von einer intelligenten, hübschen und gut ausgebildeten Frau, in eine unterdrückte Hausfrau verwandelt, die ihre Würde verloren hat. Dabei ist sie durchaus eine faszinierende Persönlichkeit. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und wirken dadurch authentisch. Im Buch gibt es zwischendurch immer wieder Einblicke in Fayes Vergangenheit. Sie zeigen nach und nach eine starke und selbstbewusste Frau, die ein paar düstere Geheimnisse mit sich trägt. Diese sind in der Ich-Perspektive geschrieben, was anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig war, da der Rest in der Er-/Sie-Perspektive aus Fayes Sicht ist. Anfangs dauerte es zwar fast 100 Seiten, bis das Buch wirklich Fahrt aufgenommen hat, aber letztlich fand ich es doch gut gelungen und interessant. In der zweiten Hälfte des Buches wurde dann rasant Spannung aufgebaut. Für mich war „Golden Cage“ kein typischer Thriller, sondern glich mehr einem Drama. Insgesamt gebe ich dem Buch 4,5 bis 5 Sterne.