Meine Filiale

10 Stunden tot

Thriller

Ein Fabian-Risk-Krimi Band 4

Stefan Ahnhem

(263)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Eine grausame Mordserie. Ein unlösbares Rätsel. Fabian Risks härtester Fall.  

Ein Mörder wählt seine Opfer scheinbar zufällig aus. So hinterlässt er keine Spuren. Kommissar Fabian Risk und das Helsingborger Kommissariat stehen vor einem Rätsel.

Helsingborg ist nicht mehr der idyllischen Ort an der schwedischen Küste, der er mal war. Während eine Reihe von Morden die Stadt erschüttert, kämpft Kommissar Fabian Risk gegen sein ganz persönliches Leid: Seine Familie droht an seiner Arbeit als Mordermittler zu zerbrechen. Aber sein Job ist sein Leben. Er kann nicht anders und nimmt sich der Aufklärung der Morde an, doch er findet keine Spur. Risk und seine Kollegen ahnen nicht, dass der Täter seine Opfer durch ein Würfelspiel rein zufällig auswählt, genau wie die Mordwaffe und den Tatort. So lassen sich keinerlei Verbindungen zu ihm herstellen. Wird dieser Fall ungelöst bleiben?

Wie es weitergeht, erfahren Sie in "Die Rückkehr des Würfelmörders" – dem spannungsgeladenen Finale des Würfelmörders. 

"Der Roman fesselt von der ersten bis zur letzten Seite!" In Touch

"... beste Unterhaltung samt Gesellschaftskritik in der richtigen Dosierung..."

STEFAN AHNHEM ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren Schwedens. Seine Bücher sind allesamt Bestseller und preisgekrönt. Bevor Ahnhem begann, selbst Krimis zu schreiben, verfasste er Drehbücher unter anderem für die Filme der Wallander-Reihe. Er lebt mit seiner Familie in Kopenhagen..
Katrin Frey, geboren 1972, hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Schleswig und Berlin. Sie hat u. a. Stefan Ahnhem, Karin Alvtegen, Camilla Läckberg und Håkan Östlundh übersetzt und ist Mitglied der Jungen Weltlesebühne. 2002 hat sie das Berliner Übersetzerstipendium und 2009 ein Aufenthaltsstipendium für das Baltic Centre for Writers and Translators in Visby bekommen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-550-20005-2
Verlag Ullstein Buchverlage
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/4,5 cm
Gewicht 591 g
Originaltitel Motiv X
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Katrin Frey
Verkaufsrang 88529

Weitere Bände von Ein Fabian-Risk-Krimi

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Jasmin Schwettmann, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein harter Thriller, der nichts für leichte Gemüter ist. Spannung pur, Gänsehaut, Schockmomente und detaillierte Beschreibungen, die mir so noch nicht begegnet sind. Vorsicht! Auch pädophile Beschreibungen einer Vergewaltigung kommen vor!

Tomke Hollander, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Mein erster Ahnhem, der als "Der Würfelmörder" in neuem Gewand daher kam. Als Doppelpack lässt er sich durchaus unabhängig der Vorgänger lesen, funktioniert aber weniger ohne den Folgeband. Insgesamt ist jede Storyline gut, nur ist nach meinem Geschmack die Mischung zu überladen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
263 Bewertungen
Übersicht
84
85
60
29
5

von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2020
Bewertet: anderes Format

Die Würfel entscheiden wer als nächstes stirbt Grausame Morde passieren, die nichts gemeinsam haben. Der beurlaubte Fabian Risk muss seinem Team helfen, denn sie stehen vor einem Rätsel. Packender Thriller, spannend bis zum Schluß

Spannender und fesselnder Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohr am 12.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Fabian Risk ist ein Kommissar in Helsingborg und er ist mit den Ermittlungen einiger sehr brutaler Mordfälle beschäftigt. Die Fälle könnten gar nicht unterschiedlicher sein und es gibt scheinbar überhaupt keine Gemeinsamkeit. Doch schon bald bemerkt Fabian, dass die Gemeinsamkeit der Morde darin besteht, dass es kein Motiv für s... Fabian Risk ist ein Kommissar in Helsingborg und er ist mit den Ermittlungen einiger sehr brutaler Mordfälle beschäftigt. Die Fälle könnten gar nicht unterschiedlicher sein und es gibt scheinbar überhaupt keine Gemeinsamkeit. Doch schon bald bemerkt Fabian, dass die Gemeinsamkeit der Morde darin besteht, dass es kein Motiv für sie gibt. Er ermittelt fieberhaft, doch hat er auch privat einige Probleme und so wird es nicht gerade leicht für ihn, für die Aufklärung des Mordes zu sorgen. Ich habe schon einige Bücher von Stefan Ahem gelesen und mag seinen Schreibstil sehr. Er schreibt spannend und fesselnd und hat mich gleich von Anfang an gefesselt und fasziniert. Es ist zwar etwas schwierig, bei den vielen Handlungssträngen den Überblick zu behalten, doch das hat mich nicht allzu sehr gestört. Es hat mich etwas gewundert, dass einiges ungeklärt blieb und es ein offenes Ende gab, doch das hat meinem Lesegenuss keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, ich freue mich umso mehr auf die Fortsetzung der Reihe und werde auf jeden Fall auch den nächsten Band lesen.

von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2020
Bewertet: anderes Format

In Helsingborg werden scheinbar vollkommen zusammenhanglos brutale Morde verübt. Der Kommisar Fabian Risk versucht verzweifelt der Lage Herr zu werden. Viele verschiedene Erzählstränge führen zu einer überraschenden Lösung.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4