Warenkorb

Jagd auf die Bestie

Thriller

Ein Hunter-und-Garcia-Thriller Band 10


Der grausamste Killer, den das FBI je gejagt hat.

Lebenslang in Sicherheitsverwahrung.

Doch er ist entkommen.

Sein Name: Lucien Folter.

Robert Hunter wird nicht ruhen, bis er ihn wieder gefasst hat.

Robert Hunter weiß, wie Mörder denken. Der Profiler des LAPD jagt die grausamsten Killer. Der schlimmste von allen war Lucien Folter – hochintelligent und gewaltverliebt. Als Lucien aus der Sicherheitsverwahrung ausbricht, folgt Hunter seiner blutigen Spur. Und der Killer lockt den Widersacher mit einem perfiden Spiel in seine Nähe: Wer ist der Klügere? Wer wird gewinnen?

Der 10. Thriller mit Profiler Robert Hunter und seinem Partner Garcia. 

Portrait
Chris Carter wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte. Mittlerweile lebt Chris Carter als Vollzeit-Autor in London. Seine Thriller um Profiler Robert Hunter sind allesamt Bestseller.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 26.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-29191-8
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,6/12/3,2 cm
Gewicht 382 g
Originaltitel Hunting Evil
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Sybille Uplegger
Verkaufsrang 1493
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Hunter-und-Garcia-Thriller

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Mein Jahreshighlight von 2019

Kavilya Thilakarajah, Thalia-Buchhandlung Essen

Der schlimmste Serienkiller ist zurück! Lucien Folter, ein hochintelligenter und sadistischer Mörder, der keine Gnade kennt und seine Opfer auf grausamster Weise umbringt. Zudem ist er kein gewöhnlicher Charakter, sondern ein ehemaliger Freund von Robert Hunter aus Studientagen. Nach dessen Ausbruch, ist Robert besonders alarmiert. Wird sein Rivale endgültig zur Strecke gebracht? Lucien Folter kennen wir bereits aus dem Buch “Die stille Bestie”. Durch den Cliffhanger am Ende, war ich besonders gespannt, wie es mit ihm und Robert Hunter weitergeht. Eine absolut rasante Geschichte, die nicht so schnell in Vergessenheit gerät. Unumstößlich ein 5-Sterne Buch und mein Jahreshighlight von 2019!

Chris Carter ist einer der besten seines Fachs!

Kathrin Fenzl, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Auch der bereits zehnte Band der Hunter/ Garcia- Reihe überzeugt absolut mit atemberaubender Spannung bis zur letzten Seite. Zum Ende hin war ich fast versucht, vorzublättern, weil ich unbedingt wissen wollte, wie alles aufgelöst wird. Die Spannung ist fast nicht auszuhalten. Ein unglaublich fesselnder, packender und brutaler Thriller mit einem "alten Bekannten" aus dem 6. Band, "Die stille Bestie". Für alle Hörbuch-Liebhaber kann ich die vertonte Ausgabe mit Uve Teschner als Sprecher nur wärmstens empfehlen, er liest die Geschichte einfach grandios, seine Stimme passt hervorragend zu den Protagonisten und der Stimmung des Buches.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
149 Bewertungen
Übersicht
114
29
4
2
0

Chris Carter - oder: was nun?
von Bernhard Schilling am 22.02.2020

Eigentlich mehr zufällig bin ich vor zirka drei Monaten über Chris Carter "gestolpert." Seinen ersten Thriller "Der Kruzifix-Killer" hatte ich Ende November 2019 gelesen und hier bei Thalia mit 5 Sternen und sehr lobenden Worten bewertet. Eigentlich - keine Ahnung, warum - habe ich mir vor längerer Zeit angewöhnt, die Autoren ... Eigentlich mehr zufällig bin ich vor zirka drei Monaten über Chris Carter "gestolpert." Seinen ersten Thriller "Der Kruzifix-Killer" hatte ich Ende November 2019 gelesen und hier bei Thalia mit 5 Sternen und sehr lobenden Worten bewertet. Eigentlich - keine Ahnung, warum - habe ich mir vor längerer Zeit angewöhnt, die Autoren meiner Bücher "durch zu-wechseln." Bei Chris Carter meiner Meinung nach ein Ding der Unmöglichkeit! Der Schreibstil, die Spannung, handelnde Personen und vieles mehr haben mich veranlasst, sämtliche zehn Bücher von Chris Carter durchzulesen. Soeben bin ich mit "Jagd auf die Bestie" fertig geworden. Was nun? Warten auf die Neuerscheinung von Chris Carter …. Vorbestellung ist garantiert! Ach ja: meine positive Meinung betrifft alle Bücher dieses genialen Autors. Als absolut gigantisch fand ich Band 6 und Band 10 (= Fortsetzung) mit Lucien Folter. Ganz zum Schluss von Band 10 fand ich es klasse, dass Garcia zeigen kann, was er wirklich drauf hat. Meine Empfehlung für sämtliche Bücher von Chris Carter: Note 1, 5 Sterne, 100 % Weiterempfehlung.

Ein spannender und fesselnder Thriller
von Helgas Bücherparadies am 15.02.2020

Lucien Folter konnte aus dem Hochsicherheitstrakt entkommen und hat eine blutige Verwüstung hinterlassen. Er hat nur einen Gedanken: Rache. Hunter hat ihn vor Jahren ins Gefängnis gebracht. Als Hunter dies erfährt, ist er erschüttert von der Nachricht. Lucien ist eine Bestie in Menschengestalt und ein Meister der Täuschun... Lucien Folter konnte aus dem Hochsicherheitstrakt entkommen und hat eine blutige Verwüstung hinterlassen. Er hat nur einen Gedanken: Rache. Hunter hat ihn vor Jahren ins Gefängnis gebracht. Als Hunter dies erfährt, ist er erschüttert von der Nachricht. Lucien ist eine Bestie in Menschengestalt und ein Meister der Täuschung. Hunter und Garcia nehmen die Jagd nach ihm auf. Was sie dabei erleben und welche Grausamkeiten Lucien sich ausdenkt, müsst ihr selbst lesen. Jagd auf die Beste ist der 10. Teil der Reihe mit Hunter und Garcia von Chris Carter. Er knüpft an die Handlung von Band 6 "Die stille Bestie" an. Wenn ihr die Vorgeschichte kennen lernen möchtet, empfehle ich, erst den 6.Teil zu lesen. Hunter und Garcia machen sich auf die Jagd, aber Lucien ist ihnen immer einen Schritt voraus und macht vor keiner Grausamkeit halt. Er gibt Hunter Rätsel auf, die zu lösen fast unmöglich sind. Auch in diesem Teil besticht Hunter wieder mit seinem analytischen Denken und seinem hohen IQ. Die Spannung ist von Anfang an extrem hoch und zieht sich durch das ganze Buch. Es geht auch hier wieder äußerst brutal zu und ist nichts für schwache Nerven. Es wird im Wechsel aus Sicht von Lucien erzählt und das ist sehr spannend, denn man bekommt Einblicke in die Gedankenwelt eines Serienmörders und im Wechsel aus der Sicht Hunters. Das Katz-und-Maus-Spiel, dass er mit Hunter veranstaltet, trägt zum großen Lesevergnügen bei. Fazit: spannend, fesselnd, adrenalinsteigernd, nervenzerfetzend und atemraubend

Wie immer total spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2019

Robert hunter hat erfahren das sein ehemaliger Freund aus dem hochsicherheitstrakt ausgebrochen ist. Und der will Rache. Ein blutiges Spiel beginnt. Robert muss sich darauf einlassen wenn er ihn wieder schnappen will. Wie immer mega spannend und der Showdown beginnt. Kann ich nur empfehlen. Hoffe auf ein weiteres Buch. Habe bis ... Robert hunter hat erfahren das sein ehemaliger Freund aus dem hochsicherheitstrakt ausgebrochen ist. Und der will Rache. Ein blutiges Spiel beginnt. Robert muss sich darauf einlassen wenn er ihn wieder schnappen will. Wie immer mega spannend und der Showdown beginnt. Kann ich nur empfehlen. Hoffe auf ein weiteres Buch. Habe bis jetzt alle gelesen und jedes war spannend und mitreißend.