Meine Filiale

Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis

Band 3

Elias & Laia Band 3

Sabaa Tahir

(44)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen
  • Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis

    ONE

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    ONE

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Wo Leben ist, ist Hoffnung

Das Martialenimperium steht am Abgrund: Imperator Marcus überzieht das Land mit dem Blut der Unschuldigen, während Blutgreif Helena diese zu schützen versucht. Weit im Osten weiß Laia, dass sie den Nachtbringer aufhalten muss, und das ohne Elias. Denn Elias ist nun als Seelenfänger an die Zwischenstatt, das Geisterreich, gebunden. Dazu verdammt, einer uralten Macht bedingungslos zu dienen - auch wenn dies bedeutet, die Frau aufzugeben, die er liebt.

Sabaa Tahir war Redakteurin bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigten sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden. Die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden, egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstanden die Elias & Laia-Romane.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732573349
Verlag Lübbe
Originaltitel A Reaper at the Gates
Dateigröße 4113 KB
Übersetzer Barbara Imgrund
Verkaufsrang 3420

Weitere Bände von Elias & Laia

Buchhändler-Empfehlungen

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Äh.... das wars? Als sich das Buch dem Ende neigte konnte ich es kaum glauben. Eine wahnsinnig tolle Reihe, aber es fehlt definitiv noch ein Band.

M. Wowes, Thalia-Buchhandlung

Für mich bisher der Band, der am meisten Überraschungen birgt! Hinter jeder Handlung steckt nicht nur ein Plan B, sondern auch noch ein Plan C & D! Die Autorin versteht es wirklich, dem Leser mit jedem Cliffhanger das Herz herauszureißen. Ich brauche jetzt ganz dringend Band 4!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
29
12
3
0
0

Mir wäre ein schönes Finale lieber gewesen
von KittyCatina am 29.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Lange ist es her, dass ich die ersten zwei Bände dieser Reihe gelesen habe. Nun habe ich mich, in dem Gedanken, dass es das Finale der Reihe ist, Band drei gewidmet, leider mit einer Enttäuschung, denn die Geschichte ist noch immer nicht zu ende erzählt und ein vierter Band ist noch nicht in Sicht. Dieser Fakt hat mir leider das... Lange ist es her, dass ich die ersten zwei Bände dieser Reihe gelesen habe. Nun habe ich mich, in dem Gedanken, dass es das Finale der Reihe ist, Band drei gewidmet, leider mit einer Enttäuschung, denn die Geschichte ist noch immer nicht zu ende erzählt und ein vierter Band ist noch nicht in Sicht. Dieser Fakt hat mir leider das Hörerlebnis im Nachhinein extrem geschmälert. Dabei ist der Schreibstil der Autorin wirklich gut und trotz der vielen fremden Begriffe und des teils römisch, teils orientalisch angehauchten Settings ist er gut verständlich. Auch die Sprecher des Hörbuches machen einen wirklich guten Job und bringen die Geschichte super herüber. Was mir allerdings überhaupt nicht gefallen hat, war die teilweise recht verrohte Sprache und das viele Fluchen. Nach so lange Zeit wieder in diese relativ komplexe Geschichte hineinzufinden, ist mir leider auch nicht ganz so leicht gefallen, selbst wenn es immer wieder Erklärungen und Rückblicke auf die vorhergegangenen Ereignisse gibt. Aber nach einer Weile ging es und ich konnte wieder in die Geschichte abtauchen. Überhaupt fand ich diese sehr spannend, was auch den aus wechselnden Perspektiven erzählten Kapiteln zu verdanken ist. Diese enden nämlich immer mit einem kleinen Cliffhanger und man muss einfach weiterlesen beziehungsweise -hören, um zu erfahren, wie es denn nun mit dem jeweiligen Erzählenden weiter geht. Doch auch die Atmosphäre dieser Geschichte hat mir sehr gut gefallen, die verschiedenen Handlungsorte waren sehr interessant, die Verstrickungen, Geheimnisse und Machtspiele super gut umgesetzt. Die ganze Zeit wusste ich nicht, wohin sich die Geschichte wohl entwickeln wird. Dementsprechend wurde ich oft mit verschiedenen Wendungen überrascht, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Und doch hat mich das Ende enttäuscht, weil es, statt die Geschichte zu einem guten Ende zu bringen, nur noch Hoffnungslosigkeit mit sich brachte und ich nun wohl auch noch auf einen vierten Band warten muss. Die Charaktere fand ich super gut geschrieben. Vor allem mochte ich, dass dieses Mal auch Helena, im Buch nur Blutgreif genannt, ihre eigenen Kapitel bekam und man so einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle hat. Und schon wird klar, dass sie gar nicht der Mensch ist, der sie nach außen hin scheint. Aber auch Elias und Laia mochte ich wieder sehr, selbst wenn gerade Laia anfangs noch sehr unsicher war. Doch sie hat sich wirklich gut entwickelt und aus einem unsicheren Mädchen wurde mit der Zeit eine starke junge Frau, die für ihr Volk einsteht. Überhaupt haben sich hier viele Charaktere weiterentwickelt und auch andere Seiten von sich gezeigt. Da ich nicht damit gerechnet hatte, dass es zu dieser Reihe noch einen vierten Band geben wird, muss ich leider sagen, dass er mich insgesamt ein bisschen enttäuscht hat. So sehr habe ich mir ein Happy End, nicht nur für Elias und Laia, gewünscht. Doch das Ende dieses Bandes war einfach nur düster und zusammen mit all den kleinen Makeln, ist das Buch zwar noch immer gut, aber die Enttäuschung darüber, wieder vermutlich lange Zeit auf Band vier warten zu müssen, wiegt schwer.

der bisher beste Teil!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Anfangs war auch dieser Band wieder eher ruhig und langsam aber dann ging es richtig los und wurde sooo genial! Der bisher beste Band der Reihe, wie ich finde. Alles wird einfach noch mehr dramatisch, noch mehr verschlimmert oder verbessert und es hat einfach so viele einzigartige Elemente hier.

Doch kein Finale und fesselnd bis zum Schluss
von Suska am 20.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„Elias & Laia – in den Fängen der Finsternis“ ist der dritte Teil der Elias & Laia Reihe. Die beiden Bände zuvor konnten mich fesseln und so habe ich mich sehr gefreut, den vermeintlich finalen Band zu lesen. Es wird finster im Imperium, Feinde bereiten einen Krieg vor. Blutgreif Helena versucht, diesen zu verhindern und muss ... „Elias & Laia – in den Fängen der Finsternis“ ist der dritte Teil der Elias & Laia Reihe. Die beiden Bände zuvor konnten mich fesseln und so habe ich mich sehr gefreut, den vermeintlich finalen Band zu lesen. Es wird finster im Imperium, Feinde bereiten einen Krieg vor. Blutgreif Helena versucht, diesen zu verhindern und muss ich nebenbei mit Imperator Marcus herumschlagen, der nicht ganz bei Sinnen zu sein scheint, und ihre Schwester schützen. Laia ist auf sich alleine gestellt, seit Elias zum Seelenfänger wurde. Sie will ihr Volk schützen, weiß aber auch, dass sie den Nachtbringer aufhalten muss. Derweil kämpft Elias mit seinem Schicksal als Seelenfänger. Ich habe die Elias & Laia Reihe relativ zügig hintereinander gelesen und konnte so ohne Probleme in Band 3 einsteigen. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es schwierig sein könnte, wieder in die Geschichte zu finden, wenn man einige Zeit Pause zwischen den Bänden hatte (wie es oft vorkommt, wenn man einen Band immer direkt nach Erscheinen liest). Eine Zusammenfassung/Was bisher geschah gibt es leider nicht. Auch dieser Band schildert die Ereignisse aus verschiedenen Sichten und wechselt zwischen Laias, Elias und der Perspektive des Blutgreifs. Das macht das Lesen sehr abwechslungsreich, manchmal muss man sich daraus aber auch die Ereignisse zusammenbauen und kommt manchmal etwas durcheinander. Zumindest erging es mir so. Trotzdem habe ich mit allen Charakteren mitgefiebert, auch wenn mir persönlich Elias Entwicklung zum Seelenfänger gar nicht gefallen hat und mir Helena zu oft in Fallen getappt ist und Fehler gemacht hat. Vom Ende war ich ziemlich überrascht, irgendwie war ich fest davon ausgegangen, dass mit Band 3 Schluss ist. Offenbar folgt aber noch ein vierter Band, der dann hoffentlich Licht in vieles, was noch rätselhaft ist und im Dunkeln liegt, bringt.


  • Artikelbild-0