Warenkorb

Idol - Gib mir deine Liebe

Roman

VIP-Reihe Band 3

Weitere Formate

Paperback
Ein Sturm, ein Rockstar und ein Kuss, der alles verändert

Kurz vor einem Schneesturm will Stella Grey noch schnell ihre Vorräte aufstocken. Doch ein attraktiver Unbekannter reißt sich die letzte Packung Eis unter den Nagel. Eins ist klar: Ohne das Minzeis mit Schokoladensplittern wird Stella das Unwetter nicht überstehen. Und so greift sie zu einer drastischen Maßnahme: Sie küsst den Fremden und lenkt ihn damit ab, sodass sie mit dem Eis fliehen kann. Wer hätte schon ahnen können, dass es sich bei dem Überrumpelten um Jax Blackwood, Sänger und Leadgitarrist der erfolgreichen Rock Band Kill John, handelt? Und dass ausgerechnet er sich als Stellas neuer Nachbar entpuppt?

"Ein sehr emotionales Buch. Wenn einer sein Happy End verdient hat, dann ist es Jax!" SMEXY BOOKS

Band 3 der "VIP"-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Portrait

Kristen Callihan ist ein Kind der 80er Jahre, was bedeutet, dass sie schon mal Neonröcke, schwarze Spitzenhandschuhe und Springerstiefel getragen hat (wenn auch nie alles zur gleichen Zeit) und jeden einzelnen John-Hughes-Film mitsprechen kann. Sie war schon immer eine Tagträumerin und hat irgendwann beschlossen, den Figuren in ihrem Kopf ein richtiges Zuhause zu geben - und mit dem Schreiben begonnen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in der Nähe von Washington D. C.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 576
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0843-5
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,7/13,6/3,8 cm
Gewicht 602 g
Originaltitel Fall
Auflage 3. Auflage 2019
Übersetzer Anika Klüver
Verkaufsrang 5761
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von VIP-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Clara Busse, Thalia-Buchhandlung

Auch der dritte Band konnte mich wieder begeistern! Die Reihe um die Band Kill John macht süchtig und verzaubert jede Leseminute. Denn die Bücher sind nicht nur romantisch und leidenschaftlich, sondern haben einen unvergleichlichen & liebevollen Humor. Trotz ernsthaften Themen.

Sophie Grübler, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Unterhaltsame, leichte und doch tiefgründige Geschichte über den nicht einfach gestrickten Jax. Doch auch Stella hat eine nicht gerade einfache Vergangenheit. Toll zu lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
25
16
1
0
0

Steht im Schatten von Band 2
von fuddelknuddel am 17.01.2020

„Gib mir deine Liebe“ ist bereits der dritte Band der Idol-Reihe und für mich leider der schwächste. John konnte einfach nicht mit Killian und Scottie (besonders mit Scottie!) mithalten und auch sein Zusammenspiel mit Stella ist mir nicht unbedingt so überwältigend gut im Gedächtnis geblieben, wie bei den anderen zwei Paaren. Da... „Gib mir deine Liebe“ ist bereits der dritte Band der Idol-Reihe und für mich leider der schwächste. John konnte einfach nicht mit Killian und Scottie (besonders mit Scottie!) mithalten und auch sein Zusammenspiel mit Stella ist mir nicht unbedingt so überwältigend gut im Gedächtnis geblieben, wie bei den anderen zwei Paaren. Dazu kommt, dass mich am Cover der halbnackte Typ nervt. Ich liebe New Adult über alles, aber bei diesen nackten Oberkörper überall kann ich definitiv verstehen, warum einige einen Bogen um diese Bücher machen. Die ersten beiden Bände haben es da besser gehandhabt, wobei ich eingestehen muss, dass das jeweilige Cover, auch in diesem Fall, den männlichen Protagonisten gut widerspiegelt. Der Schreibstil von Kristen Callihan war wie immer gewohnt angenehm und so las man sich mühelos durch die, wie es mir vorkam, dieses Mal ziemlich vielen Seiten. Allerdings wurde ich mit den Figuren nicht so wirklich warm, so sehr ich es auch versucht habe. Stella war zwar süß und schlagfertig, und wie sich im späteren Verlauf herausstellte eine unglaublich gute und (manchmal etwas zu sehr) altruistische Seele, aber trotzdem kam ich mit ihr nicht auf eine Wellenlänge, dafür war sie zu anders. Mit ihrem Hobby bin ich so überhaupt nicht klargekommen, was daran liegt, dass ich lange das selbe ausgeübt habe und mich daher einigermaßen gut mit Begrifflichkeiten etc. auskenne, welche an einigen Stellen verwirrend und ungenau waren. Abgesehen von seiner emotionalen Vergangenheit hat mich John/Jax auch nicht übermäßig geflasht, dafür habe ich dabei erwischt, immer nach weiteren Szenen mit Scottie zu geiern, die ab und zu eingestreut wurden. Es ist nicht so, dass John uninteressant gewesen wäre, aber die anderen Jungs fand ich einfach zu gut, als dass ich mich komplett auf ihn hätte konzentrieren können. Das Thema Depressionen und Selbstmord, was in diesem Buch durch Jax' Vorgeschichte viel Beachtung findet, wurde wie ich finde in einem angemessen Rahmen behandelt und auch so ausführlich, dass ein unbeteiligter Leser sich gut hineindenken und sich seine Vorstellung davon machen kann. Durch (zum Glück) fehlenden Erfahrungen weiß ich nicht, wie realistisch das Thema dargestellt und umgesetzt wurde, aber mir persönlich schien es authentisch zu sein. Mein Fazit: Stella und John haben zwar eine intensive Liebesgeschichte miteinander erlebt, doch mein Liebling bleibt der zweite Band. Gegen Scottie kommt keiner an! Dennoch vergebe ich wohlwollende 4 von 5 Sternen.

Absolutes Highlight!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2019

„Du bist das Beste, was mir je passiert ist, und ich würde liebend gern den Rest meines Lebens mit dem Versuch verbringen, das Beste zu sein, was dir je passiert ist.“ Wow, wow und nochmals wow! Kristen Callihan ist eine Queen. Ich hätte es für unmöglich gehalten den zweiten Teil der VIP-Reihe zu toppen, umso mehr habe ich mi... „Du bist das Beste, was mir je passiert ist, und ich würde liebend gern den Rest meines Lebens mit dem Versuch verbringen, das Beste zu sein, was dir je passiert ist.“ Wow, wow und nochmals wow! Kristen Callihan ist eine Queen. Ich hätte es für unmöglich gehalten den zweiten Teil der VIP-Reihe zu toppen, umso mehr habe ich mich gefreut den dritten Band lesen zu dürfen. Eigentlich bin ich kein großer Fan von Gesichtern auf Cover, aber dieses hier hat mich regelrecht umgehauen. Ich weiß nicht wieso, aber es hat einfach etwas an sich. Was mich noch ziemlich aus der Bahn geworfen hat, war das Zitat des talentierten und leider viel zu früh verstorbenen Musikers Kurt Cobain am Anfang des Buches: "Wenn meine Augen meine Seele zeigen könnten, würde jeder weinen, wenn er mich lächeln sähe.", genau wie die Erklärung der Autorin, die mir klar gemacht hat, dass dies hier absolut keine oberflächliche Lektüre werden würde. Der Schreibstil von Kristen Callihan ist genau wie ich ihn in Erinnerung habe: Locker, leicht zu lesen, unglaublich gefühlsvoll und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Sie erzählt die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Stella und John, was ich bei New Adult Romanen am liebsten mag. Denn so kann man beide Protagonisten besser kennenlernen und ihre Handlungen auch viel besser nachvollziehen. Kristen Callihan hat hier eine unglaublich herzzerreißende Liebesgeschichte erschaffen, die mich bis heute noch verfolgt! Die Geschichte von Jaxx und Stella war wunderschön. Sie war authentisch, tiefgründig, voller Gefühle und Humor. Die Autorin hat die Story sehr glaubwürdig rübergebracht und die wichtige Thematik kam dabei keine Sekunde zu kurz, was mir unheimlich gut gefallen hat. Sie geht das Thema Depression sehr sensibel an, macht sie aber nicht zum alleinigen und zentralen Thema der Geschichte. Von den Charakteren brauche ich gar nicht erst anzufangen, denn ich würde vor lauter Schwärmen gar nicht mehr rauskommen! Jaxx kennen wir ja schon von den vorherigen Bändern und er zusammen mit Stella war einfach perfekt! Die beiden können unterschiedlicher nicht sein, dennoch hat einfach alles gestimmt. Und wie sie sich kennengelernt haben, war absolut herrlich! Man muss die beiden einfach lieben, mit ihnen mitfiebern, lachen und weinen! Ich fand es auch richtig toll wieder die anderen Bandmitglieder zu treffen und kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen! Für mich ein absolutes Highlight! Fazit Der dritte Band der VIP-Reihe ist eine unglaublich tiefgründige und leidenschaftliche Geschichte, die mich von der ersten Seite an fesseln konnte! Ich bin absolut verliebt in den Charakteren und kann es kaum erwarten bis der vierte Band erscheint! Für mich ein absolutes Highlight und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen! Absolut große Leseempfehlung!

4,5 Sterne
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 04.09.2019

Idol – Gib mir deine Liebe ist Band 3 der Reihe, die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, man spoilert sich dann nur minimal, das die vorherigen Lovestory angeht. Ich war gespannt auf die Geschichte von Jax, man weiß, dass er Probleme hatte in der Vergangenheit. Vor 2 Jahren hat er eine Überdosis genommen und ... Idol – Gib mir deine Liebe ist Band 3 der Reihe, die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, man spoilert sich dann nur minimal, das die vorherigen Lovestory angeht. Ich war gespannt auf die Geschichte von Jax, man weiß, dass er Probleme hatte in der Vergangenheit. Vor 2 Jahren hat er eine Überdosis genommen und dies hätte die Band fast zerstört, davor lebten sie ihren Traum, die Illusion, sie seien Unbesiegbar und danach mussten sie sich der Realität stellen. Jax hat seit dem an sich gearbeitet, er lässt die Finger von Drogen und übermäßigen Alkohol und er geht zur Therapie. Doch manchmal ist da trotzdem noch diese Leere, Sex hilft gegen die Einsamkeit, doch hat er keine Lust mehr auf zwanglosen und anonymen Sex und da kommt Stella in sein Leben.... Stella ist besonders, sie wirkt sehr lebensfroh und echt, verbirgt aber auch eine Einsamkeit in sich. Sie hat einen besonderen Job, den ich ziemlich cool finde. Und diese Frau kämpft um ihr Minzeis :-D So lernen die beiden sich kennen, im Supermarkt und bei dem Kampf um die letzte Eispackung Schoko-Minze. Ich fand Stella und ihre Art gleich toll. Leider gab es im Verlauf der Geschichte dann ein bisschen unnötiges Drama, von beiden Seiten. Klar, ich verstehe es, irgendwie muss man ja Spannung erzeugen und auch etwas in die Lovestory einbringen, um sie zu füllen. Aber ich habe auch einfach so gerne über die beiden gelesen. Ich hing nur so an den Seiten, auch wenn gar nichts besonders passiert. Dies lag wohl an dem tollen Schreibstil von Kristen Callihan, wunderbar flüssig und auch Nebensächlichkeiten werden interessant. Ich habe die Geschichte von John und Knöpfchen wirklich gerne gelesen und wenn es für mich gerne ein paar Seiten weniger hätten sein dürfen. Schön fand ich es, dass man auch die anderen Mitglieder der Truppe wieder sieht, besonders meine nicht wirklich heimliche Liebe Gabriel *.* Die Anmerkung der Autorin am Ende hat mir auch gefallen. Allgemein konnte mich die Geschichte wirklich gut unterhalten und nun freue ich mich auf den nächsten Band aus der VIP Reihe. Fazit: Stella und John, alles beginnt mit dem Kampf um das letzte Schoko-Minze Eis. John mochte ich schon in den vorherigen Bänden und Stella war mir gleich sympathisch, beide geben ein tolles Paar ab. Auch wenn manchmal nicht so viel passiert und das Buch einige Seiten hat, habe ich mich nicht gelangweilt. Die Geschichte konnte mich durch den einfühlsamen und fesselnden Schreibstil von Kristen Callihan trotzdem permanent für sich einnehmen. 4,5 Sterne