Warenkorb

Du bleibst mein Sieger, Tiger

Noch mehr Trost für Alterspubertierende

Das neue Buch vom Bestseller-Duo Leo & Gutsch
Alterspubertät, eine schwierige verwirrende Zeit, schon klar. Aber wie wir wissen, ist es nur eine Phase. Und diese Phase ist bald vorbei! Tja, leider nicht. Die Wahrheit ist, es wird erstmal noch ein bisschen schlimmer. Denn jetzt beginnt Phase zwei: die fortgeschrittene Alterspubertät.
Weibliche Alterspubertierende wollen plötzlich, dass man sich als Paar nochmal "neu entdeckt".Beim Tango. Oder beim Tantra. Sie werden Vegetarier oder Veganer oder besuchen einen Wildkräuter-Workshop. Männliche Alterspubertierende sind vor Neid zerfressen auf die kraftstrotzenden Teenagerfreunde ihrer Teenagertöchter, versinken knietief in Nostalgie, sitzen in der Burnout-Klinik oder fahren zur Haartransplantation nach Osteuropa. Klingt scheußlich? Unbedingt! Aber das Tröstliche ist ja: Umso heftiger sich fortgeschrittene Alterpubertierende gegen das Alter wehren - desto lustiger wird es.
Portrait
Maxim Leo ist Kolumnist der Berliner Zeitung. Er erhielt den Theodor-Wolff-Preis. Für seine Familiengeschichte Haltet euer Herz bereit wurde er mit dem Europäischen Buchpreis ausgezeichnet. 2019 erschien Wo wir zu Hause sind. Die Geschichte meiner verschwundenen Familie. Er schreibt Tatort-Drehbücher und eine Krimireihe.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843720373
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 3499 KB
Verkaufsrang 29369
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Balanceakt zwischen Altershypochondrie und neu erwachtem Sexualtrieb.

Stefanie Leps, Thalia-Buchhandlung Gotha

Die beiden klugen Journalisten Maxim Leo und Jochen Gutsch haben mit "Du bleibst mein Sieger, Tiger" einen würdigen Nachfolger von "Es ist nur eine Phase, Hase" hingelegt. Haben sie sich im ersten Teil noch mit der Selbstfindung in der Zeit der sogenannten Alterspubertät auseinandergesetzt, so befassen sie sich in diesem kleinen Büchlein mit der fortgeschrittenen Alterspubertät. Die weiblichen Alterpubertiere wollen hier, dass man sich als Paar neu entdeckt und versuchen sich im Tango oder Tantra. Auch die Ernährungsumstellung zum Vegetarier oder Veganer wird von Leo & Gutsch phänomenal und urkomisch näher beleuchtet. Männliche Alterspubertiere sind in diesem Lebensabschnitt vom Neid auf die muskulösen und energetischen Teenagerfreunde ihrer Kinder regelrecht zerfressen, verlieren sich in Nostalgie oder neigen zur Altershypochondrie. "Du bleibst mein Sieger, Tiger" ist witzig und genauso durchgeknallt wie der Vorgänger. Wer also eine Garantie zum Kichern haben will, ist mit diesem Buch sehr gut beraten.

Älterwerden für Einsteiger

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Wie auch beim Erstlingswerk schaffen es Leo und Gutsch hier den Leser zum Lachen zu bringen. Die amüsanten Kurzgeschichten erfreuen, erinnern an die eigene Unfehlbarkeit und lassen sich prima von jedweder Altersgruppe nachvollziehen. Wie alterspubertierend sind also Sie selbst?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
20
15
8
2
0

Sehr witzig
von einer Kundin/einem Kunden aus Gedern am 04.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Cover ist sehr lustig und schön und gestaltet Auf sehr lustige Art und Weise schildern die beiden Autoren die Situation eines Alterspubertierenden. Ich bin selber über 50 Jahre. Daher fand ich es ganz interessant, mal zu erfahren, wie sich jemand in diesem Alter fühlt und was er denkt. Die einzelnen Kapitel sprechen diverse... Das Cover ist sehr lustig und schön und gestaltet Auf sehr lustige Art und Weise schildern die beiden Autoren die Situation eines Alterspubertierenden. Ich bin selber über 50 Jahre. Daher fand ich es ganz interessant, mal zu erfahren, wie sich jemand in diesem Alter fühlt und was er denkt. Die einzelnen Kapitel sprechen diverse Themen des fortgeschrittenen Lebensalters an. Ein Abschnitt befasst sich mit Tipps und Tricks für die Alterspubertät. Das ganze Buch besticht durch sehr feinen Humor, der niveauvoll eingesetzt wurde. Ich habe mich sehr amüsiert und fand daher das Buch sehr unterhaltsam. Ein sehr kurzweiliger Lesegenuss, da das Buch leider nicht sehr viele Seiten beinhaltet. Aber wer gerne solche Bücher liest, ist hier genau richtig!

Sehr unterhaltsam aber auch informativ
von einer Kundin/einem Kunden aus Rorschacherberg am 09.02.2020

Der Schriftsteller hat mir an vielen Stellen "aus der Seele" geschrieben. So dass ich mich gefragt habe "wieso weiss der, was in meinem Kopf vorgeht". Offensichtlich geht es auch anderen Männern in vielen Bereichen in der Alterspubertät ganz ähnlich. Das ist beruhigend zu wissen und mit dem unterhaltsamen und humorvollen Schreib... Der Schriftsteller hat mir an vielen Stellen "aus der Seele" geschrieben. So dass ich mich gefragt habe "wieso weiss der, was in meinem Kopf vorgeht". Offensichtlich geht es auch anderen Männern in vielen Bereichen in der Alterspubertät ganz ähnlich. Das ist beruhigend zu wissen und mit dem unterhaltsamen und humorvollen Schreibstil spannend zu lesen. Sehr zu empfehlen!

Dem Leben abgeschaut
von einer Kundin/einem Kunden aus Beselich am 29.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Humorvolle Alltagsbeobachtungen bieten die Autoren in ihrer Fortführung ihres Büchleins „Es ist nur eine Phase, Hase“. Wieder schaut der Leser in den kolumnistischen Spiegel und erkennt sich in der einen oder anderen Situation wieder, in der er sich vielleicht als „pubertierender“ Erwachsener befindet. Man muss diese Art von l... Humorvolle Alltagsbeobachtungen bieten die Autoren in ihrer Fortführung ihres Büchleins „Es ist nur eine Phase, Hase“. Wieder schaut der Leser in den kolumnistischen Spiegel und erkennt sich in der einen oder anderen Situation wieder, in der er sich vielleicht als „pubertierender“ Erwachsener befindet. Man muss diese Art von literarischen Texten mögen, die ja eigentlich die Wochenendausgabe der Berliner Zeitung zieren. Mir haben sie gefallen. Man muss auch mal über sich selbst lachen können, auch wenn einiges natürlich dem Genre entsprechend überspitzt dargestellt ist. Nett für zwischendurch.