Meine Filiale

Würde

Was uns stark macht - als Einzelne und als Gesellschaft

Gerald Hüther

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Würde

    Pantheon

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Pantheon

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Würde

    Knaus

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Knaus

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wir alle wollen in Würde sterben, aber sollten wir nicht erst einmal in Würde leben?

»Unsere Würde zu entdecken, also das zutiefst Menschliche in uns, ist die zentrale Aufgabe im 21. Jahrhundert«, sagt der Neurobiologe Gerald Hüther. Ohne diesen inneren Kompass laufen wir in einer zunehmend komplexer werdenden und von ökonomischen Kriterien bestimmten Welt Gefahr, die Orientierung zu verlieren. In diesem sehr persönlichen Buch zeigt Gerald Hüther, wie wir unsere Würde zurückgewinnen.



»Dies ist kein Wirtschaftsbuch, aber es ist in höchstem Maße relevant für Manager: ›Würde‹ von Gerald Hüther ist eines der besten Sachbücher dieses Frühjahrs.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 27.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55393-0
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 19,8/12,3/2 cm
Gewicht 238 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 6150

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Der Neurobiologe Gerald Hüther beschäftigt sich mit einem wichtigen Begriff unserer Gesellschaft. Wie gehen wir miteinander um? Welche Auswirkungen hat das Verhalten auf uns und andere. Ein positiver Text, der nachdenklich macht.

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

Michelle Freter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Doch was genau ist Würde? Wie beeinflusst sie einen jeden von uns? Wie wird sie von der Gesellschaft geprägt, beziehungsweise welche Auswirkungen hat sie auf eben jene? Diese und viele weitere philosophische Fragen beleuchtet Gerald Hüther in seinem Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

sehr empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wädenswil am 06.08.2019

Einmal mehr schafft es G. Hüther, komplexe Zusammenhänge einfach und auch für Laien verständlich darzustellen. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für Politiker, Vorgesetzte oder frühkindliche Bildungsfetischisten werden. Das dann in den Alltag zu übertragen und zu leben mag nicht immer einfach sein. Aber wir alle würden dabei gew... Einmal mehr schafft es G. Hüther, komplexe Zusammenhänge einfach und auch für Laien verständlich darzustellen. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für Politiker, Vorgesetzte oder frühkindliche Bildungsfetischisten werden. Das dann in den Alltag zu übertragen und zu leben mag nicht immer einfach sein. Aber wir alle würden dabei gewinnen.

Würde, Respekt, Achtsamkeit und Wertschätzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Traun am 30.06.2019

Ein Buch, das JEDER lesen sollte!!! Gerade in unserer heutigen schnelllebigen, digitalisierten Zeit gehen diese grundlegenden Werte immer mehr und mehr verloren! Dieses Thema betrifft uns ALLE- ob jung oder alt.......... ! Ich kann es nur weiterempfehlen!

ein Muß für Jeden
von einer Kundin/einem Kunden aus Gmunden am 08.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Begriff Würde ist umfangreich beleuchtet und wird in unserer Gesellschaft zu oft und nicht bedacht verwendet. Das Buch ist leicht und verständlich zu lesen! Für ein positives Menschenbild ist das Buch ein Muß!

  • Artikelbild-0