Warenkorb

Backstage - Mia auf Tournee

Die Backstage-Reihe Band 2


Verlieb dich nie in einen Rockstar ...

Sie sind die heißeste Boyband seit One Direction: Die fünf Jungs von Seconds to Juliet sind der Traum eines jeden Fangirls. Und unerreichbar. Doch dann treffen Miles, Ryder, Trevin, Will und Nathan auf fünf Mädchen, die ihre Welt für immer verändern …

Ryder Brooks lebt den Traum: Ruhm und Mädchen. Doch eigentlich will er seine eigene Musik schreiben, nicht die eingängigen Songs für Seconds to Juliet. Dafür muss er sein Leben ändern, und bekommt eine Tutorin, die absolut heiß ist. Mia steht zwar total auf Ryder, doch das würde sie nie zugeben. Mit einem Trick zwingt Ryder sie, sich als seine Freundin auszugeben, und Mia ist stinksauer. Doch manchmal braucht auch ein echter Badboy ein paar Streicheleinheiten – und eigentlich ist er ja ziemlich süß …

Portrait
Lisa Burstein verkauft tagsüber Tee und schreibt bei Nacht. Sie hat Creative Writing an der Eastern Washington University studiert und lebt in Portland, Oregon mit ihrem sehr geduldigen Ehemann, einem neurotischen Hund und zwei Katzen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 10.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31189-9
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/3 cm
Gewicht 263 g
Originaltitel Backstage Pass #2
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 22687
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Backstage-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Leider zu kitschig!
von Leas Libraryy am 29.07.2019

Das Buch beginnt diesmal aus der Sicht des männlichen Protagonisten, was mir echt gut gefallen hat. Auch in der folgenen Handlung wird die Geschichte sowohl aus Mias, als auch aus Ryders Sicht erzählt. Dadurch bekommt man einen größeren Überblick über die Geschichte. Der Schreibstil war wie in Band 1 auch schon sehr angenehm ... Das Buch beginnt diesmal aus der Sicht des männlichen Protagonisten, was mir echt gut gefallen hat. Auch in der folgenen Handlung wird die Geschichte sowohl aus Mias, als auch aus Ryders Sicht erzählt. Dadurch bekommt man einen größeren Überblick über die Geschichte. Der Schreibstil war wie in Band 1 auch schon sehr angenehm und klar. Allerdings haben mir nicht alle Dialoge gefallen, da manche Sätze etwas zu kompliziert aufgebaut waren und niemand genau so sprechen würde. Im Großen und Ganzen konnte mich die Handlung sehr unterhalten, jedoch haben sich dennoch einige Kritikpunkte angesammelt. Mia und Ryder waren mir als einzelne Charaktere eigentlich sympathisch. Mia war etwas schüchtern, konnte Ryder aber auch mal Paroli bieten. Im Gegensatz dazu mochte ich Ryders humorvolle Art, auch wenn er öfters mal Scherze auf seine Kosten machte, die mich nach einer Weile auch nur noch genervt haben. Was mich jedoch unfassbat gestört hat, war die Schwärmerei auf jeder einzelnen Seite. Sie haben sich kaum kennen gelernt und schon ist jede Seite des Buches voller Kitsch, der meiner Meinung nach an vielen Stellen völlig übertrieben war. Mir ist bewusst, dass dieses Buch wahrscheinlich eher für jüngere geschrieben wurde, allerdings hätte sich auch mein jüngeres Ich über den ganzen Kitsch beschwert. Es gab ein paar süße Momente, allerdings war der Großteil einfach zu viel des Guten. Außerdem soll in diesem Buch Ryder als Bad Boy im Mittelpunkt stehen. Für mich hat er sich jedoch nicht wie einer verhalten bzw ich würde ohn einfach nicht als Bad Boy bezeichnen. Auch die Nebencharaktere haben mir etwas gefehlt.Die Handlung ist wirklich nur auf die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten ausgelegt und es gibt keine anderen Handlungsstränge, die man jedoch auf etwas mehr als 200 Seiten wahrscheinlich nicht erwarten sollte. Fazit Zu Beginn hat mich das Buch gut unterhalten und auch der Schreibstil war sehr angenehm. Allerdings wurde mir die Handlung zu kitschig und ich war von den Charakteren nur noch genervt. Zudem hat mir der Einbezug von Nebencharaktern und einer Nebenhandlung gefehlt. Den Bad Boy in dieser Geschichte konnte ich auch nicht wirklich finden. Aus diesem Grund gebe ich dem Buch 2 Sterne und empfehle es nur an etwas jüngere Leser weiter oder alle, die mit sehr sehr viel Kitsch gut umgehen können. 2/5 Sterne!

Toll für zwischendurch!
von Jennifer am 11.06.2019

Ryder Brooks gehört zur erfolgreichsten Band seit One Direction. Doch eigentlich will er seine eigene Musik schreiben, nicht die eingängigen Songs für Seconds to Juliet. Dafür muss er sein Leben ändern, und bekommt eine Tutorin, die absolut heiß ist. Mia steht zwar total auf Ryder, doch das würde sie niemals zugeben. Mit einem T... Ryder Brooks gehört zur erfolgreichsten Band seit One Direction. Doch eigentlich will er seine eigene Musik schreiben, nicht die eingängigen Songs für Seconds to Juliet. Dafür muss er sein Leben ändern, und bekommt eine Tutorin, die absolut heiß ist. Mia steht zwar total auf Ryder, doch das würde sie niemals zugeben. Mit einem Trick zwingt Ryder sie, sich als seine Freundin auszugeben, und Mia ist stinksauer. Doch manchmal braucht auch ein echter Badboy ein paar Streicheleinheiten – und eigentlich ist er ja ziemlich süß.. - Dies ist der zweite Teil der Backstage Reihe aus dem Cbt Verlag! Dieses Mal bekommen wir Einblicke in die Boyband-Welt aus Ryder‘s Sicht. Der Schreibstil von Lisa Burstein ist ganz in Ordnung. Am Anfang musste ich mich aber erstmal daran gewöhnen um mich richtig in die Geschichte einfinden zu können. Nach einer Zeit hat das Lesen dann auch wieder Spaß gemacht. Die Haupt Protagonisten aus diesem Band mochte ich leider nicht allzu gerne. Vor allem Mia fand ich ziemlich unsympathisch und unauthentisch. Manchmal auch sogar etwas nervig. Nichtsdestotrotz fand ich die Romanze zwischen ihr und Ryder ganz süß. Der erste Band hatte mir aber deutlich besser gefallen. - Wer gerne Bücher rund um Boybands etc. liest, ist hier auf jeden Fall richtig! Der zweite Band ist zwar meiner Meinung nach deutlich schwächer, als der erste, dennoch aber toll für zwischendurch. Der dritte Band dieser Reihe, geschrieben von Rebekah L. Purdy erscheint übrigens am 09.September dieses Jahres. Ich bin schon sehr gespannt!