Meine Filiale

Wiener Straße

Roman

Sven Regener

(18)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

100.000 verkaufte Exemplare des Hardcovers – erstmals als Taschenbuch.

Kreuzberg vor dem Mauerfall – ein kreativer Urknall, eine surreale Welt aus Künstlern, Hausbesetzern, Freaks und Punks. Jeder reibt sich an jedem. Jeder kann ein Held sein. Alles kann das nächste große Ding werden, Kunst ist das Gebot der Stunde. Und wer könnte böser, lustiger und liebevoller darüber schreiben als Sven Regener?November 1980: Frank Lehmann wird mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den Extremkünstlern Karl Schmidt und H.R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall verpflanzt, um Erwin Kächeles Familienplanung nicht länger im Weg zu stehen.Österreichische Aktionskünstler, ein Fernsehteam, ein ehemaliger Intimfriseurladen, eine Kettensäge, ein Kontaktbereichsbeamter, eine Kreuzberger Kunstausstellung, der Kampf um die Einkommensoptionen Putzjob und Kuchenverkauf, der Besuch einer Mutter und ein Schwangerschaftssimulator setzen eine Kette von Ereignissen in Gang, die alle ins Verderben reißen. Außer einen!

Es geht um Künstler und Kneipen in diesem Roman, um den Kreuzberger Kern. Es passiert wenig, das aber effektvoll in kurzen, mosaikartig aufgebrochenen und wieder zusammengesetzten Episoden, belebt durch schnelle Dialoge. Wer hier aufeinandertrifft, arbeitet sich mit Worten aneinander ab, dass es ein Spaß ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 09.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-05286-2
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/2 cm
Gewicht 226 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 8415

Buchhändler-Empfehlungen

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Witziger Roman über Frank Lehmanns Ankunft in Berlin. Ein Muss für alle Fans von Herrn Lehmann.

Simone Page, Thalia-Buchhandlung Kaufbeuren

Herr Lehmann ist zurück! Eigentlich kommt er allerdings erst an im Berlin der 80er Jahre und wir erfahren wie alles begann. Absolut lesenswert und auch der Humor kommt nicht zu kurz!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
11
4
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2019
Bewertet: anderes Format

Sven Regener der P.G.Wodehouse von Berlin-hohe Sprachkunst mit romantischer Detailverliebtheit, zum Wohlgefühl des Autors & der Leser. Was für ein Panoptikum an schrägen Gestalten.

Kurzweiliger Lesespaß
von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Wiener Straße" ist eine solide Arbeit von Sven Regener geworden, aber ist bestimmt nicht sein bestes Werk. Auch wenn dieser Roman nicht an die grandiose "Frank Lehmann"-Trilogie ranreicht, so ist hier dennoch die für Regener typische Unterhaltung geboten, die auch "Wiener Straße" zu einem kurzweiligen Lesespaß macht!

Einfach nur großartig
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Niemand, wirklich niemand schreibt so wunderbare Dialoge, in denen es um nichts geht, wie Sven Regener. Diesmal verschlägt es uns ins Berlin Anfang der 80er Jahre, kurz nachdem Frank Lehmann dorthin gezogen ist. Man begegnet vielen alten Bekannten wieder, unter anderem auch Karl Schmidt vor seinem Zusammenbruch. Ich habe mich kö... Niemand, wirklich niemand schreibt so wunderbare Dialoge, in denen es um nichts geht, wie Sven Regener. Diesmal verschlägt es uns ins Berlin Anfang der 80er Jahre, kurz nachdem Frank Lehmann dorthin gezogen ist. Man begegnet vielen alten Bekannten wieder, unter anderem auch Karl Schmidt vor seinem Zusammenbruch. Ich habe mich köstlich amüsiert und musste während des Lesens immer wieder laut lachen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1