Meine Filiale

Show me the stars

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Leuchtturm-Trilogie Band 1

Kira Mohn

(195)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie die Stellenanzeigen durchforstet. Die 22-Jährige steht eigentlich erst am Anfang ihrer Karriere als Journalistin, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm in Irland gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie braucht. Zeit, um den Kopf frei zu bekommen, um wieder zu sich selbst zu finden. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

Produktdetails

Verkaufsrang 9965
Medium MP3-CD
Sprecher Marie-Isabel Walke
Spieldauer 452 Minuten
Erscheinungsdatum 24.07.2019
Verlag Argon
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783839816912

Weitere Bände von Leuchtturm-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Her mit dem Leuchtturm!

Karin Wenzlawiak , Thalia-Buchhandlung Dresden

Ja, ein sehr schöner Auftakt der Trilogie. Da bekommt man spontan Lust, mal in einem Leuchtturm Urlaub zu machen ;-) Hier gehts um Liv: Wie gut es doch sein kann, im Job mal was zu verpatzen. Ungeahnte Chancen ergeben sich! Das stellt Liv fest und startet in einen neuen Lebensabschnitt! Ab auf die Insel! Liv möchte ihr Leben neu sortieren, nimmt spontan einen interessant klingenden Job an und versucht herauszufinden was sie will und wohin ihre Reise gehen soll. Hat Spaß gemacht zu lesen!

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Mit ihrem wunderbar lockeren Schreibstil konnte mich die Autorin komplett in ihre Bann ziehen. Kjer und Liv sind so süß miteinander. Humorvoll, leicht und träumerisch verfasst. Toll! Ich freue mich schon auf die anderen Bücher.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
195 Bewertungen
Übersicht
104
62
27
1
1

Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine langweilige Geschichte. Die Idee vom Leuchtturm hat mich angesprochen, die Umsetzung war meiner Meinung nach sehr schlecht. Werde die Reihe nicht weiterlesen und es wird mein erstes und letztes Buch er Autorin bleiben. Musste mich richtig durchkämpfen und habe schlussendlich fast zwei Monate gebraucht für ein Buch, dass ich... Eine langweilige Geschichte. Die Idee vom Leuchtturm hat mich angesprochen, die Umsetzung war meiner Meinung nach sehr schlecht. Werde die Reihe nicht weiterlesen und es wird mein erstes und letztes Buch er Autorin bleiben. Musste mich richtig durchkämpfen und habe schlussendlich fast zwei Monate gebraucht für ein Buch, dass ich normalerweise in 1-2 Tagen durch hätte (bei dieser Länge).

Ab auf die Insel
von Sabsi74 am 16.02.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Liv, eine junge Journalistin, die für eine Hamburger Zeitung den Klatschreport schreibt und betreut, vermasselt ein Interview mit einer scheuen Schauspielerin welches sie an Land gezogen hat. Leider verläuft das Interview nicht so ganz wie sie sich das vorstellt hatte, und ehe sie sich versieht, ist sie ihren Job los. Aus der No... Liv, eine junge Journalistin, die für eine Hamburger Zeitung den Klatschreport schreibt und betreut, vermasselt ein Interview mit einer scheuen Schauspielerin welches sie an Land gezogen hat. Leider verläuft das Interview nicht so ganz wie sie sich das vorstellt hatte, und ehe sie sich versieht, ist sie ihren Job los. Aus der Not einen Job zu finden sieht sie die Annonce bezüglich einer „Leuchtturm – Betreuung“ in Irland und beschließt sich diese Auszeit zu gönnen. Sie ist davon überzeugt, dass der Tapetenwechsel ihr gut tut und sie so wieder in die richtige Spur kommt. Sie übernimmt den Job für eine 6 monatige Betreuung des Leuchtturms auf einer einsamen Insel. Hier findet sie zu sich selbst und der Liebe. Eine Story mit gutem Potenzial, aber trotzdem hat mir irgendwas gefehlt. Ich kann noch nicht einmal genau sagen was, aber es kam nicht wirklich Schwung in die Geschichte. Für meinen Geschmack wurde sich zeitweise auch zu sehr mit Beschreibungen aufgehalten. Ich mag das gar nicht, und wenn es kein Hörbuch gewesen wäre, hätte ich die Stellen wahrscheinlich quer gelesen. Bei der Umgebung lasse ich gerne meine eigene Fantasie spielen und will eigentlich gar nicht wissen ob links, oder rechts eine Lampe steht. Dass bei dieser Story keine ständige Interaktion stattfinden kann ist klar, denn Liv lebt alleine auf einer Insel in einem Leuchtturm. Die inneren Kämpfe die sie führt sind gut und wichtig, aber im Zusammenhang mit den Beschreibungen manchmal etwas langatmig. Dieses Hörbuch/Roman war der erste Teil aus einer Trilogie und obwohl er mich jetzt nicht aus den Socken gehauen hat, konnten die Protagonisten und die Umgebung trotzdem soweit meine Neugier entfachen, das ich wahrscheinlich auch Teil 2 und 3 in den kommenden Monaten hören werde. Gelesen wurde das Hörbuch von Marie Isabel Walke, die in meinen Augen die richtige Besetzung für dieses Hörbuch war. Die Stimme passt vom Alter her gut zu der Protagonistin im Buch und sie liest die Geschichte mit viel Charme und Witz. Fazit, ein nettes Hörbuch für zwischendurch.

Eine niedliche Geschichte
von Katharina aus Berlin am 13.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da mir die Kanada Reihe der Autorin so gut gefallen hat, war ich unglaublich gespannt auf diese Reihe. Das Setting und die Grundidee der Geschichte war wirklich mal was anderes. Ein Leuchtturm auf einer ziemlich einsamen Insel an der Küste Irlands hört sich zwar abgeschieden, aber dennoch traumhaft an. Die Geschichte selbst wa... Da mir die Kanada Reihe der Autorin so gut gefallen hat, war ich unglaublich gespannt auf diese Reihe. Das Setting und die Grundidee der Geschichte war wirklich mal was anderes. Ein Leuchtturm auf einer ziemlich einsamen Insel an der Küste Irlands hört sich zwar abgeschieden, aber dennoch traumhaft an. Die Geschichte selbst war wirklich eine niedliche Liebesgeschichte und der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Das Buch ließ sich durchweg flüssig und angenehm lesen. Trotz dessen muss ich sagen, dass ich mehr erwartet hätte. Zum einen fand ich, dass die Geschichte sehr vorhersehbar war und mir haben leider die Überraschungen und Besonderheiten gefehlt. Die Geheimnisse der Protagonisten waren mir wirklich recht schnell klar. Auch fehlten mir einfach die Emotionen und die Tiefe und ich habe keinen wirklichen Zugang zu den Protagonisten gehabt. Alles in allem war es aber eine niedliche und auch mal andere Geschichte für Zwischendurch, die mich trotz der Kritik definitiv gut unterhalten hat.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Show me the stars

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Show me the stars

    1. Show me the stars