Meine Filiale

Magellan

oder Die erste Umsegelung der Erde

Christian Jostmann

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,95 €

Accordion öffnen
  • Magellan

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    24,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Das Meer war düster und wild."

Antonio de Herrera y Tordesillas beim Anblick des Pazifik (1520)

Vor 500 Jahren segelte der Portugiese Magellan mit fünf Schiffen über den Ozean, um im unerforschten Süden der Neuen Welt einen Seeweg zu den Molukken zu suchen. Auf den sagenumwobenen Inseln im Pazifik lockte unermesslicher Reichtum in Gestalt exotischer Gewürze. Die Abenteuer, die Magellan und seine Gefährten auf dieser ersten Weltumsegelung erlebten- Stürme, Hunger, Meutereien und tödliche Konflikte mit indigenen Völkern-, lässt der Historiker Christian Jostmann in seiner meisterhaften Darstellung wieder lebendig werden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 16.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-73443-4
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 22,4/15,4/3,2 cm
Gewicht 545 g
Abbildungen mit ca. 11 Abbildungen und 2 Karten
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 76667

Buchhändler-Empfehlungen

Viktor Bothmer, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Vor 500 Jahren brach Magellan mit 5 Schiffen auf. Sein Ziel: eine Seestraße zu den Molukken im Pazifischen Ozean zu finden. Eine beschwerliche Reise rund im den Globus begann, das für viele Besatzungsmitglieder nicht gut endete. Ein Abenteuer-Sachbuch, spannend und unterhaltsam.

Kevin Beckmann, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein Sachbuch, das sich fast wie ein Abenteuerroman liest. Unheimlich spannend wird Magellans Reise rekonstruiert, ohne dabei die historischen Quellen zu vernachlässigen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Magellan .. bewertet: eBook
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend und unterhaltsam verfasst, bietet das Werk sowohl einen umfassenden Einblick in das historische Ereignis der ersten Weltumsegelung als auch in das Alltagsleben und das Umfeld der Menschen, die diese Expedition unternommen haben. Wirklich wie beschrieben ein Sachbuch, das sich wie ein Roman liest.

Magellan: Seefahrer, Geschäftsmann, Visionär
von Sikal am 05.05.2019

Auf der Homepage des Autors Christian Jostmann findet sich folgende Zeile: „Ich bin Historiker und schreibe Geschichten“. Genau das ist ihm im vorliegenden Buch hervorragend gelungen. Wären alle Geschichtsbücher auf diese Art verfasst, wäre Geschichte bald eines der beliebtesten Fächer in unseren Schulen. Dem Autor ge... Auf der Homepage des Autors Christian Jostmann findet sich folgende Zeile: „Ich bin Historiker und schreibe Geschichten“. Genau das ist ihm im vorliegenden Buch hervorragend gelungen. Wären alle Geschichtsbücher auf diese Art verfasst, wäre Geschichte bald eines der beliebtesten Fächer in unseren Schulen. Dem Autor gelingt es, auf spitzfindige Weise geschichtliches Wissen so zu verpacken, dass man keine historischen Fakten liest sondern einen Roman. Dennoch handelt es sich um keinen Roman – der Autor stellt die Ereignisse in ihrem geschichtlichen Kontext dar, verwendet keine fiktiven Figuren oder schweift von den eigentlichen Begebenheiten ab. Geschichtsunterricht auf höchster Ebene. Der portugiesische Seefahrer und Visionär Magellan wird von seiner eigenen Regierung daran gehindert, sein Vorhaben, die Gewürzinseln auf westlicher Route zu erreichen. Daraufhin begibt er sich mit seinem Vorschlag nach Spanien, um dort Unterstützung für sein Vorhaben zu erhalten. Die Spanier, welche auf östlichem Kurs von den Portugiesen blockiert werden, greifen Magellans Vorschlag auf und stellen ihm dafür fünf Schiffe zur Verfügung. Damit beginnt aber erst der lange Weg in den Westen… Magellan glaubt an eine Route im Süden Patagoniens, die es möglich macht, Südamerika zu umsegeln und somit die östliche Route zu den vielgepriesenen Inseln obsolet werden zu lassen. Geschickt verhandelt er lange mit seinen Geldgebern, um auch für sich als Geschäftsmann den größtmöglichen Nutzen der abenteuerlichen Reise herauszuschlagen. Auf seiner Reise hat er mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen, scheint aber auf fast alle davon vorbereitet zu sein. So gelingt es ihm, Meutereien im Keim zu ersticken und Vorräte so geschickt aufzuteilen, dass selbst Flauten oder der Verlust eines Schiffes mit vielen Vorräten an Bord, die Mannschaft nicht zur Umkehr zwingen. Selbst seine geografischen Berechnungen, welche ihn an sein Ziel führen sollen, lassen uns heute die Genialität dieses Mannes erkennen – auch wenn ihm die klein erscheinende Abweichung seiner Berechnungen beinahe scheitern ließ. Wenngleich die nach ihm benannte Magellanstraße seit dem Bau des Panamakanales für die Schifffahrt kaum noch eine Bedeutung hat und Magellan nicht mehr erleben durfte, wie seine Flotte die erste Weltumsegelung feiern durfte, hat er als Seefahrer dennoch Geschichte geschrieben. Diese Geschichte wurde vom Autor großartig und mitreißend erzählt und umgesetzt. Dafür gebe ich gerne 5 Sterne.

  • Artikelbild-0
  • Prolog

    1. Eine Meerenge bei 52° Süd

    2 . Indische Leerjahre

    3. Prozesse und Profite

    4. Die Kapitulation

    5. Eine Armada von fünf Schiffen

    6. He, da am Bug, seid wachsam!

    7. Land des Wahren Kreuzes

    8. Meuterei

    9. Nichts als Himmel und Salzwasser

    10. Die Inseln der Bemalten

    11. Piraten der Sulusee

    12. Der Kreis schließt sich

    13. Ein verlorener Tag

    14. Die große Abrechnung

    15. Magellan - der Mensch und sein Mythos

    Bibliographisches Nachwort

    Anmerkungen

    Bildnachweis

    Register