Meine Filiale

Cells at Work! 1

Cells at Work! Band 1

Akane Shimizu

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Erythrozyten, Leukozyten, T-Helferzellen! Der menschliche Körper besteht im Schnitt aus 100 Billionen Zellen – und jede einzelne von ihnen arbeitet hart, um den Körper am Leben zu halten! Und bei Husten, Schnupfen und Pollenallergien gibt es wirklich viel zu tun!

Das rote Blutkörperchen AE3803 ist ein kleiner Tollpatsch … und stolpert ständig mitten in all die Gefahren hinein, die es im menschlichen Körper so gibt. Als sie von einem bösartigen Bakterium bedroht wird, kommt ihr das weiße Blutkörperchen U-1146 zur Hilfe. Und damit hat das Abenteuer dieser beiden Zellen gerade erst begonnen …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 10.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96433-128-1
Verlag Cross Cult
Maße (L/B/H) 21,1/14,1/1,5 cm
Gewicht 216 g
Auflage 1
Übersetzer Burkhard Höfler
Verkaufsrang 23912

Weitere Bände von Cells at Work!

Buchhändler-Empfehlungen

Daniel Kornwinkel, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Eine humorvolle aber doch coole Geschichte über den menschlichen Körper, seine Zellen und wie die kleinen Blutkörperchen sich täglich für uns anstrengen!

Saskia Müller, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein herrlicher & auch lehrreicher Manga! Unsere Zellen des Körpers werden zu liebevollen Charakteren, die uns mit durch den Körper nehmen und zeigen, gegen welche täglichen Gefahren sie zu kämpfen haben. Ich wurde sehr an "Es war einmal... Das Leben" aus meiner Kindheit erinnert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Was Blutkörperchen für uns tagtäglich machen...
von Fäs Jana am 22.07.2020

Es gibt die verschiedensten Zellen in unserem Körper, die tagtäglich dafür schauen, dass wir einigermassen gesund durchs Leben kommen. Sollten wir aber doch einmal Husten, Fieber oder eine Allergie haben so läuft’s richtig rund bei unseren Zellen. Im Manga verfolgen wir den Weg vom roten Blutkörperchen AE3803, dass vom einem ... Es gibt die verschiedensten Zellen in unserem Körper, die tagtäglich dafür schauen, dass wir einigermassen gesund durchs Leben kommen. Sollten wir aber doch einmal Husten, Fieber oder eine Allergie haben so läuft’s richtig rund bei unseren Zellen. Im Manga verfolgen wir den Weg vom roten Blutkörperchen AE3803, dass vom einem Fettnapf in den nächsten tritt und auch sonst ein absoluter Tollpatsch ist. Bei einem Transport von Sauferstoff wird AE3803 von Bakterien angefallen und wird durch reines Glück vom weissen Blutkörperchen U-1146 gerettet. Von diesem Moment an begeben sich die beiden auf die Reise durch den menschlichen Körper und stürzen sich in ein riesiges Abenteuer. Weisse Blutkörperchen, die durchgeknallte Superpolizisten sind, rote Postboten und fanatisch bauenden Blutblättchen. Einfach unglaublich verrückt, witzig und trotz allem immer noch lehrreich

Super Manga mit Lernfaktor und Spaß
von Andersleser am 08.08.2019

Ein unglaublich toller und vor allem auch lehrreicher Manga, der sich bestimmt für den Biologie Unterricht toll eignen könnte. Hier lernt man die Zellen des Körpers kennen, ihre Aufgaben und erlebt diese auch im Einsatz. Ich bin nun ja längst aus der Schule raus und habe als Kind die Sendung "Es war einmal ..." geliebt, hatte "M... Ein unglaublich toller und vor allem auch lehrreicher Manga, der sich bestimmt für den Biologie Unterricht toll eignen könnte. Hier lernt man die Zellen des Körpers kennen, ihre Aufgaben und erlebt diese auch im Einsatz. Ich bin nun ja längst aus der Schule raus und habe als Kind die Sendung "Es war einmal ..." geliebt, hatte "Mein Körper" Bücher und war sehr an den Vorgängen im Körper interessiert. Man sollte meinen, man wisse also immerhin einen Bruchteil. Hier kam ich mir teilweise doch sehr unwissend vor, ich konnt noch so viel lernen. Klar es ist ein Fantasy Manga und kein Sachbuch, aber es wurde sich durchaus mit dem Thema befasst! In diesem Manga konnte ich einfach noch so viel mehr lernen, und es konnte auch wirklich hängen bleiben. Es ist anschaulich, bildhaft - natürlich - erklärt. Der Zeichenstil ist echt toll, der Seitenaufbau, die Panels - ich bin nie aus dem Lesefluss geraten und konnte gleichzeitig so viel und auch lustiges, in den Hintergründen entdecken. Es sind einfach s Kleinigkeiten! Hier steckt unglaublich viel Arbeit, Wissen und Spaß und Hingabe zum Zeichnen drin. Jedenfalls empfinde ich es so. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, den Zellen bei der Arbeit zusehen zu können. Diesen Manga zu lesen. Es war witzig, gab aber auch Action-Szenen und unheimlich viel verschiedene Charaktere. Aber bei allem im Vordergrund ist, das dieser Manga sehr informativ ist. Man findet immer wieder kleine Kästchen mit Erklärungen und lernt so ganz natürlich und nebenbei sehr viel. Allein der Vorgang bei einer Pollenallergie, oder die Wirkung von Arznei gegen dieser. Sehr Eindrucksvoll. Ich kann mir richtig vorstellen, wie die ganzen Zellen in meinem Körper arbeiten! Gerade die Blutplättchen haben es mir mit ihrer Niedlichkeit angetan. Als schönes Extra gibt es eine Sammelkarte im Buch! Zusätzlich hat es aber allgemein eine ganz tolle Aufmachung, von Klappen mit Farbillustrationen drauf, bis zu den vier schönen Farbseiten am Anfang der Geschichte. Tolle Arbeit. Von mir gibt es hier eine ganz klare Empfehlung. Diesen Manga muss man einfach lesen.

Der menschliche Körper
von Teresa Sporrer am 15.07.2019

Der menschliche Körper - ein Wunderwerk der Natur. Und der Arbeitsplatz von vielen roten Blutkörperchen. Ja, richtig gehört! Wir begleiten ein rotes Blutkörperchen an ihrem aufregendsten Arbeitstag. Eigentlich sollte sie nur Sauerstoff an die Lunge transportieren, aber auf einmal greifen fiese Bakterien an! Zum Glück kommt ihr ... Der menschliche Körper - ein Wunderwerk der Natur. Und der Arbeitsplatz von vielen roten Blutkörperchen. Ja, richtig gehört! Wir begleiten ein rotes Blutkörperchen an ihrem aufregendsten Arbeitstag. Eigentlich sollte sie nur Sauerstoff an die Lunge transportieren, aber auf einmal greifen fiese Bakterien an! Zum Glück kommt ihr ein weißes Blutkörperchen zur Hilfe. Als Kind der 90er erinnere ich mich noch gut an die Serie "Es war einmal das Leben". Der Zeichentrick hat dargestellt, wie der menschliche Körper funktioniert und dabei menschliche Zellen in Figuren verwandelt. "Cells at Work" ist die japanische Antwort auf die alte Serie. Dabei geht es härter, das heißt blutiger und brutaler zu; aber auch Humor und ein bisschen Romantik spielen mit. So geht es im ersten Band um ein rotes Blutkörperchen, das sich ständig bei der Arbeit verläuft und dabei auf ein weißes Blutkörperchen trifft, welches die Aufgabe hat Fremdkörper zu töten. Bei der ersten Begegnung greift auch gleich ein Pneumokokkus-Bakterium an. Der Zeichenstil ist wirklich schön und detailliert. Zudem kann man die Körperzellen (sehen menschlich aus) gut von den Viren und Bakterien (Monster) unterscheiden. Das einzige, das ich bemängeln muss - und das ist jammern auf höchstem Niveau - das ich mir nicht vorstellen kann, dass mich der Manga längerfristig unterhalten kann. So kann ich mir vorstellen, dass es immer darum geht, dass Viren und Bakterien bekämpft werden und das könnte recht eintönig werden. Natürlich lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen! Lehrreich und Actionreich - "Cells at Work" ist ein wirklich außergewöhnlicher Manga, den man sich unbedingt anschauen sollte. Er ist wirklich außergewöhnlich und sticht durch den Plot wirklich hervor. Ich vergebe mal 4 von 5 Sternen, da ich denke, dass bei der Reihe noch Luft nach oben da ist!


  • Artikelbild-0