Warenkorb
 

Surviving Wonderland! 1

Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nicht tun würde.

Aber nicht jedes Märchen geht gut aus! Denn als Alice ihr Bewusstsein verliert, findet sie sich plötzlich in einem verwunschenen Märchenwald wieder. Dort wird sie in ein brutales Spiel um Leben und Tod verwickelt – und ihre Gegnerinnen sind dabei niemand anderes als Rotkäppchen, Schneewittchen und Co.

Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage …?
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 17.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96433-096-3
Verlag Cross Cult
Maße (L/B/H) 20,8/14,2/2 cm
Gewicht 251 g
Auflage 1
Verkaufsrang 12865
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Marcel Sander, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Die selbstsüchtige Sängerin Alice wacht in einer zauberhaften Welt auf und muss gegen Märchen Prinzessinnen kämpfen. Anstatt ihr zerstörerisches Verhalten zu überdenken, metzelt sie sich durch den Märchenwelt. Eine brutale aber coole Interpretation der Alice Geschichte ;-)

Es war einmal...

Francisca Tabea Doller, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

ein junges Mädchen, welches mit Schönheit, Beliebtheit und Talent gesegnet war... doch tief in ihrem Herzen existierte eine tiefe Dunkelheit. Eines Tages gelangte Alice in das grausame Wunderland... Von Rotkäppchen ihres Herzens beraubt, muss sie sich nun ihrem tragischen Schicksal ergeben: Von nun an, muss sie zusammen mit anderen Märchenheldinnen um ihr ganz persönliches Happy End spielen... Doch dieses Spiel ist tödlich... Wow! Wer kennt sie nicht, die Märchen, die immer mit einem Happy End und dem Sieg über das Böse enden? Hier wird sich mehr an den dunklen und blutigen Originalen der Märchen orientiert: Ob Rötkäppchen, Däumelinchen oder Cinderella, sie alle sind nicht die unschludigen Heldinnen, die man in Erinnerung hat... Surviving Wonderland ist wirklich ein unglaublich guter und fesselnder Auftakt eines düsteren Märchens!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Alte Märchen mal in einem ganz anderem Stil
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoym am 19.09.2019

'Surviving Wonderland' von Tabasa Iori *Klappentext* : Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nich... 'Surviving Wonderland' von Tabasa Iori *Klappentext* : Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nicht tun würde. Aber nicht jedes Märchen geht gut aus! Denn als Alice ihr Bewusstsein verliert, findet sie sich plötzlich in einem verwunschenden Märchenwald wieder. Dort wird sie in ein brutales Spiel um Leben und Tod verwickelt – und ihre Gegnerinnen sind dabei niemand anderes als Rotkäppchen, Schneewittchen und Co. Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage …? *Meine Meinung * : Die alten Märchen (Rotkäppchen, Alice im Wunderland usw.) wurden neu erfunden und so müsst ihr euch diese mit viel Blut, Gewalt, Humor und Survival Spiele vorstellen und kommt dabei an Surviving Wonderland heran. Ich muss sagen, ich lese nicht allzu oft Mangas, aber dieses Buch/Heft, hat es in sich gehabt. Der Verlauf im ersten Band war am Anfang noch garnicht vorhersehbar, was ich sehr gut fand. Ich habe Kapitel 1 glaube zweimal lesen müssen, um überhaupt erstmal in die Story richtig hineinzufinden. :D Was aber im großen und ganzen überhaupt kein Problem war. Es kamen viele Wendungen und Überraschungen zum Vorschein, die die Geschichte super am Laufen hielt. Die Zeichnungen im Buch waren gut aufgebaut. Man konnte sehr gut erkennen, wer gerade das Wort ergriffen hat. Der Wechsel zwischen den zwei Geschichten war - für mich - aber nicht immer einfach zu definieren. Muss ich ehrlich zugeben. Man musste erst einmal darüber nachdenken. Dazu hat aber jeder seine eigene Meinung. Die Personen waren gut erkennbar und super in Szene gesetzt. Definitiv eine Geschichte in einem ganz anderem Stil! *Fazit* : Mir hat das Buch sehr gut gefallen und kann es jedem Mangafan nur herzlichst empfehlen!!! 5/5