Warenkorb

Voll erwischt! 01

Was für ein Kitsch, denkt sich Serina, als sie den Songtext liest, den jemand auf einen Tisch in der Schule gekritzelt hat. Niemals wäre sie darauf gekommen, dass Mizukawa aus der Klasse über ihr dafür verantwortlich ist. Hat er etwa eine heimliche Schwäche für Lovesongs? Wenn hinter der wortkargen, verschlossenen Fassade tatsächlich ein einfühlsamer Romantiker steckt, wird Serina es aus ihm herauskitzeln. Challenge accepted!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88951-200-3
Verlag Kazé Manga
Maße (L/B/H) 18/12,9/1,7 cm
Gewicht 151 g
Originaltitel Mairimashita, Senpai
Auflage 1
Übersetzer Claudia Peter
Verkaufsrang 40587
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Eine Portion Zucker für zwischendurch? Kein Problem. Eine zuckersüße Romanze zum weglesen, ein Hauch Drama und ganz viele rosarote Wölkchen, perfekt für klassische Shojo-Fans.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Schöner Shojo-Manga
von einer Kundin/einem Kunden aus Northeim am 16.08.2019

Mal eine etwas andere Highschool Story, ich fand den Zeichenstil zunächst etwas seltsam, eher ungewohnt aber der erste Band regt auf jeden fall zum weiter lesen an. Ich mag die Ehrlichkeit von Mizukawa aber auch wie er sich mühe gibt um doch an der Beziehung zu arbeiten, obwohl er am anfang nicht ganz sicher war wohin das führt.