Meine Filiale

Voll erwischt! 01

Azusa Mase

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Was für ein Kitsch, denkt sich Serina, als sie den Songtext liest, den jemand auf einen Tisch in der Schule gekritzelt hat. Niemals wäre sie darauf gekommen, dass Mizukawa aus der Klasse über ihr dafür verantwortlich ist. Hat er etwa eine heimliche Schwäche für Lovesongs? Wenn hinter der wortkargen, verschlossenen Fassade tatsächlich ein einfühlsamer Romantiker steckt, wird Serina es aus ihm herauskitzeln. Challenge accepted!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88951-200-3
Verlag KAZÉ Manga
Maße (L/B/H) 18/12,9/1,7 cm
Gewicht 151 g
Originaltitel Mairimashita, Senpai
Auflage 1
Übersetzer Claudia Peter
Verkaufsrang 19927

Buchhändler-Empfehlungen

It's kind of a love song - and yet there's so much more to it

Denise Hedrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Erwartet hatte ich einen "typischen" Shojo mit der ein oder anderen altbekannten Szene, einer übermäßig schüchternen Protagonistin (Coverurteil) und einem etwas draufgängerischen Typen, der vielleicht den ein oder anderen abgedroschenen Spruch loslässt - aber was soll ich sagen? Der Manga kam letztendlich viel schlichter und natürlicher daher; und ich wurde so positiv überrascht, dass ich mir alle anderen Bände gleich nachgekauft habe und nun hibbelig auf den neuesten warte! ^_^ Eine besonders positive Überraschung war für mich Serina Koshino, die gerne den Typen kennenlernen will, der auf ihrem Pult einen einfühlsamen Songtext hinterlassen hat. Als sie ihn - den Elftklässler Mizukawa - dann auch endlich im PC-Raum erwischt, ist er allerdings so ganz anders, als sie ihn sich vorgestellt hat: wortkarg, ein bisschen gelangweilt und irgendwie...mürrisch. Aber so schnell gibt Serina nicht auf, denn sie möchte unbedingt wissen, was es mit den Songlyrics auf sich hat und wie Mizukawa eigentlich drauf ist - und so passt sie ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit ab und merkt, wie sie sich immer mehr in ihn verliebt. Doch Mizukawa ist eine harte Nuss - umso überraschter ist sie, als er sich tatsächlich auf ihre Bitte einlässt und nach einigem Hin und Her ihr fester Freund wird (vermutlich ohne große Erwartungen). Der Beziehungsstart verläuft allerdings ziemlich holprig - erst verpennt Mizukawa das erste Date und als Serina ihn zu Hause besucht, gehen beide einen Tick zu direkt miteinander um, sodass sie am Ende erst einmal nicht so gut aufeinander zu sprechen sind. Doch sie sind sich stets völlig bewusst, dass eine Beziehung nur funktionieren kann, wenn jeder sein Bestes gibt - und es sind viele kleine Gesten und vor allem Ehrlichkeit, die die beiden langsam zusammenschweißen. Ich persönlich finde, dass der Manga erwachsener wirkt als viele andere Shojos - das liegt vermutlich vor allem daran, dass diese übertriebene Rücksichtnahme und Schüchternheit fehlen und romantische Momente eher "wohldosiert" sind. Stattdessen ist es unheimlich erfrischend, wie direkt die beiden Protagonisten miteinander umgehen und wie ehrlich sie aussprechen, was sie in bestimmten Situationen über den anderen denken. Toll finde ich auch, dass es hier nicht um das Zusammenkommen mit allem Vorgeplänkel geht, sondern dass von Anfang an die Beziehung selbst und damit das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund stehen. Eine großartige Reihe, die ich ausnahmslos allen Shojo-Fans empfehlen kann - und auch denjenigen, die normalerweise vielleicht eher wenige Manga aus diesem Genre lesen. : )

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Eine Portion Zucker für zwischendurch? Kein Problem. Eine zuckersüße Romanze zum weglesen, ein Hauch Drama und ganz viele rosarote Wölkchen, perfekt für klassische Shojo-Fans.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Ein toller, dynamischer Einstieg.
von frau.meln aus Erfurt am 18.12.2020

Der Zeichenstil ist recht einfach und teilweise recht skizzenhaft. Aber irgendwie wirkt er sehr leicht und passt super zur Geschichte. Wie so oft vermisse ich ein paar mehr Hintergründe. Inhaltlich geht es zwar ganz schön schnell zur Sachen, aber es passt irgendwie gut zur Geschichte und es ist erfrischend, dass es kein ewig ... Der Zeichenstil ist recht einfach und teilweise recht skizzenhaft. Aber irgendwie wirkt er sehr leicht und passt super zur Geschichte. Wie so oft vermisse ich ein paar mehr Hintergründe. Inhaltlich geht es zwar ganz schön schnell zur Sachen, aber es passt irgendwie gut zur Geschichte und es ist erfrischend, dass es kein ewig langes rumdrucksen gibt. Selbiges gilt für die super normalen Charaktere, sie mir schnell sympathisch waren. Nach Band 1 hatte ich sofort das Gefühl weiterlesen zu wollen. Zwar ist die Geschichte nicht neu oder gar außergewöhnlich, dafür läd sie aber zum Wohlfühlen ein und produziert, zumindest in Band 1 noch kein unnötig aufgepushtes Drama! Alles wirkt wie bei einem normalen Pärchen, so wie es vermutlich die meisten erlebt haben und das gibt diesem Einstigsband das gewisse extra. Bisher habe ich auch nur gutes davon gehört, mir wurde sogar versprochen, dass es von Band zu Band besser wird und ich bin sehr gespannt

Voll erwischt
von einer Kundin/einem Kunden aus Volkertshausen am 08.05.2020

Der mit Abstand romantischte und kitschigste Manga in meiner Sammlung! Sehr empfehlenswert! Eine supersüße Geschichte die Einblicke in eine sich entwickelnde Beziehung gibt...

Schöner Shojo-Manga
von einer Kundin/einem Kunden aus Northeim am 16.08.2019

Mal eine etwas andere Highschool Story, ich fand den Zeichenstil zunächst etwas seltsam, eher ungewohnt aber der erste Band regt auf jeden fall zum weiter lesen an. Ich mag die Ehrlichkeit von Mizukawa aber auch wie er sich mühe gibt um doch an der Beziehung zu arbeiten, obwohl er am anfang nicht ganz sicher war wohin das führt.

  • Artikelbild-0