Meine Filiale

Medikamente in der Notfallmedizin

Matthias Bastigkeit

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
34,90
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Bastigkeits Buch »Medikamente in der Notfallmedizin« ist seit 25 Jahren das bewährte Standardwerk für Aus- und Fortbildung, wenn es um den Einsatz von Pharmaka im Rettungsdienst geht. Auf eine Einführung in die allgemeine Pharmakologie folgt eine nach Anwendungsgebieten geordnete Liste der im Rettungsdienst gebräuchlichen Medikamente. Die Beschreibung umfasst Zusammensetzung, Indikation, Wechselwirkungen u.a. Die sogenannten „Pharma-Infos“ im hinteren Teil des Buches fassen in Kurzform jedes Medikament zusammen. Piktogramme, die für die jeweilige Indikation stehen, ermöglichen einen noch rascheren Zugriff auf die Information.
Die 9. Auflage wurde gänzlich durchgesehen und wieder um neue Medikamente sowie Studienergebnisse ergänzt. Alle wichtigen Empfehlungen der Fachorganisationen wie AHA oder ERC, ESC wurden integriert und bei den jeweiligen Medikamenten bzw. Indikationen vermerkt. Daneben werden wieder aktuelle Forschungsergebnisse diskutiert und etablierte »Off-Label-Uses« deklariert. Ausführliche Kapitel widmen sich den präklinischen Schwerpunktthemen ACS, Gerinnung, Reanimation und Volumenersatz. Das Grundlagenkapitel zur Pharmakokinetik und Pharmakodynamik ist komplett neu strukturiert und noch verständlicher formuliert worden. Zu den größten didaktischen Änderungen zählen daneben Kasuistiken zu den jeweiligen Notfallbildern.

Matthias Bastigkeit ist Fachdozent für Pharmakologie und Medizinjournalist (DJV).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 750
Erscheinungsdatum 18.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943174-94-6
Verlag Stumpf + Kossendey
Maße (L/B/H) 19/12/3,2 cm
Gewicht 808 g
Abbildungen 157, Abbildungen und Tabellen
Auflage 9. Auflage
Verkaufsrang 45809

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0