Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Loving or Losing. Als du in mein Leben kamst

Loving or Losing

**Wenn Liebe und Verlust nah beieinander liegen…**
Everly ist ganz und gar nicht begeistert davon, dass sie künftig mit Liam, dem arroganten und draufgängerischen Sohn von Familienfreunden, unter einem Dach leben soll. Aber als sie herausfindet, dass die kleine Buchhandlung ihrer Eltern kurz vor dem Aus steht, ist es ausgerechnet Liam, der ihr Hilfe verspricht. Während sie gemeinsam versuchen den Laden vor der Schließung zu bewahren, gelingt es ihm nach und nach, die schüchterne Everly aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Doch gerade als sie glaubt, ihm wirklich vertrauen zu können, stößt er sie zurück. Nur langsam erfährt sie von Liams Vergangenheit und womit er zu kämpfen hat...

//»Loving or Losing. Als du in mein Leben kamst« ist ein in sich abgeschlossener Roman.//

//Weitere bewegende Liebesgeschichten der Erfolgsautorin Anna Savas:
-- Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin
-- Heartbroken Kiss. Seit du gegangen bist//
Portrait
Anna Savas wurde 1993 in Herne geboren und studierte Komparatistik und Geschichte in Bochum. Schon als junges Mädchen entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern und dem Verfassen eigener Geschichten, die immer länger wurden, bis schließlich ihr erster Roman entstand. Mit dem Schreiben bringt sie Ordnung in ihr Gedankenchaos, daher würde sie das Haus nie ohne ihr kleines Notizbuch verlassen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 06.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646604757
Verlag Carlsen
Dateigröße 2705 KB
Verkaufsrang 975
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

SUPER
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonding am 11.05.2019

Es ist toll wie sich die Charakter entwickeln, es gibt kaum Seiten die langweilig sind. Fesselnd und definitiv lesenswert. Konnte es nicht weglegen, also habe ich es in einem durchgelesen. Auch der Titel passt sehr gut zur Geschichte.

tolles Buch
von Mrs.Bookwonderland aus Bobenheim-Roxheim am 28.03.2019

Darum geht es: **Wenn Liebe und Verlust nah beieinander liegen…** Everly ist ganz und gar nicht begeistert davon, dass sie künftig mit Liam, dem arroganten und draufgängerischen Sohn von Familienfreunden, unter einem Dach leben soll. Aber als sie herausfindet, dass die kleine Buchhandlung ihrer Eltern kurz vor dem Aus steht,... Darum geht es: **Wenn Liebe und Verlust nah beieinander liegen…** Everly ist ganz und gar nicht begeistert davon, dass sie künftig mit Liam, dem arroganten und draufgängerischen Sohn von Familienfreunden, unter einem Dach leben soll. Aber als sie herausfindet, dass die kleine Buchhandlung ihrer Eltern kurz vor dem Aus steht, ist es ausgerechnet Liam, der ihr Hilfe verspricht. Während sie gemeinsam versuchen den Laden vor der Schließung zu bewahren, gelingt es ihm nach und nach, die schüchterne Everly aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Doch gerade als sie glaubt, ihm wirklich vertrauen zu können, stößt er sie zurück. Nur langsam erfährt sie von Liams Vergangenheit und womit er zu kämpfen hat... Das Cover ist einfach so wunderschön schlicht gehalten und spricht mich sehr an. Das Buch ist aus wechselnder Ich-Perspektive der beiden Protas geschrieben. Die Autorin schreibt sehr locker, leicht, flüssig und sehr emotional. Ab der ersten Seite war ich total gefangen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Story hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen und ich bin sehr begeistert von dem Buch. Es ist sehr emotional, wunderschön und einfach so fantastisch. Mir fehlen einfach total die Worte. Fazit: Das Buch der Autorin konnte mich restlos überzeugen. Einfach toll. Ich werde ganz bestimmt noch mehr von der Autorin Lesen.

Save the Books!
von fuddelknuddel am 21.02.2019

„Sprachlos starre ich Liam an, seine Worte trafen mich mitten ins Herz, das plötzlich so schnell schlug, dass ich das Gefühl bekam, es müsste mir gleich aus der Brust springen.“ Einzelkinder teilen nicht gern, ich spreche aus eigener Erfahrung. Dass die Eltern der stillen, zurückhaltenden Everly sich bereit erklärt haben,... „Sprachlos starre ich Liam an, seine Worte trafen mich mitten ins Herz, das plötzlich so schnell schlug, dass ich das Gefühl bekam, es müsste mir gleich aus der Brust springen.“ Einzelkinder teilen nicht gern, ich spreche aus eigener Erfahrung. Dass die Eltern der stillen, zurückhaltenden Everly sich bereit erklärt haben, Liam, den Sohn von Freunden, für einige Zeit bei sich aufzunehmen, gefällt ihr also gar nicht, was aber eher daran liegt, dass eben jeder sich ihr gegenüber absolut unmöglich und respektlos benimmt. Und als wäre das nicht schon genug, müssen sie und ihre Eltern auch noch um ihre Zukunft bangen, denn das Büchergeschäft der Familie läuft nicht ansatzweise so gut wie es sollte. Bei den Versuchen eine Lösung zu finden, kommen sich Liam und Everly näher und freunden sich langsam aber sicher an, bis Liam von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Für Bücher von Impress habe ich ja langsam aber sicher ein Faible entwickelt. Es ist immer spannend zu sehen, welche neuen Autoren man entdecken kann, in diesem Fall war das für mich Anna Savas. Das Cover sah so hübsch romantisch aus, dass ich mir den Klappentext durchlesen habe und spätestens beim Wort „Buchhandlung“ schrie alles in mir „JA!! LESEN!!!“. Ich war echt neugierig, was mich hier erwartet und wurde nicht enttäuscht. Wie ich es am besten finde, wurde die Geschichte von den beiden Protagonisten abwechselnd aus der Ich-Perspektive erzählt, gerade bei Jugendbüchern fühle ich mich da zwischen den Gedanken der Hauptpersonen bestens aufgehoben und fiebere voll und ganz mit dem Erzählenden mit. Besonders Everlys Schweigsamkeit kann man dadurch besser nachvollziehen, sowie auch Liams anfängliche Verschlossenheit. Durch den angenehmen, jugendlichen Schreibstil las sich das Buch flüssig und leicht, eine entspannte Lektüre für einen verregneten Nachmittag oder einen Krankheitstag im Bett. Everly war mir von Anfang an super sympathisch, ihre zurückhaltende Art kann ich so gut nachfühlen. Dass ihre Eltern eine Buchhandlung haben, macht mich fast ein wenig neidisch, ich wüsste dann genau, wo ich an ihrer Stelle jede Sekunde meiner Freizeit verbringen würde. Dass der Laden vor dem Aus steht, hat mir als Leser ebenfalls wehgetan. Einzig Everlys Hobby Turmspringen hat der Sympathie einen kräftigen Dämpfer verpasst, denn ich HASSE Wasser. Aber gut, kein Protagonist ist perfekt. ^^ Jemand zurückhaltendes wie Everly braucht Freunde, die sie ab und an aus der Reserve locken. Im Verlauf der Geschichte lernen wir nicht nur Liam kennen, sondern auch Cat, die ich persönlich echt geliebt habe. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und gleicht mit ihrem Plappermaul das aus, was Everly zu wenig redet, außerdem strahlt sie nur so vor positiver Energie. Eine Freundin wie sie sollte jede Protagonistin wie Everly haben. Liam dagegen ist zu Anfang ein Kotzbrocken, man kann es nicht anders sagen. Er hat allerdings auch eine Vergangenheit, die man niemandem wünscht, er ist quasi der mit dem „Quotenschicksal“ in dieser Geschichte, im Gegensatz zu Everly, die behütet aufgewachsen ist und bisher kaum großartige Schläge im Leben einstecken musste. Mit der Zeit wird Liam allerdings umgänglicher und man möchte ihm als Leser nicht länger den Hals umdrehen. Auf der anderen Seite wird Everly mutiger, nicht nur im Umgang mit ihm, sondern auch in der Schule. Es war schön zu beobachten, wie die Everly und Liam sich gegenseitig verändern und den Rücken stärken, und wie sich langsam die Gefühle bei ihnen entwickeln. Es gibt einige Auf und Ab‘s, die sie bewältigen müssen, doch in welcher Liebesgeschichte gibt es die nicht? Jedenfalls hat es Spaß gemacht zu lesen, wie die beiden sich näher kommen, und nicht zuletzt natürlich auch, wie sich der Buchladen entwickelt! Mein Fazit: Ein süßer Liebesroman für Jugendliche, der mir sehr gut gefallen hat. Sympathische Charaktere, ein tolles Setting und eine berührende Geschichte, allerdings auch ein wenig vorhersehbar.