Warenkorb
 

Fische, die auf Bäume klettern

Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben

Bestsellerautor Sebastian Fitzek stellt sich in diesem Buch den existentiellen Fragen: Was zählt im Leben? Wie findet man sein Glück? Welche Lebensziele sind richtig? Was lernt man aus Niederlagen? Und wie geht man mit seinen Mitmenschen um? In spannenden persönlichen Episoden erzählt er, was im Leben wichtig ist und wie ein glücklicher Lebensweg gelingen kann.
Inspiriert wurde Sebastian Fitzek zu diesem Buch durch seine Rolle als Vater – und die Frage, was er seinen Kindern für das Leben mitgeben würde, wenn ihm nicht mehr viel Zeit bliebe. Und so ist „Fische, die auf Bäume klettern" das sehr persönliches Vermächtnis eines Vaters an seine noch jungen Kinder – und ein Buch für alle, die Halt suchen und sich der Werte, die ihnen wichtig sind, vergewissern möchten.
Portrait
Fitzek, Sebastian
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt "Die Therapie"(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27782-9
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 12,5/20,5/2,7 cm
Gewicht 370 g
Auflage 5
Verkaufsrang 584
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Amüsant und gehaltvoll

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Sympathisch und humorvoll richtet sich dieses Buch nicht nur an Fitzeks Kinder, sondern auch an ältere und jüngere Leser- ein wenig den “Kompass fürs Leben“ neu ausrichten und sich über das, was im Leben wirklich zählt, klar zu werden schadet wohl in keinem Alter. Wer Fitzek noch nicht kennt oder neu kennen lernen möchte, sollte dieses untethaltsame Buch ebenso lesen!

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das Leben ist eine Reise. Und wie man diese für sich selbst am besten und glücklichsten gestalten kann, dazu gibt Fitzek in diesem Buch viele tolle Tipps und Anregungen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
23
12
2
0
1

Fische die auf Bäume klettern
von Anika F am 11.07.2019

Ich habe mich wahnsinnig auf das Buch von Sebastian Fitzek gefreut. Ich liebe seine Psychothriller und seinen Schreibstil sehr. Dieses Buch ist aber nun einmal etwas ganz anderes. Es ist eine Nachricht an seine Kinder, welches sie lesen sollten, wenn sie alt genug sind. Die Seiten sind mir echt ans Herz gegangen und haben mic... Ich habe mich wahnsinnig auf das Buch von Sebastian Fitzek gefreut. Ich liebe seine Psychothriller und seinen Schreibstil sehr. Dieses Buch ist aber nun einmal etwas ganz anderes. Es ist eine Nachricht an seine Kinder, welches sie lesen sollten, wenn sie alt genug sind. Die Seiten sind mir echt ans Herz gegangen und haben mich auch mal zum Nachdenken und umdenken angeregt. Er spricht wichtige Aspekte an. Unser Schubladendenken, unsere Beeinflussung durch die Gesellschaft, die Lebensziele und auch der Umgang mit Niederlagen. Nichts ist selbstverständlich, nichts wird einem geschenkt. Wir sollten zufrieden sein in einem Land wie Deutschlang aufzuwachsen oder zu leben. Wir leben in einem grandiosen Luxus, nur warum erkennen das nicht alle. Er greift tolle und wichtige Themen auf und zeigt uns seine Sicht der Dinge. Oft habe ich hier gesessen und genickt oder auch gedacht danke fürs aussprechen. Was geben wir als Eltern unseren Kindern mit auf den Weg? Wir prägen sie, wir bestimmen so einiges für sie. Nur ist das immer alles richtig ? Es ist ein absolutes Vermächtnis an seine Kinder und man lernt ihn als Vater mit seinen Ansichten um einiges besser kennen. Kein Thriller, sondern Fitzek als Vater pur. Danke für dieses tolle Buch. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Es ist kein Buch was man einfach so weg lesen sollte, sondern ganz und gar bei der Sache sein sollte. Nehmt euch die Zeit und denkt über gestellte Fragen und Situationen mal nach. Es lohnt sich. Ich mag das Cover im übrigen sehr gern. Ein strahlender Fitzek, der auf diesem Titelbild genauso bodenständig abgebildet ist, wie er in echt auch wirklich ist. 5 von 5 Sterne

Das Buch hätte mir wohl besser gefallen, aber das Hörbuch war auch super
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 06.07.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich liebe Sebastian Fitzeks Thriller und war neugierig, was es mit „Fische, die auf Bäume klettern“ so auf sich hat. Cover: Das Cover deutet eigentlich gut an, dass es sich um keinen Thriller handelt. Sowohl der Titel als auch die Zeichnung spiegelt gut den Inhalt des Buch... Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich liebe Sebastian Fitzeks Thriller und war neugierig, was es mit „Fische, die auf Bäume klettern“ so auf sich hat. Cover: Das Cover deutet eigentlich gut an, dass es sich um keinen Thriller handelt. Sowohl der Titel als auch die Zeichnung spiegelt gut den Inhalt des Buches wider. Ich finde es toll, dass Sebastian Fitzek mit drauf ist. Inhalt: Sebastian Fitzek stellt sich vielen existentiellen Fragen und Themen, um seinen Kindern (aber auch allen anderen Lesern) einen Leitfaden für einen glücklichen Lebensweg zu geben. Handlung und Thematik: Zuerst mal muss ich sagen, dass ich es nicht ganz so erwartet hätte und mir dann auch unklar darüber war, ob ich diese Inhalte von Sebastian Fitzek überhaupt hören möchte. Aber bereits nach wenigen Minuten fand ich es sehr amüsant und unterhaltsam, weil er viele Dinge witzig erzählt. Noch viel wichtiger ist jedoch, dass der Autor mit diesem Werk zum Nachdenken anregt. Ich finde es schön, wie Herr Fitzek die Ratschläge mit persönlichen Erfahrungen untermalt hat. Ich bin begeistert, auch wenn ich wohl hier mit einem Buch besser beraten gewesen wäre, damit man mal nochmal kurz was nachlesen kann bzw. Pause machen kann um die Gedanken schweifen zu lassen. Sprecher: Dieses Hörbuch wird von Sebastian Fitzek persönlich vorgelesen, was ich sehr passend fand. Er hat eine angenehme Stimme und hat die Inhalte natürlich perfekt rübergebracht. Persönliche Gesamtbewertung: Ich hatte ursprünglich was anderes erwartet, bin aber doch begeistert. Mir haben die Ratschläge und Denkanstöße gefallen und ich machte mir viele Gedanken darüber Ich würde allerdings zum Buch raten, da man dann seine Gedanken auch mal schweifen lassen kann.

Überraschend toll!!!!!!!!!!
von Angel1607 aus Peisching am 05.07.2019

Worum gehts? Inspiriert wurde Sebastian Fitzek zu diesem Buch durch seine Rolle als Vater – und die Frage, was er seinen Kindern für das Leben mitgeben würde, wenn ihm nicht mehr viel Zeit bliebe. Und so ist „Fische, die auf Bäume klettern“ das sehr persönliches Vermächtnis eines Vaters an seine noch jungen Kinder – und ein Buc... Worum gehts? Inspiriert wurde Sebastian Fitzek zu diesem Buch durch seine Rolle als Vater – und die Frage, was er seinen Kindern für das Leben mitgeben würde, wenn ihm nicht mehr viel Zeit bliebe. Und so ist „Fische, die auf Bäume klettern“ das sehr persönliches Vermächtnis eines Vaters an seine noch jungen Kinder – und ein Buch für alle, die Halt suchen und sich der Werte, die ihnen wichtig sind, vergewissern möchten. Wie ergings mir? Das Cover muss bei diesem Buch nicht spektakulär sein. Es muss einfach nur passen und etwas ausstrahlen. Und das tut es auf jeden Fall! Immer wieder kommt man im Leben an einen Punkt, an dem man Entscheidungen treffen muss. Manchmal sind es banale Dinge, manchmal aber auch essentielle, die dem eigenen Leben vielleicht eine komplett neue Richtung geben könnten. Fitzek gibt jedoch hier keinen Masterplan vor, keinen perfekten Lösungsweg für das Leben. Denn den gibt es nicht. Jedes Leben ist für sich individuell und jede Entscheidung wirkt sich somit für jeden anders aus. Ich muss gleich zu Beginn sagen, dass ich es an einem Punkt in meinem Leben gelesen habe, an dem ich mich immer öfter frage, was ich mir von der Zukunft erwarte bzw. erhoffe. Viele Menschen in unserer näheren Umgebung krempeln ihr Leben um bzw. bringen es auf neue Wege und bringen mich selbst dadurch immer wieder in eine Grüblerphase. Wo möchte ich hin? Immer wieder erzählt Fitzek von Situationen in seinem Leben, in denen er für sich den richtigen Weg finden musste. Situationen, die schwierig waren und die viel Risiko ausgestrahlt haben. Situationen, die jeder von uns in der ein oder anderen Weise kennt. Er spricht Dinge an und Wahrheiten aus, die mir immer wieder das Gefühl gaben, mit ihm auf einer Welle zu liegen. Und das hat das Buch für mich zu einem echten Highlight gemacht. Er führte mir Dinge vor Augen, die ich vielleicht aus genau diesem Blickwinkel noch nicht betrachtet hatte. Das Buch ist von meiner Seite wirklich eine absolute Leseempfehlung. Klar, man findet dadurch nicht seinen eigenen perfekten Weg für das Leben, aber man hat dennoch das Gefühl, dass man ein wenig an Stärke gefunden hat. Ich bin mir sicher, dass seine Kinder – wenn sie denn dann das richtige Alter haben – seine Gedanken verstehen werden und sich seine Worte zu Herzen nehmen werden. Eine der schönsten Arten seinen Kindern etwas zu hinterlassen und ihnen das Gefühl zu geben, dass man ihnen etwas mit auf den Weg gibt. Zum Schreibstil muss ich nicht viel sagen. Er ist locker und man fließt nur so dahin. Die Kapitel sind von Länge und Inhalt toll gewählt und ich kann einfach nichts bemängeln. Skeptiker unter uns werden das anders sehen, aber so ist es im Leben. Man kann es nicht allen recht machen…. Heute möchte ich meine Rezension mit einem Zitat beenden, welches ich für mich aufgeschrieben habe und mir im Hinterkopf behalten werde: „Niemand hat etwas davon, wenn man selbst so sehr leidet, dass man nicht mehr für andere da sein kann“ In diesem Sinne kann ich mit Überzeugung sagen, dass es eines meiner Juni-Highlight war!