Warenkorb
 

Lory-X

Das Spiel ihres Lebens

Spannender Gaming-Roman – von Liebe, Tod und falschen Versprechungen

Auf einer Computerspielmesse erhält Lory die unglaubliche Chance, mit den besten Gamern der Welt an einem neuartigen Virtual-Reality-Spiel teilzunehmen. Level für Level steigt das Team auf. Dabei kommen sich Lory und der superpopuläre, gut aussehende Gamer Thorn näher. Bald jedoch entdecken sie ein furchtbares Geheimnis. Als einer der Gamer ermordet aufgefunden wird, beginnt ein Spiel um Leben und Tod.
Portrait

V.T. Melbow ist das Pseudonym eines in Graz lebenden Autoren-Teams, bestehend aus Tochter und Vater. Die beiden reisen gerne in das Reich der Fantasie, um dort gemeinsam neue Geschichten zu entdecken und für ihre Leser weiter zu entwickeln. Valentina (Jahrgang 2001) liebt das Fantasy- und Abenteuer-Genre. Sie schreibt mit großer Leidenschaft spannende Kurzgeschichten und zunehmend längere Texte. „Lass uns spielen" ist ihr erster Roman. Thomas (Jahrgang 1971) fand seinen Weg in die Literatur über das Schreiben von Drehbüchern. Seit einigen Jahren verfasst er vor allem Romane, die thematisch von Science-Thrillern bis hin zu heiteren Stoffen reichen. Sein erstes veröffentlichtes Werk erschien unter dem Pseudonym Tim Eckhaus im Münchner dotbooks Verlag.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 360
Altersempfehlung 13 - 15
Erscheinungsdatum 11.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50646-5
Verlag Planet!
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,8 cm
Gewicht 436 g
Verkaufsrang 37.957
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

Abenteuer in der virtuellen Welt
von Stefanie am 28.12.2018

Lory ist eine Gamerin, die Profi werden will, was ich gleich mal spannend fand. Sie ist auch nicht auf den Mund gefallen. Ich fand sie cool, wie auch die anderen Charaktere und den Schreibstil überhaupt. Mir gefallen ja Bücher, in denen ich nicht immer gleich weiß, wie alles weitergeht. Da... Lory ist eine Gamerin, die Profi werden will, was ich gleich mal spannend fand. Sie ist auch nicht auf den Mund gefallen. Ich fand sie cool, wie auch die anderen Charaktere und den Schreibstil überhaupt. Mir gefallen ja Bücher, in denen ich nicht immer gleich weiß, wie alles weitergeht. Da gibt es einige Dinge, die man so kennt, wie den superheißen Gamer, da knistert es gleich mal. Aber auch neue Ideen und auch das Thema Gaming, VR und die Auflösung konnten mich völlig überzeugen. Einfach gut zu lesen.

Die Idee VR etwas lebendiger zu machen gefällt mir gut. Jedoch war die Umsetzung nicht wirklich mein Fall.
von Stefanie Jani am 28.12.2018

Die Idee in dem ganzen Virtual Reality-Hype ein Buch zu schreiben, welches der realitätsnahen Gamingwelt noch ein Stück näher kommt, ist sicherlich gut. Doch leider haben V.T. Melbow an mir vorbeigeschrieben. Die eingestreute Liebesgeschichte war mir persönlich ein wenig zu vorhersehbar. Süß gemacht, aber unspektakulär. Gerade bei einem derart ?technisch?... Die Idee in dem ganzen Virtual Reality-Hype ein Buch zu schreiben, welches der realitätsnahen Gamingwelt noch ein Stück näher kommt, ist sicherlich gut. Doch leider haben V.T. Melbow an mir vorbeigeschrieben. Die eingestreute Liebesgeschichte war mir persönlich ein wenig zu vorhersehbar. Süß gemacht, aber unspektakulär. Gerade bei einem derart ?technisch? angehauchten Roman hätte ich mir im Ganzen ein wenig mehr fantastische oder digitale und auch unerwartetere Momente gewünscht. Die Intrige, die sich um den Konzern schürt ist mir persönlich auch ein wenig zu übertrieben gewesen. Hier war zwar die Fantasie da, aber ich möchte doch bei einem Echtzeitroman auch ein wenig mit realistischeren Ideen, Intrigen und auch Komplotten zu tun haben. Daher erreicht der Roman bei mir leider nur zwei Sterne.

Super Buch!
von Herta am 07.12.2018

Hat alles, was man sich für ein paar schöne Leseabende wünschen kann: Atemberaubende Spannung, die richtige Portion Lovestory und - was mir am besten gefallen hat - mit Virtueller Realität ein faszinierendes Thema.