House of Salt and Sorrows

Erin A. Craig

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,69 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB 3)

10,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Step inside a fairy tale."--Stephanie Garber, #1 New York Times bestselling author of Caraval

Get swept away by the New York Times bestseller that Melissa Albert, author of The Hazel Wood, calls "eerie" and "lovely." As one by one her beautiful sisters mysteriously die on their isolated island estate, Annaleigh must unravel the curse that haunts her family. Be careful who you dance with...


In a manor by the sea, twelve sisters are cursed.

Annaleigh lives a sheltered life at Highmoor with her sisters and their father and stepmother. Once there were twelve, but loneliness fills the grand halls now that four of the girls' lives have been cut short. Each death was more tragic than the last--the plague, a plummeting fall, a drowning, a slippery plunge--and there are whispers throughout the surrounding villages that the family is cursed by the gods.

Disturbed by a series of ghostly visions, Annaleigh becomes increasingly suspicious that her sister's deaths were no accidents. The girls have been sneaking out every night to attend glittering balls, dancing until dawn in silk gowns and shimmering slippers, and Annaleigh isn't sure whether to try to stop them or to join their forbidden trysts. Because who--or what--are they really dancing with?

When Annaleigh's involvement with a mysterious stranger who has secrets of his own intensifies, it's a race to unravel the darkness that has fallen over her family--before it claims her next. House of Salt and Sorrows is a spellbinding novel filled with magic and the rustle of gossamer skirts down long, dark hallways. Get ready to be swept away.

"An eerie, lovely Twelve Dancing Princesses retelling full of ghosts and gods and a fascinating waterfront world and I'm reading it from behind my fingers."--Melissa Albert, New York Times bestselling author of The Hazel Wood

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.07.2019
Sprache Englisch
ISBN 978-1-984831-92-7
Verlag Random House N.Y.
Maße (L/B/H) 21,8/15,1/3,8 cm
Gewicht 539 g
Verkaufsrang 15037

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Perfekt für den Oktober
von PaulaJosina am 15.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Dieses Buch ist perfekt für den Oktober. Es ist eine gute Mischung aus Grusel und Spannung! Dies war unser Oktober Buch für den #booktalkinpjs Der Schreibstil g... Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Dieses Buch ist perfekt für den Oktober. Es ist eine gute Mischung aus Grusel und Spannung! Dies war unser Oktober Buch für den #booktalkinpjs Der Schreibstil gefiel mir sehr gut auch wenn ich etwas gebraucht habe um mit den Namen klar zu kommen aber dies hatte sich nach den ersten 50 Seiten erledigt. Das Buch war durchgängig spannend und da ich das Original Märchen ( die zertanzten Schuhe ) nicht kannte war es nochmal eine Spur spannender. An einigen Stellen fand ich es auch echt gruselig. Das Einzige was mich nicht überzeugen konnte war die Lovestory, da ich mir noch etwas mehr Entwicklung gewünscht hätte Fazit Ein richtig gutes Buch für den Oktober Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen

phantastischer Märchen-Psychothriller
von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine Märchenadaption von "Die zertanzten Schuhe" über die ich durch Zufall gestolpert bin. Sie ist definitiv nichts für zarte Gemüter, eine Mischung aus Psychothriller, Regency und Fantasy würde ich sagen. Von der Atmosphäre her hat es mich etwas an Fluch der Karibik 2 erinnert, auch wenn es nicht um Piraten und Schiffe geht, so... Eine Märchenadaption von "Die zertanzten Schuhe" über die ich durch Zufall gestolpert bin. Sie ist definitiv nichts für zarte Gemüter, eine Mischung aus Psychothriller, Regency und Fantasy würde ich sagen. Von der Atmosphäre her hat es mich etwas an Fluch der Karibik 2 erinnert, auch wenn es nicht um Piraten und Schiffe geht, so spielt das Meer doch eine große Rolle und auch vor dem Oktopus, dem Familienwappen der zwölf Schwestern, habe ich doch etwas das Gruseln bekommen. ⁠ ⁠ Kurzinhalt: Einst waren sie zu zwölft, jetzt sind nur noch acht der Schwestern übrig, vier von Annaleighs Schwestern sind auf tragische Weise zu Tode gekommen. Zufall, Fluch oder Mord? Je mehr Annaleigh über den Tod der letzten Schwester herausfindet, desto weniger glaubt sie jedenfalls an Zufall und umso mehr wird sie von ihren geisterhaften Visionen beunruhigt. Einzige Ablenkung bieten die Bälle, auf die sie und ihre Schwestern sich Nacht für Nacht stehlen.⁠ ⁠ Meines Wissens nach ist es bisher nur in Englisch verfügbar, aber wer sich da rantraut, wird belohnt. Die Mind Games, die das Buch mit einem spielt, sind wunderbar. Einzig die Love Story hat mich nicht so ganz überzeugt, ich muss aber zugeben, dass ich doch auch dankbar war, dass es sie gab, denn so hatte man ein paar Erholungsphasen zwischen dem Grusel.

  • Artikelbild-0