Meine Filiale

Blutmond

Ein Kopenhagen-Thriller

Kørner & Werner Band 2

Katrine Engberg

(34)
eBook
eBook
9,99
bisher 20,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 52  %
9,99
bisher 20,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 52 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,39 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es ist ein klirrend kalter Januar. In den Sälen des Geologischen Museums trinken sich die Größen der Modewelt warm für die Copenhagen Fashion Week, als draußen im Schnee der Designer Bartholdy zusammenbricht. Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in dem Fall. Und der ist besonders brisant, denn Jeppes bester Freund ist seit dem grausamen Mord an Bartholdy unauffindbar.

Katrine Engberg, geboren 1975 in Kopenhagen, arbeitet für Fernsehen und Theater und ist als Tänzerin, Choreographin und Regisseurin landesweit bekannt. Mit >Krokodilwächter< hat sie in der Welt des skandinavischen Thrillers debütiert - mit großem Erfolg, auch international. Nach >Blutmond< ist >Glasflügel< der dritte Fall für Kørner und Werner. Katrine Engberg lebt mit ihrer Familie in Kopenhagen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783257609448
Verlag Diogenes Verlag AG
Originaltitel Blodmane
Dateigröße 899 KB
Übersetzer Ulrich Sonnenberg
Verkaufsrang 5110

Weitere Bände von Kørner & Werner

mehr
  • Band 1

    Krokodilwächter Krokodilwächter Katrine Engberg
    • Krokodilwächter
    • von Katrine Engberg
    • (137)
    • eBook
    • 7,99
  • Band 2

    Blutmond Blutmond Katrine Engberg
    • Blutmond
    • von Katrine Engberg
    • (34)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 3

    Glasflügel Glasflügel Katrine Engberg
    • Glasflügel
    • von Katrine Engberg
    • (29)
    • eBook
    • 16,99

Buchhändler-Empfehlungen

‚An manchen Tagen war die Menschheit ein Verein, in dem man nur ungern Mitglied war.‘

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Bei den Ermittlungen stößt die Polizei auf unterschiedliche Tragödien. Doch welche steht in Verbindung mit dem aktuellen Mord? Auch der zweite Band der Kopenhagen- Reihe bietet beste Unterhaltung!

Alexandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Gießen

Der 2. Teil der richtig guten Kopenhagenkrimis, in dem mich nur der Fall gefesselt hat, sondern auch die überradchenden Wendungen im Leben der Protagonisten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
28
3
3
0
0

Rache unter dem Blutmond
von Buecherseele79 am 16.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach einer Modenshow wird der berühmte Designer und Fernsehstar Alpha Bartholdy tot aufgefunden. Durch seine Säure wurde sein Inneres verätzt und er fand einen qualvollen Tod. Jeppe Korner und seine Kollegin Anette Werner nehmen sich diesem Fall an. Während sie sich mit dem Leben und der Umgebung von Bartholdy beschäftigen wird ... Nach einer Modenshow wird der berühmte Designer und Fernsehstar Alpha Bartholdy tot aufgefunden. Durch seine Säure wurde sein Inneres verätzt und er fand einen qualvollen Tod. Jeppe Korner und seine Kollegin Anette Werner nehmen sich diesem Fall an. Während sie sich mit dem Leben und der Umgebung von Bartholdy beschäftigen wird eine berühmte Sängerin ebenfalls mit Säure vergiftet…doch wer hat einen Grund diese grausamen Anschläge zu verüben? Und was hat Jeppe Korner sein bester Freund und Schauspieler Johannes damit zu tun? „Die Energie der bevorstehenden Mondfinsternis vibrierte in ihr, eine alchimistische Hochzeit zwischen der Sonne und dem Mond, eine Metamorphose, Tod und Wiedergeburt.“ (Seite 198) Der zweite Band der Autorin Katrine Engberg mit ihrer Kopenhagen Reihe und dieser Thriller konnte mich nun wirklich begeistern! Während im ersten Buch noch der Einstieg sehr schwer fiel, die Autorin sich mit vielen langweiligen Details aufhielt, ist es hier flotter, spannender und von Beginn an interessant. Natürlich bleibt die Autorin ihren bildhaften Beschreibungen treu, auch der Schreibstil im Allgemeinen ist einfach sehr interessant und angenehm zu verfolgen. Was für mich großes Pluspunkte im zweiten Buch sind, im Gegensatz zum Ersten – es gibt Veränderungen. Im Team allgemein, aber auch im Umfeld. Erstmal sind die Hauptermittler Werner und Korner nicht mehr so blass, auch ihr Privatleben erhält mehr Einblick und sie bleiben weiterhin ebenso Mensch wie jeder andere auch. Das Team im Allgemeinen wird in diesem Buch und seinem Fall mehr eingebunden, wir erleben die Protagonisten mit ihrem Team zusammen auf Verbrecherjagd und das ist sehr überzeugend und eingespielt. Auch hat sich gerade Korner, zum ersten Buch her, gewandelt und gefangen, das war sehr toll zu lesen. Die Ironie, der Humor kommt hier nicht zu kurz, wirkt aber nicht aufgesetzt oder übertrieben, sondern lockert zur gegebenen Zeit die Situation etwas auf. Um was geht es in diesem Thriller? In diesem Thriller steht das Ereignis des Blutmonds an, davor werden viele gesellschaftliche Events gefeiert, gerade im Modebereich. Doch die Modewelt ist alles andere als gutgelaunt, ausgeglichen und fair und das zeigt die Autorin in ihrem Thriller sehr gekonnt auf. Menschen wollen noch mehr Geld, noch mehr Ruhm, sie wollen alles was sie begehren, egal was es kostet. Und sollte es nicht so klappen wie gewünscht bleibt immer noch die Möglichkeit des Betrugs und der Erpressung. Und manch Empfehlung oder Hilfe hat mehr Nachsehen als man sich erstmal vorzustellen vermag. Der Blick hinter die Kulissen der Modewelt war manch bizarr und doch etwas was man in vielen Zeitungen und Klatschmagazinen vorgesetzt bekommt. Dass sie manch komische Anwandlung haben die von anderen Menschen ausgenutzt wird um Geld und ein bisschen Macht zu erhalten. Die Wendungen, Überraschungen, die vermeidlichen Verdächtigen werden auch hier dem Leser vor die Nase gesetzt und man ist freiwillig dabei und ermittelt selbst im Hintergrund mit und macht sich seine gedanklichen Notizen und Schlüsse. Und doch schafft es die Autorin auch hier mich, zum Ende hin, erneut zu überraschen, Ansätze verwerfend und die Auflösung logisch dargestellt zu packen. Mittlerweile bin ich von Korner und Anette mehr als überzeugt und Fan und spreche für den anspruchsvollen Thrillerfan und jeder der einfach mal was Neues lesen möchte, eine klare Leseempfehlung aus.

Komplexer Krimi
von marilovebooks2020 am 07.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es handelt sich hier um den zweiten Krimi aus der Reihe der Autorin, somit auch der zweite Fall von Jeppe Korner und Anette Werner. Die Story hat mir richtig gut gefallen. Zum Buch: Der Modezar Alpha Bartholdy wird nach einer Modeveranstaltung tot in einem Park aufgefunden. Klar ermordet, nicht erschossen, aber vergiftet. Ve... Es handelt sich hier um den zweiten Krimi aus der Reihe der Autorin, somit auch der zweite Fall von Jeppe Korner und Anette Werner. Die Story hat mir richtig gut gefallen. Zum Buch: Der Modezar Alpha Bartholdy wird nach einer Modeveranstaltung tot in einem Park aufgefunden. Klar ermordet, nicht erschossen, aber vergiftet. Vergiftet mit einem Getränk, dem Rohrreiniger beigemischt wurde. Die Beamten stehen vor einem Rätsel und viele Beteiligten. Doch bald darauf ereignet sich ein zweiter Anschlag, der nicht überlebt wird. Die ganze Sache wird immer kurioser und verzwickter. Es passieren Morde im Modemilieu unter der High Society von Kopenhagen, die aufgelöst werden wollen. Fazit: Der Krimi ist sehr komplex geschrieben und es reifen für den Leser immer neue Verdächtige heran. Katrine Engberg schreibt sehr detailgenau und legt enorm viel Augenmerk auf die gesamten Charaktere der Geschichte. Auch wenn ich mir zu Beginn etwas schwer tat in die Geschichte zu kommen, aufgrund der „fremden“ Straßenbezeichnungen/Ortsnamen sowie der vielen Namen der Geschichte, hat mich diese dann doch sehr mitgerissen. Katrine Engberg schafft es sehr anspruchsvoll und packend zu schreiben, beim Leser ein tolles Kopfkino zu erzeugen und viele Überlegungen zu möglichen Verdächtigen anzustellen, um dann herauszufinden, dass die es doch nicht sind. Für alle Krimifans ein Muss! Ich freue mich schon auf Band 4 im März 2021. Von meiner Seite eine klare Leseempfehlung!

Brutale Morde in Kopenhagen
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberursel am 28.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

2. Teil einer Thriller-Reihe um das Kopenhagener Ermittler-Duo Jeppe Korner und Anette Werner In einer kalten Januarnacht bricht im Schnee der Designer Alpha Bartholdy zusammen. Während ein paar Meter weiter weg die Schönen und Reichen die Kopenhagener Fashion Week feiern, stirbt Bartholdy einen qualvollen Tod: er wird mit Abfl... 2. Teil einer Thriller-Reihe um das Kopenhagener Ermittler-Duo Jeppe Korner und Anette Werner In einer kalten Januarnacht bricht im Schnee der Designer Alpha Bartholdy zusammen. Während ein paar Meter weiter weg die Schönen und Reichen die Kopenhagener Fashion Week feiern, stirbt Bartholdy einen qualvollen Tod: er wird mit Abflussreiniger vergiftet. Kurz darauf wird auf dieselbe Weise eine bekannte Sängerin ermordet, und Korner und Anette suchen fieberhaft nach dem Zusammenhang. Brisantes Detail: Korners bester Freund, ein bekannter Schauspieler, ist schon bald Tatverdächtiger Nummer eins, und untergetaucht. Doch auch Johannes lebt gefährlich und gerät in Gefahr, das nächste Mordopfer zu werden. Aus dieser Situation heraus nimmt uns Katrine Engbert mit auf eine super spannende Reise durch Kopenhagen und in die Welt der Mode und des Glamours, in dem nicht alles Gold ist, was glänzt. Ohne näher auf den Inhalt einzugehen und zu viel zu verraten: es ist gut geplottet, das Spannungslevel permanent hoch, und sehr angenehm zu lesen. Blutmond ist jetzt kein rasanter Actionkracher, teilweise stocken auch die Ermittlungen – wie`s halt in der Realität so ist! - aber hatte Sogwirkung, und ich musste immer wissen, wie es weitergeht. Die Figuren sind facettenreich und gut gezeichnet, man bekommt durchaus einen Einblick auch ins Privatleben der Ermittler, aber der Fall steht immer im Vordergrund. Das macht es auch einfach, mit Band 2 einzusteigen, man hat nichts verpasst, sondern kommt sofort rein ins Geschehen und ins Team. Wie gesagt, spannend geschrieben, und bis ganz zum Schluss wusste ich nicht, wer der Täter ist. Ich war nah dran, aber knapp daneben. Und sowas finde ich immer sehr cool: es ist nichts vorhersehbar, und bis zum Ende ist alles offen. Ja, viel Lokalkolorit, und ich glaube, ich muss Kopenhagen doch mal auf meine Reiseliste setzen, allein die Schauplätze des Krimis abzulaufen, ist eine Städtereise wert Von mir gibt es volle Punktzahl, und ich freue mich auf die nächsten Fälle von Korner und Werner!

  • Artikelbild-0