Meine Filiale

Der Fluch vom Gardasee

Kriminalroman

Alessandro Montano

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Dorf muss sterben

In einem kleinen idyllischen Ort am Gardasee wird der grausam zugerichtete Leichnam eines Mannes entdeckt. In den Händen hält der Tote ein Buch mit schockierendem Inhalt: Darin wird geschildert, wie die Einwohner der Gemeinde der Reihe nach getötet werden. Angst und Schrecken verbreiten sich im Dorf. Hat der anonyme Autor begonnen, seine Geschichte in blutige Wirklichkeit umzusetzen?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 23.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7408-0521-0
Reihe emons: Sehnsuchts Orte
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,6/3 cm
Gewicht 408 g
Verkaufsrang 114155

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Waltrop am 23.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Schreibstil ist etwas flach und mir war es etwas wenig "Gardasee". Wenn ich einen Krimi lese, der am Gardasee spielt, möchte ich auch etwas Atmosphäre von dort und itälienisches flair mitbekommen. Leider hätte die Geschichte an jedem anderen Ort spielen können. Die Charaktere der Personen blieben leider auch etwas balss. Die... Der Schreibstil ist etwas flach und mir war es etwas wenig "Gardasee". Wenn ich einen Krimi lese, der am Gardasee spielt, möchte ich auch etwas Atmosphäre von dort und itälienisches flair mitbekommen. Leider hätte die Geschichte an jedem anderen Ort spielen können. Die Charaktere der Personen blieben leider auch etwas balss. Die Handlung war trotzdem interessant und ich fühlte mich unterhalten.


  • Artikelbild-0
  • »Er ließ seinen Blick über die Buchrücken gleiten. Und dann sah er es. Vorsichtig zog er das Buch aus dem Regal. Das Cover zeigte den See, vom Ostufer aus betrachtet. Eine dunkle, schwere Gewitterwolke hing über den Bergkämmen, und ein unheilvolles Blau strahlte aus der Mitte des Sees wie ein Auge oder eine Öffnung in eine andere Welt.«