Warenkorb

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer

Roman

Floras Küche Band 2

Mit ihren stimmungsvollen Wohlfühlromanen um die ""Kleine Bäckerei am Strandweg" eroberte Jenny Colgan in Deutschland die Bestsellerlisten. Mit ihren auf der schottischen Insel Mure spielenden Romanen um Flora und die kleine Sommerküche setzt sie ihren Erfolg fort. In "Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer", dem zweiten Band, entführt Colgans Leserinnen erneut in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und köstlicher Rezepte.  
Mit ihren hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf der Insel Mure inzwischen ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Neben ihrem Café, ihrem Hof und der Wettervorhersage, gehört jedoch auch Joel, ihr ehemaliger Chef und heutiger Freund zu Floras Universum. Nur ist er beruflich allzu oft in der Welt unterwegs - und während Flora unter diesen ständigen Trennungen leidet, scheint er davon unberührt. Es braucht einen ganzen Sommer, eine Hochzeit und eine Beinahe-Katastrophe, bis er erkennt, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren.
"Ich sehnte mich sofort nach der Insel Mure. Ein einziges Vergnügen." Sophie Kinsella
Portrait
Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich. Ihre Romane um »Die kleine Bäckerei am Strandweg« und »Die kleine Sommerküche am Meer« waren internationale Erfolge und standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783492993104
Verlag Piper
Originaltitel The Endless Beach
Dateigröße 2525 KB
Übersetzer Sonja Hagemann
Verkaufsrang 167
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Floras Küche

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wunderschön, mitreißend und wunderbar für alle, die gerne Familiengeschichten verbunden mit einer schönen Lovestory lieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Schöne Fortsetzung und der Charme der Inselbewohner ist weiterhin unangefochten. Teilweise leider nicht ganz so schlüssig und etwas zu konstruiert... leichte, kurzweilige Lektüre!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
10
21
9
4
0

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 19.02.2020

In »Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer«, dem zweiten Band, entführt Colgans Leserinnen erneut in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und köstlicher Rezepte. Mit ihren hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf de... In »Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer«, dem zweiten Band, entführt Colgans Leserinnen erneut in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und köstlicher Rezepte. Mit ihren hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf der Insel Mure inzwischen ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Neben ihrem Café, ihrem Hof und der Wettervorhersage, gehört jedoch auch Joel, ihr ehemaliger Chef und heutiger Freund zu Floras Universum. Nur ist er beruflich allzu oft in der Welt unterwegs – und während Flora unter diesen ständigen Trennungen leidet, scheint er davon unberührt. Es braucht einen ganzen Sommer, eine Hochzeit und eine Beinahe-Katastrophe, bis er erkennt, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren. Der Schreibstil ist flüssig, das Buch lässt sich problemlos lesen. Dass es sich um den zweiten Band handelt und es doch eine Vorgeschichte gegeben hat, spürt man vor allem am Anfang sehr stark, da sich in den ersten Kapiteln alles auf die Vorgeschichte bezieht. Es ist daher wohl besser, das erste Buch gelesen zu haben. Leider bin ich mit kaum einem der Charaktere klargekommen, worauf doch einiges nicht ganz nachvollziehbar war. Vor allem Flora mit ihren ständigen Selbstzweifeln ging mir auf die Nerven. Sie weiss nicht, woran sie bei Joel in ihrer Beziehung ist, aber auf die Idee, mit ihm zu reden kommt sie nicht. Das Buch überquillt schier an der Vielfalt der Themen. Nicht nur stehen drei Paare beinahe zum gleichen Teil im Vordergrund, mit deren jeweiligen Problemen; dazu kommen weitere Themen wie die Flüchtlingsproblematik und weitere Schicksalsschläge. Sich auf alles konzentrieren ist kaum möglich. Hier wäre weniger definitiv mehr gewesen. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen.

Leichte Sommerlektüre
von Sabine Bender am 20.01.2020

Bei dem vorliegenden Buch handelt sich um den zweiten Band der Reihe um die kleine Sommerküche am Meer. Flora lebt zusammen mit ihrem ehemaligen Chef Joel auf der schottischen Insel Mure. Dort hat sie Annies Küche übernommen. Doch nicht nur die beiden und die Sommerküche liegen im Focus der Geschichte. Vielmehr laufen hier meh... Bei dem vorliegenden Buch handelt sich um den zweiten Band der Reihe um die kleine Sommerküche am Meer. Flora lebt zusammen mit ihrem ehemaligen Chef Joel auf der schottischen Insel Mure. Dort hat sie Annies Küche übernommen. Doch nicht nur die beiden und die Sommerküche liegen im Focus der Geschichte. Vielmehr laufen hier mehrere kleine Geschichten um die Bewohner der Insel zusammen. Hier kommen noch syrische Arzt Saif hinzu, der nicht weiß, was auf der Flucht aus seiner Familie wurde. Nach und nach kommen kapitelweise noch andere Inselbewohner hinzu. Vielleicht liegt es daran, dass ich den ersten Band nicht gelesen habe, aber irgendwann habe ich den Faden verloren. Und trotz mehrerer Anläufe dem Buch doch noch eine Chance zu geben, habe ich nicht wirklich in die Geschichte hinein gefunden. Die Story konnte mich nicht abholen, obwohl ich das Cover sehr schön und den Klappentext vielversprechend fand. Im kommenden Sommer werde ich vielleicht erst mal mit Band 1 starten und schauen, wie es sich entwickelt.

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer
von Chrissi die Büchereule am 19.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe bis jetzt alle Bücher der Autorin gelesen , weil mich die Geschichten mitnehmen und es immer wieder spannend ist mehr von den Charakteren mehr zu erfahren. In diesem Teil treffen wir auf Flora und ihre Familie, wir nehmen an ihrem Leben hautnah teil. An ihren Problemen und Sorgen. Flora ist ein Mensch der mir sofor... Ich habe bis jetzt alle Bücher der Autorin gelesen , weil mich die Geschichten mitnehmen und es immer wieder spannend ist mehr von den Charakteren mehr zu erfahren. In diesem Teil treffen wir auf Flora und ihre Familie, wir nehmen an ihrem Leben hautnah teil. An ihren Problemen und Sorgen. Flora ist ein Mensch der mir sofort ans Herz gewachsen ist , sie passt auf diese Insel und kummert sich gerne um andere und ist immer für andere da. Da vergisst sie manchmal auf ihr Herz zu hören. Nicht jeder ist begeistert das Flora wieder da ist und ihr werden Steine in den Weg gelegt. Die Nebengeschichte in diesem Buch war die Geschichte um den Arzt und seine Kinder, die er wieder bekam , da sie in einem Kriegsgebiet gefunden wurden und ihre Mutter nicht mehr auf zu finden. Ist diese Geschichte hat mich berührt , man merkte wie er an seine Grenzen kommt. Es wird auch super auf die Gefühle der Kinder eingangen, was sie fühlten bei der neuen Sprache und bei denn neuen Situationen in denen sie reingeschmissen wurden. Es ist eine Geschichte voll Liebe , Angst , Verzweiflung und Sorgen. Die mich total bewegt hat .Ich hatte am Ende des Buches ein Tränchen auf den Augen , weil es schon zu Ende war. Ich war gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite , es war eine Geschichte die zum Nachdenken anregt.