Bau und Leben der Rhinogradentia

Nachw. v. Gerolf Steiner

(2)
Unter den Säugetieren nimmt die Ordnung der Naslinge eine besondere Stellung ein, die sich daraus erklärt, daß diese überaus seltsam gebauten Tiere erst in allerjüngster Zeit auf der Südsee-Inselgruppe Hi-Iay (wieder-)entdeckt worden sind. Der Dichter CHRISTIAN MORGENSTERN scheint ein Exemplar in Händen gehabt zu haben, weil er knapp und klar schildert:

Auf seinen Nasen schreitet
einher das Nasobem,
von seinem Kind begleitet.
Es steht noch nicht im Brehm.
Es steht noch nicht im Meyer.
Und auch im Brockhaus nicht.
Es trat aus meiner Leyer
zum erstenmal ans Licht.
Auf seinen Nasen schreitet
(Wie schon gesagt) seitdem,
von seinem Kind begleitet,
einher das Nasobem.
Portrait
Prof. Dr. Harald Stümpke, weiland Kustos am Museum des Darwin-Institute of Hi-Iay, Mairúwili Pseudonym von Prof. Dr. Gerolf Steiner, ehemals Direktor des Zoologischen Instituts der Universität Karlsruhe
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 90
Erscheinungsdatum 21.09.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8274-1840-1
Verlag Spektrum der Wissenschaft
Maße (L/B/H) 20,3/12,8/1 cm
Gewicht 120 g
Abbildungen 56.-57. Tsd. mit 12 Abbildungen im Text und 15 farbigen Taf. von Gerolf Steiner. 21 cm
Auflage 1. Auflage 1961, mit Farbtafeln 1998, Nachdruck 2011: 57. - 58. Tausend 2006
Buch (Taschenbuch)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Bau und Leben der Rhinogradentia

Bau und Leben der Rhinogradentia

von Harald Stümpke
(2)
Buch (Taschenbuch)
25,00
+
=
Und sie fliegt doch

Und sie fliegt doch

von Dave Goulson
(14)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

37,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Nasobeme - ein göttlicher Quatsch aus dem Reich der Naturwissenschaften. Liebevoll illustriert, detailversessen beschrieben und natürlich überhaupt nicht ernst zu nehmen. Die Nasobeme - ein göttlicher Quatsch aus dem Reich der Naturwissenschaften. Liebevoll illustriert, detailversessen beschrieben und natürlich überhaupt nicht ernst zu nehmen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein Meisterwerk des naturwissenschaftlichen Humors
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 27.04.2010

Die Tierart um die es in diesen Buch geht wird so exakt in Ihrer biologischer und geographischer Art beschrieben das man fast den Eindruck gewinnt Sie könnte exestieren.Einen Laien dämmert es aber doch schon nach ein paar Seiten,oder spätestens anhalt der Bilder das da was nicht stimmt.Einfach köstlich.