Meine Filiale

Flucht in die Schären

Ein Fall für Thomas Andreasson

Thomas Andreasson ermittelt Band 9

Viveca Sten

(61)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

12,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Thriller vor der idyllischen Kulisse der schwedischen Schäreninseln.

Nora Linde, Chefanklägerin der Behörde gegen Wirtschaftskriminalität, hat einen gefährlichen Gegner: den Anführer der Drogenszene Stockholms, Andreis Kovač. Er wurde von ihr wegen Steuerhinterziehung angeklagt, denn für Drogenhandel und Geldwäsche fehlen die Beweise. Doch nicht nur Nora kämpft gegen den Drogenboss. Seine junge Frau Mina ist auf verzweifelter Flucht vor ihm, nachdem er sie fast zu Tode geprügelt hat. Alles, was sie möchte, ist, ihren kleinen Sohn zu schützen. So wird sie in Sicherheit gebracht, und kaum einer weiß, wo sie sich aufhält. Sie ist die Schlüsselperson im anstehenden Prozess, vorausgesetzt, Nora kann sie überzeugen, auszusagen. Andreis würde alles tun, um seine Gegner auszuschalten und Mina zurückzubekommen. Er scheut keine Mittel, um seine Ziele durchzusetzen, und Minas Unterstützer sind seine Feinde. Als ein Mord geschieht, wird Thomas Andreasson in den Fall hineingezogen, und auch Nora nimmt immer größere Risiken auf sich, um Mina zu schützen.

"ein wirklich spannender Fall«

Viveca Sten war Chefjuristin bei der dänischen und schwedischen Post, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie wohnt mit Mann und drei Kindern vor den Toren von Stockholm. Seit sie ein kleines Kind war, hat sie die Sommer auf Sandhamn verbracht, wo ihre Familie seit mehreren Generationen ein Haus besitzt. Ihre Sandhamn-Krimireihe feiert weltweit Erfolge und wurde fürs ZDF verfilmt..
Dagmar Lendt ist Skandinavistin und übersetzt aus dem Norwegischen, Schwedischen und Dänischen. Bisher hat sie rund neunzig Bücher ins Deutsche übertragen, u.a. von Siri Pettersen, Kjetil Try, Karin Alvtegen und Liza Marklund. Sie lebt in Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 08.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-05341-8
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/12,4/3 cm
Gewicht 336 g
Originaltitel I fel sällskap
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Dagmar Lendt
Verkaufsrang 24814

Weitere Bände von Thomas Andreasson ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Wenn das eigene Zuhause zur Gefahr wird!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

In ihrem neuen Krimi widmet sich Viveca Sten dem brisanten Thema der Gewalt in der Ehe. Im Fokus der Ermittlungen steht der skrupellose und äußerst gewaltbereite Andreis, der vor gar nichts zurückschreckt und dem jedes Mittel der Vertuschung seiner kriminellen Aktivitäten recht ist. Es ist ein eher ruhiger Krimi, ist anders als die vorherigen Fälle und kommt fast ohne Leichen aus (die gibt es erst auf Seite 285). Gleichwohl beweist Viveca Sten ihr kriminalistisches Erzähltalent. Das Schicksal um Mina und ihren Sohn entwickelt eine eigene, fesselnde Dynamik. Sten schafft es den Wahnsinn und die Unberechenbarkeit des brutal agierenden Ehemanns schockierend darzustellen. Stets ist die Frage im Hinterkopf: Was wird noch geschehen? Was muss Mina noch ertragen? Für Fans der Reihe unbedingt zu empfehlen.

Gewalt

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Viveca Sten nimmt sich einem schwierigen Thema an - Gewalt in der Familie, Gewalt in der Ehe. In der Idylle der Schäreninsel vor Stockholm hat Mina einfach nur Angst für ihrem Ehemann und Vater ihres Kindes. Es kostet sie große Überwindung und auch Mut, sich gegen ihren Mann zu stellen. Hilfe erhält sie, und das macht sie stärker.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
41
16
3
1
0

Grausige Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Gaiberg am 01.11.2020

Das Buch ist zwar sehr spannend geschrieben. Aber grausig und brutal. Wer alle 50 Seiten einen Mord nach Folter gut findet, für den ist das Buch das richtige. Ich werde keine weiteren Bücher von der Autorin kaufen. Was soll so viel Brutalität??

Leider nicht mehr so gut wie am Anfang
von einer Kundin/einem Kunden aus Kreuzau am 07.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe die Serie eigentlich immer gern gelesen, aber die letzten Buecher gefallen mir immer weniger. Es scheint irgendwie alles immer krasser, extremer werden zu muessen. Auch die Schlusskapitel scheinen mir etwas zu sehr im Hinblick auf: ‘Kaufen Sie auch mein naechstes Buch’ geschrieben zu sein.

Flucht in die Schären von Viveca Sten Serie
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 18.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies ist ein hochspannende Geschichte, welche den Leser in ihren Bann zieht. Man hat Mühe das Buch wegzulegen. Ganz toll ist es, wenn man Schweden schon einige Male bereist hat und man sich die Landschaftsbilder vor Augen führen kann. Was ist Fiktion und was ist realistisch? Eigentlich ist dies bei dieser Geschichte unrelevant


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1