Meine Filiale

Eine irische Familiengeschichte

Roman

Graham Norton

(55)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Eine irische Familiengeschichte

    Kindler

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Kindler

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein irischer Familienroman voller Sehnsucht und voller Geheimnisse von Spiegel-Bestsellerautor Graham Norton.
Elizabeth Keane kehrt zum ersten Mal seit Jahren in die irische Heimat zurück. Ihre Mutter ist gestorben, Elizabeth muss den Haushalt auflösen. Auch ihre Mutter Patricia hatte als junge Frau den Ausbruch gesucht, mit einem Verlobten, den keiner je zu Gesicht bekam. Monate später war sie zurückgekehrt. Ohne Mann, und mit einem Säugling im Arm.
Wer ihr Vater war, hat Elizabeth nie erfahren. Doch dann findet sie unter den Hinterlassenschaften ihrer Mutter ein Bündel Liebesbriefe …
Elizabeth macht sich auf die Suche. Ihr Weg führt zu einer windumtosten Farm am Fuße einer Burgruine über der rauen Keltischen See….

Eine besondere Lektüreerfahrung bei Graham Norton ist, dass man alle ,die hier vorkommen, vermisst, sobald das Buch ausgelesen ist. Sie spuken lange weiter im Kopf herum und in Gedanken redet man noch tagelang weiter mit ihnen über die Dinge des Lebens.

Graham Norton, Schauspieler, Comedian und Talkmaster, ist eine der bekanntesten Fernsehpersönlichkeiten der englischsprachigen Welt. Geboren wurde er in Clondalkin, einem Vorort von Dublin, aufgewachsen ist der Sohn einer protestantischen Familie aber im County Cork im Süden Irlands. Sein erster Roman «Ein irischer Dorfpolizist» überraschte viele durch seine Wärme und erzählerische Qualität, er avancierte in Irland und Großbritannien zum Bestseller, wurde mit dem Irish Book Award 2016 ausgezeichnet und wird nun auch zu einer Fernsehserie. «Möglicherweise war es Verschwendung, dass der Mann die ganzen Jahre im Fernsehen war», schrieb Bestsellerautor John Boyne in der «Irish Times»..
Silke Jellinghaus, geboren 1975, ist Übersetzerin, Autorin und Lektorin und lebt in Hamburg. Unter anderem hat sie Jojo Moyes und Olivia Manning übersetzt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Katharina Naumann
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 26.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-463-40720-3
Verlag Kindler
Maße (L/B/H) 20,5/12,5/3 cm
Gewicht 436 g
Originaltitel A Keeper
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Silke Jellinghaus
Verkaufsrang 102077

Buchhändler-Empfehlungen

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Eine Geschichte, so wild, rau aber auch schön. Ganz wie das Land. Elizabeth sucht nach den Wurzeln ihrer Herkunft. Welches Geheimnis verbirgt das zweite geerbte Haus? Wo gehört sie wirklich hin. Was bedeutet es für, sie Mutter zu sein? Gefühlvoll und dramatisch zugleich.

Einfach Klasse!

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Wenn Sie mal wieder einen richtig spannenden Roman lesen möchten, dann kaufen Sie ganz einfach dieses tolle Taschenbuch und die Welt um Sie herum wird entschwinden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
43
12
0
0
0

Große Leseempfehlung
von Lisa Laviat am 13.05.2020

Eine packende Familiengeschichte mit vielen unvorhersehbaren Wendungen. Zwei unterschiedliche Erzählperspektiven aus Vergangenheit und Gegenwart verleihen diesem Roman das gewisse Etwas. Ich habe auch schon das erste Buch des Autors sehr geliebt und wurde von seinem zweiten Roman nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist sehr fl... Eine packende Familiengeschichte mit vielen unvorhersehbaren Wendungen. Zwei unterschiedliche Erzählperspektiven aus Vergangenheit und Gegenwart verleihen diesem Roman das gewisse Etwas. Ich habe auch schon das erste Buch des Autors sehr geliebt und wurde von seinem zweiten Roman nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Charaktere sind sehr vielschichtig. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Graham Norton at his best
von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2020

Graham Norton ist für mich einer der sympathischsten Menschen die das britische Fernsehen zu bieten hat, daher habe ich mich wirklich darauf gefreut, einmal eines seiner Bücher zu lesen. Auch sein zweiter Roman spielt wieder in seiner irischen Heimat. „Eine irische Familiengeschichte“ ist ein spannender Familienepos mit einigen ... Graham Norton ist für mich einer der sympathischsten Menschen die das britische Fernsehen zu bieten hat, daher habe ich mich wirklich darauf gefreut, einmal eines seiner Bücher zu lesen. Auch sein zweiter Roman spielt wieder in seiner irischen Heimat. „Eine irische Familiengeschichte“ ist ein spannender Familienepos mit einigen Thriller-Elementen, die dem Roman das gewisse Etwas verleihen. Perfekt für einen verregneten Sonntagnachmittag!

Spannende Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 17.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein unerwartetes Erbe und ein dunkles Familiengeheimis. Spannend, aber doch gefühlvoll geschrieben. Die Familiengeschichte in der Gegenwart mit Ex-Mann und Sohn war mir etwas zu viel, hat aber der Gesamtgeschichte dann schlußendlich nicht den Raum genommen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1